www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE Polygon-Funktion


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

eine Frage, die hoffentlich schnell geklärt ist.

Wenn man große Flächen (z.B. Masse oder VDD) verbinden will, benutzt man 
die Polygonfunktion, d.h. man klickt das Symbol an gibt in die 
Kommandozeile den Signalnamen (z.B AGND, DGND) ein und malt das Polygon. 
Nach Ausführung der "Ratsnest"-Funktion wird automatisch eine 
zusammenhängende Fläche gebildet.

Nun habe ich die Signalnamen: +6V und -6V.

Wenn ich das obige Prozedere ausführe, kommt nach der Eingabe des 
Signalnamens folgender Fehler:

"Invalid wire width '-6V'"

Akzeptiert diese Funktion keine Zahlen als Signalname ?

Ich werde deswegen nicht diese Netze in VCC oder VEE umbenennen.

Gibt es sinnvollere Alternativen ?

Danke.

MfG
Stefan

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuchs man mit poly "-6V"

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öhh, eigentlich andersrum: Erst Polygon-Umriss zeichnen, dann dem 
Polygon den Namen geben. Die Fehlermeldung sagt doch schon, dass das 
Programm Deine Eingabe als "wire width" interpretiert und nicht als 
Signalnamen...

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, 'wire width' bedeutet "Drahtstärke". Hast du nicht eher den falschen 
Befehl erwischt (NAME für den Namen, WIDTH für die Dicke). 
Möglicherweise musst du auch nur den Namen in Anführungszeichen 
einfassen, damit EAGLE erkennt, dass es sich dabei um den Namen handelt.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nein alles korrekt durchgeführt.

Der Signalname muss vor dem Zeichnen eingegeben werden !

Mich wurdert auch die Fehlermeldung.

Vielleicht hat jemand eine Lösung.

Danke.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, jemand zu Hause ?

Gib in der Kommandozeile

poly "-6V" ein oder in der Eingabebox "-6V".
Und zwar inklusive "".

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ändert nichts.
Habe ich auch schon probiert.

Scheinbar interpretiert er sämtliche Zahleneingaben als geometrische 
Abmessungen u.ä.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DANKE Holger.

Es funzt doch mit "..." !

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan wrote:
> Der Signalname muss vor dem Zeichnen eingegeben werden !
Nein, muss er nicht! Die idiotensichere Methode ist erst Polygon 
zeichnen und dann mit dem Name-Befehl den Namen vergeben. So mache ich 
es seit Jahren und es hat bisher immer geklappt.

> Mich wurdert auch die Fehlermeldung.
Mich nicht. EAGLE interpretiert eine solche Eingabe in dem Fall eben als 
Leiterbahnbreite.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite schon ziemlich lange mit EAGLE und ich habe noch nie gehört, 
dass man den Signalnamem nach dem Zeichnen eingibt.
Aber egal, das ändert auch nichts.

Das Problem ist doch nicht gelöst !

Wenn ich "-6V" eingebe, dann entsteht ein neues Netz mit diesem Namen, 
also
-6V ist nicht gleich "-6V".

Es müsste noch anders gehen.

Vielleicht hat doch jemand eine Lösung.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuchs mal mit '-6V'

Wenn ich auf show gehe sind die '' weg.
Bei "-6V" bleiben sie tatsächlich im Netznamen stehen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich '-6V' eingebe, dann füllt er das Polygon nicht aus !

Es bleiben nur die Kanten stehen.

Irgendwie muss das doch gehen.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich '-6V' eingebe, dann füllt er das Polygon nicht aus !

Ratsnest ?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Der Signalname muss vor dem Zeichnen eingegeben werden !
>Nein, muss er nicht! Die idiotensichere Methode ist erst Polygon
>zeichnen und dann mit dem Name-Befehl den Namen vergeben. So mache ich
>es seit Jahren und es hat bisher immer geklappt.

So wie johnny das geschrieben hat, mache ich das seit Jahren und hat 
bisher immer tadellos funktioniert...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

natürlich wird danach "Ratsnest" ausgeführt, aber das Polygon wird 
trotzdem nicht gefüllt !

Es ist völlig egal, was zuerst gemacht wird (Zeichnen oder Signalnamen 
eingeben). Das trägt nichts zum eigentlichen Problem bei.

Bin auf weitere Vorschläge gespannt.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment mal:

Ich gebe in der Kommandozeile

poly '-6V'

ein. Zeichne ein Rechteck und schliesse es (wichtig !)

Dann gebe ich in der Kommandozeile

ratsnest

ein. Polygon füllt sich.

Dann gebe ich

show

ein und klicke auf das Polygon.
Anzeige: Signal: -6V, Class....
Ohne ''.

Also bei Eagle 4.16 funktioniert das.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Polygon ist natürlich geschlossen.

Ich habe ebenfalls EAGLE 4.16.

Nach dem ich "RATSNEST" gedrückt habe, bleibt das Polygon leer.

Der Name stimmt aber mit dem eingegebenen Namen überein.

Komisch.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Polygon ist natürlich geschlossen.

Leuchten die Kanten dann auch hell auf ?

>Nach dem ich "RATSNEST" gedrückt habe, bleibt das Polygon leer.

Hast du das füllen von Polygonen aktiviert ?

Im Menü:
Options->Set->Misc->Ratsnest processes polygons

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Polygone leuchten auf. Die Option ist eingeschaltet.

Ich habe eine Platine, bei der AGND und DGND problemlos mittels 
Polygonen zu füllen gehen. Die wichtigsten Pfade habe ich per Hand 
geroutet, den Rest mit Polygonen auffüllen lassen.

Bei -6V habe ich alle Leitungen schon verlegt. Um freie Flächen zu 
füllen, will ich eben die Polygonfunktion nutzen. Ansonsten zeichne ich 
Rechtecke.

Kann man den Rechtecken auch Signalnamen geben ?

Danke für eure Beiträge !

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man den Rechtecken auch Signalnamen geben ?

name '-6V'

Meinen Polygonen ist es egal ob sie Namen haben.
Die füllen sich auch ohne.

Mit wire darfst du sie natürlich nicht zeichnen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du verwechselt da was.

Die Polygone haben einen Namen, aber die Rechtecke (neben 
Polygon-Button) nicht !

"Wire" habe ich nie benutzt.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Polygone haben einen Namen, aber die Rechtecke (neben
>Polygon-Button) nicht !

Dann lösch die Rect Dinger und nimm Polygone ?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

na das würde ich ja, wenn sich die Polygone füllen würden !

Ich bin gezwungen Rechtecke zu nehmen.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bin gezwungen Rechtecke zu nehmen.

Denen kann man aber keine Signalnamen geben.

>na das würde ich ja, wenn sich die Polygone füllen würden !

Mit welcher width legst du die Polygone an ?
Die fliessen nicht unbedingt überall hin.
Der Abstand zu anderen Signalen spielt da
auch eine Rolle.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit welcher width legst du die Polygone an ?
>Die fliessen nicht unbedingt überall hin.

Die fliessen z.B. auch dann nicht zu deinen gewünschten
Signalen wenn es keinen Weg dorthin gibt. Leiterbahnen
im Weg. Ich denke das ist dein Problem.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es war einfach zu wenig Platz.

Danke.

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, das Problem lag wie so oft zwischen den Ohren... Bin auch nicht ganz 
frei davon ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.