www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Fahrraddämpfer


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle Fahrradfreunde

also, denke hier werden wohl auch Elektroniker drüberstolpern die ein 
Fahrrad mit Dämpfer besitzen.
Habe da mol ne Frage.


So was passiert nun, wenn man den Dämpfer mit nem Druckluftkompressor an 
der Tankstelle zu befüllen versucht.
(Kompressor liefert nicht mehr als 7bar)


Geht da was im Dämpfer kaput ??

Der Dämpfer hält einen weit höheren Druck aus.
Könnte es aber sein, dass durch die schnell aus dem Kompressor strömende 
Luft irgendwelche Dichtungen lediert werden und der Dämpfer infolge 
undicht ist??


Mit einer Dämpferpumpe kann zwar ein höherer Druck aufgebaut werden, 
hier fließt aber die Luft nicht so schnell um die Dichtungen.


Die Frage ist nun eben ob etwas durch das Befüllen mit nem Kompresssor 
gestorben ist, oder ob da überhaupt nichts passieren kann, solange der 
Maximaldruck nicht überschritten wird.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Frage ist nun eben ob etwas durch das Befüllen mit nem Kompresssor
> gestorben ist, oder ob da überhaupt nichts passieren kann, solange der
> Maximaldruck nicht überschritten wird.

Ich denke nicht, dass da was kaputt geht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bobby

.......weil Du ein Fahrradhändler bist und Dich damit auskennst ? :-)


Ist das ein Bauchgefühl oder eine durch Erfahrung gereifte Meinung von 
Dir? :-)

Danke nochmal

Autor: SintesiMoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da geht nix kaputt, sonst würde ja auch was kaputt gehen wenn du schnell 
einen bordstein hochfährst, da stromt die luft ja auch recht schnell, 
oder steht im handbuch das du mit dem ding nur langsam fahren darfst?

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Aufpumpen findet doch lediglich ein Druckausgleich statt.
Wenn das nicht zu schnell passieren darf, dann müsste es
im Handbuch als "Gefährlich" erwähnt sein.

Autor: Snt Opfer (snt-opfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...müsste...könnte...sollte ;-)

Einzig die durch die Reibung der Luft erzeugte Wärme, KÖNNTE zu einem 
thermischen Versagen der Dichtung führen. Aber vermute mal, dass in den 
Kolben nicht soviel Liter reinpassen, das infolge des langanhaltenden 
Luftstroms eine derartige Erwärmung zustande kommt....es sei denn das 
Ding hat 2000mm Federweg in einem Kolben mit 100mm Durchmesser ;)

Autor: fish (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mtb-news.de

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist mit dem Oel in der Pressluft, kann die die Dichtungen 
beschaedigen?

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was ist mit dem Oel in der Pressluft, kann die die Dichtungen
> beschaedigen?

Eher das Gegenteil, denk ich mal. Das ist ja kein X-beliebiges
Öl, denn die Dichtungen im Kompressor müssen es ja auch aushalten...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.