www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Auftragsarbeit CPLD Programmierung


Autor: Frank F. (frankf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte bei Euch anfragen, ob jemand von Euch Interesse an einer 
Auftragsarbeit hat.

Es soll ein Altera MAX II Baustein vom Typ EPM1270 mit folgenden 
Funktionen programmiert werden:



1 DMX Input-Thru, DMX512, 250kb/s or 1Mb/s

48 parallel PWM Outputs

500Hz PWM refresh rate

14bit resolution for all PWM outputs

Build in gamma correction table

External 256k EEPROM via SPI for dot correction

Automatic DMX addressing for daisy chain structure of EPM 1270 devices

Build in, autosensing of DMX512 with 250kb/s or 1Mb/s



Falls Eurerseits Interesse besteht, mit uns an diesem Projekt zu 
arbeiten,

habe ich noch weitergehende Projektinformationen ( Block Diagram, Pin 
Description, Funktional Description, etc. )

Weiterhin haben wir ein funktionsfähiges Testboard und einen 
Programmier-Adapter für o.a. Baustein.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Frank F. (frankf)

>Es soll ein Altera MAX II Baustein vom Typ EPM1270 mit folgenden
>Funktionen programmiert werden:

Die MAX sind doch CPLDs. Die sind für dein Vorhaben zu klein. Been 
there, done that.

>1 DMX Input-Thru, DMX512, 250kb/s or 1Mb/s

>48 parallel PWM Outputs

>500Hz PWM refresh rate

>14bit resolution for all PWM outputs

>Build in gamma correction table

>External 256k EEPROM via SPI for dot correction

>Automatic DMX addressing for daisy chain structure of EPM 1270 devices

>Build in, autosensing of DMX512 with 250kb/s or 1Mb/s

Soll wohl mal wieder ne DMX-LED-Matrix werden? ;-)

MFG
Falk

P.S. Dazu  brauchst du ein CPLD. Cyclone I oder II.

Beitrag "Re: LED-Matrix, 9x9 RGB, Voll dimmbar"

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/OT
Warum ist der MAX II Baustein für oben gennantes zu klein? EBV 
Elektronik* schaft es immerhin 75 8-Bit PWMs + Bus Kommunikation in 
diese CPLD (naja vom Aufbau sind die MAX II ja eher als FPGA ohne BRAM 
zu bezeichen) zu quetschen.
Kenne mich mit DMX512 nicht aus , aber ist es so Resourcenfressend?

*
http://www.ebv.com/media.php/EBV/Products/Developm...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Fragender (Gast)

>/OT
>Warum ist der MAX II Baustein für oben gennantes zu klein? EBV
>Elektronik* schaft es immerhin 75 8-Bit PWMs + Bus Kommunikation in
>diese CPLD (naja vom Aufbau sind die MAX II ja eher als FPGA ohne BRAM
>zu bezeichen) zu quetschen.

Uuups. Da hab ich wohl das II an dem MAX irgendwie nicht so recht 
realisiert.
OK, die grossen MAX II schaffen das. Wobei die wahrscheinlich mehr 
kosten als ein vergleichbares FPGA. Aber eben ne schöne Einchiplösung.

MFG
Falk

Autor: Klaus Falser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach meiner Berechnung dürfte es auch nicht gehen.
Für jede PWM braucht es mindestens ein 14 bit Register für den PWM Wert 
und ein 14 Bit Zählregister, macht mindestens 28 FFs pro PWM

48 * 28 = 1344, das sind mehr FFs als dieses FF hat.

Klaus

Autor: Roger Steiner (edge)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muessen ja wohl kaum freilaufend sein,
48 * 14 + 14 = 686.
Wenn man will kann man die noch Gruppieren wenn man den 
Einschaltzeitpunkt aller Kanaele etwas versetzen will.

Cheers, Roger

Autor: Klaus Falser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast recht.
Klaus

Autor: Frank F. (frankf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kenne mich mit DMX512 nicht aus , aber ist es so Resourcenfressend?

hier zunächst Erläuterungen zum DMX
http://www.soundlight.de/techtips/dmx512/dmx512.htm

>Nach meiner Berechnung dürfte es auch nicht gehen.
>Für jede PWM braucht es mindestens ein 14 bit Register für den PWM Wert
>und ein 14 Bit Zählregister, macht mindestens 28 FFs pro PWM
>48 * 28 = 1344, das sind mehr FFs als dieses FF hat.

DMX hat eine 8bit Auflösung.
In Verbindung mit der " Build in gamma correction table " kann man eine 
14bit PWM Ausgabe realisieren.


> Die MAX sind doch CPLDs. Die sind für dein Vorhaben zu klein. Been
>there, done that.

Nö, wie schon zutreffend angemerkt wurde, gibt es von EBV ein Evaboard 
welches mit einem kleineren MAXII läuft.
Der EPM1270 schafft es auf jeden Fall.

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, gibt es niemanden in diesen Forum, der sich dieser Aufgabe 
gewachsen fühlt ?

Autor: Klaus Falser (kfalser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast ja noch nicht verraten wieviel Du zahlst :-)

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Will nicht, benutze Xilinx.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus
möchtest Du im Stundenlohn arbeiten oder zum Festpreis.
Wir sollten genaue Details am besten telefonisch klären.
Tel. 02327 3841

Autor: Klaus Falser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben uns falsch verstanden, ich bin nicht interessiert.
Außerdem kenne ich Altera gar nicht gut, I'm a Xilinx-guy.

Ich wollte nur (scherzhaft) darauf aufmerksam machen, dass Du nicht 
einmal die Rahmenbedingungen mitgeteilt hast.
- Soll jemand Deine Diplomarbeit machen oder ist ein professionelles 
Projekt?
- Welchen Budget- und Zeitrahmen hast Du Dir vorgestellt?
- Was ist mit Gewährleistung?
- Brauchst Du eine Rechnung oder kann's einer als Abendbeschäftigung und 
als Hobby machen?

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe im Moment zwar noch keine Ahnung von DMX, aber das sieht soooo
aufregend auch nicht aus.
Wenn du Interesse an einer gewerblichen Realisierung hast (ich würde 
allerdings, wie bereits gesagt, Xilinx unbedingt vorziehen) : www punkt
gansert punkt eu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.