www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu UART beim 8051


Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag an alle,
ich benutze den at89s8253 von Atmel und wollte mal wissen, wieoft jedes 
Bit beim UART abgetastet wird. Nur einmal pro Bit oder mehrmals mit 
Mehrheitsentscheid?

Danke schon mal für eure Antworten,
MC

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. steht das bestimmt im Datenblatt (normalerweise 3mal?)
2. was hilft es dir?

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

>1. steht das bestimmt im Datenblatt (normalerweise 3mal?)
Ich hab mal nachgeschaut. Im Datenblatt steht nichts.
Im Hardware-manual wird gesagt, dass immer 16 Abtastungen vorgenommen 
werden. Das ist doch aber unsinnig, oder? Wenn man z.B. in Mode1 10Bit 
überträgt, dann wird doch jedes Bit 1,6 mal abgetastet, oder nicht?
Bitte klärt mich auf.

>2. was hilft es dir?
Nur so aus Neugier. Man will doch wissen, womit mans zu tun hat.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1:
Jedes BIT wird 16x abgetastet

zu 2:
lobenswert, weil es einfach besser ist, wenn man versteht, mit was man 
es zu tun hat

Ralf

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so. Aber was macht der µC, wenn genau gleich viele 1en und 0en beim 
Abtasten auftreten?

>zu 2:
lobenswert, weil es einfach besser ist, wenn man versteht, mit was man
es zu tun hat
Danke. Das einzige was ich im Moment noch nicht herausbekommen habe, 
ist, wie Atmel den X2-Mode realisiert hat. Ich vermute mal, dass dafür 
der Mikrocode optimiert wurde.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber was macht der µC, wenn genau gleich viele 1en und 0en beim
> Abtasten auftreten?

16-fach Abtasten heisst nicht, dass 16x die Erkennung gemacht wird.

Ich glaub, das hier wäre erstmal hilfreich für dich:

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
http://www.nxp.com/acrobat_download/various/80C51_...
http://www.nxp.com/acrobat_download/various/80C51_...
http://www.semiconductors.philips.com/acrobat/vari...

Im Kapitel "More About Mode 1" im 80C51_FAM_HARDWARE_1.pdf steht 
beschrieben, wann das einlesen passiert und wie die Auswertung gemacht 
wird.

> Das einzige was ich im Moment noch nicht herausbekommen habe, ist, wie Atmel
> den X2-Mode realisiert hat. Ich vermute mal, dass dafür der Mikrocode
> optimiert wurde.
Nö, da wird einfach der interne Vorteiler der Oszillatorstufe reduziert 
:)

Ralf

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Links!!!
In einem Dokument von Philipps hab ich's gefunden:
>The 16 states of the counter divide each bit time into 16ths. At the
>7th, 8th, and 9th counter states of each bit time, the bit detector
>samples the value of RxD. The value accepted is the value that was
>seen in at least 2 of the 3 samples. This is done for noise rejection.

>> Das einzige was ich im Moment noch nicht herausbekommen habe, ist, wie Atmel
>> den X2-Mode realisiert hat. Ich vermute mal, dass dafür der Mikrocode
>> optimiert wurde.
>Nö, da wird einfach der interne Vorteiler der Oszillatorstufe reduziert
Zu der Taktaufteilung hab ich auch etwas gefunden. Wenn ich dass richtig 
sehe, dann generiert Atmel die 6States mit 2Phases pro Zyklus nicht 
durch einen Vorteiler durch 2, sondern irgendwie anders.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.