www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Phasenanschnittsteuerung


Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich muss als Projekt einen Dimmer machen den ich über den µC ansteuer. 
Die ZC Schaltung ist fertig und funktioniert.

Den Leistungsteil hab ich auch aufgebaut nur geht da leider nichts. Also 
Optopkoppler hab ich einen TLP3023 genommen. Soweit ich gesehen habe ist 
der baugleich mit dem MOC3023 (oder irre ich mich da?) und deshalb hab 
ich die Appl. Note nachgebaut (siehe Anhang). Also Triac hab ich einen 
TIC225M genommen.

Zum Testen hab ich am Eingang mal 3,3V konstant angelegt 
(Eingangswiderstand hab ich berücksichtig und den so Ausgerechnet 
(790Ohm), dass max 4mA hineinfließen) , da müsste ja der Optopkoppler 
die ganze Zeit durchschalten und der Triac müsste auch die ganze Zeit 
durchschalten und die Glühbrine leuchten. (Damit mal die ZC Schaltung 
zum Testen wegfällt)

Datenblätter:

MOC3023: http://www.fairchildsemi.com/ds/MO/MOC3023-M.pdf
TLP3023: http://www.farnell.com/datasheets/91867.pdf
TIC225M: 
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/PowerInn...

Hab ich vielleicht ein Unterschied übersehen oder einen Denkfehler ? Ich 
steh komplett auf der Leitung. Den Leistungsteil kann ich auch nicht 
richtig durchmessen mit dem Oszi, weil ich ein Problem mti der MAsse 
habe und kein Trenntraffo (im 240V Bereich).


mfG

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt des TLP soll die LED 50mA sehen. Da sind 4mA evtl. doch 
etwas knapp.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Schaltung ist aber nicht mit der Prinzipschaltung im
Datenblatt S.4 des Triac`s identisch.
Vertausch mal Mt1 mit Mt2 ODER plazier deine Last an Hot,
nicht an Ground.

Das Problem mit dem Oszi hab ich mal gelöst indem ich die
Erde abgeklemmt und einen 1:100 Tastkopf (vollisoliert)
benutzt habe. FI-Schalter in der Hausinstallation natürlich
sicherheitshalber vorhanden. Dann geht`s auch mal ohne Trenntrafo.
Zur Not geht das schon mal. Bitte trotzdem immer Vorsicht walten lassen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Pauli wrote:
> Laut Datenblatt des TLP soll die LED 50mA sehen. Da sind 4mA evtl. doch
> etwas knapp.

Nein !
50mA ist der max Strom. Siehe Seite 1: Trigger LED Current

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich hab den Fehler im Aufbau gefunden. Der Draht zwischen dem Triac und 
dem Load Eingang hat sich gelöst. Jetzt leuchtets :D

thx

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Laut Datenblatt des TLP soll die LED 50mA sehen. Da sind 4mA evtl. doch
> etwas knapp.

Siehe TRANSFER CHARACTERISTICS im Datenblatt des MOC S.3
da stehen für die verschiedenen Typen die entsprechenden Ströme drin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.