www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 320x240Grafik-LCD mit ATmega103?


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat hier jemand Ahnung, ob der Controller Atmel AVR ATmega103, von 
seiner Performence her, geignet ist ein Grafik-LCD mit einer Auflösung 
von 320x240 Pixel und einem integriertem Grafikcontroller (z.B. 
SED1535)anzusteuern.

Das ganze soll als Bedienterminal eingesetzt werden. Es muss also noch 
eine Tastatur oder ein Touch-Panel und die serielle Schnittstelle 
verwaltet werden. Es sollen Texte und auch Grafiken(Bitmaps) ausgegeben 
werden.

Ist das alles mit dem ATmega103 noch möglich oder braucht man dafür 
schon einen 16bit-Controller.

Vielen Dank

Matthias

Autor: Rene Engel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias

Bin auch mal auf die Diskussion gespannt, so etwas habe ich nämlich 
demnächst auch noch mal vor. Wenn es nicht so einfach geht, dann 
programmiert man sich einfach einen kleinen Controllerchip der hinter 
das Display kommt. So etwas gibt es für den T6963 und max. 128x240 Pixel 
bei http://www.lcd-module.de bereits zu kaufen und heißt High Level 
Grafikcontroller

Ciao René

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Mega103 könnte gerade noch reichen, der Mega128 ist in jedem 
Fall schnell genug um einen flüssigen Bildaufbau zu gewährleisten.
Bei dem Pascal Compiler von E-Lab gibt es eine Grafik Library, den 
Hardwaretreiber muß man aber selbst programmieren

Gruß
Markus

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Geschwindigkeit reicht auf jeden Fall.
Ich programmiere gerade an nem 240x64 Pixel-Display mit SED1330. (würde 
übrigens SED1335 für das 320x240 Pixel Display benutzten.)

Allerdings benutzte ich nen ATMEL AT89S8252. Da beträgt der maximale 
Befehlsdurchsatz etwa 2Mips, während der ATmega 103 doch schon 6Mips 
hinbekommt. Und ich kann ein 32x24 Pixel Bitmap so schnell verändern, 
dass das Display schon gar nicht mehr mitkommt. (Man muß ja bedenken, 
dass der Displaycontroller das Display mit etwa 70 Hz immer wieder 
aktualisiert. Und da man ja nie immer den ganzen Displayinhalt 
verändert, sondernnormalerweise immer nur ein paar Pixel, ist die 
Geschwindigkeit des ATmega mehr als genug.)

Guck dir mal das Timingdiagramm des Displaycontrollers an. Unter 
umständen kann es nämlich sogar sein, dass du den ATmega bremsen musst, 
weil er die Daten schneller rausbringt, als der Displaycontroller sie 
aufnehmen kann..

Na denn, viel Glück.


Bis denn, ERDI - Soft.

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab kein plan davon

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>ich hab kein plan davon

Macht nichts. Schlaf nochmal 14 Jahre darüber.

MfG spess

Autor: blabbldgg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum ist das jetzt in diesem thread gelandet?!?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.