www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches Relais, um 1400W Wechselstrom zu schalten?


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe das Problem, dass ich mit einem Mega16 ein Gerät schalten muss, 
welches mit 1400W (Wechselstrom) angegeben ist. Jetzt habe ich in den 
Reicheltkatalog geschaut, und in dem Bereich finde gar nichts... was 
mich gewundert hat.
Hat jemand vielleicht einen Tipp, welches Relais, was möglichst bei 
Reichelt zu beziehen sein sollte, benutzt werden kann? Ein kleiner 
Transistor als vorverstärker am µC ist selbstverständlich.
Oder gibt es evtl eine möglichst einfache Lösung mit einem Transistor 
oder einem Mosfet?

Schonmal Danke für eure Hilfe!

Gruß
Jan

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sharp S202S02! OptoTRIAC / SolidState-Relais mit integriertem 
Nullspannungsschalter. Wirf mal einen Blick in das Datenblatt.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Transistor als vorverstärker

Bei der Version von  Travel Rec. nicht nötig.
Nur ein 470 Ohm-Widerstand davor reicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Triac (ggf. Optotriac) kommt nicht in Frage?

[Edit: hier waren andere schneller...]

Ansonsten, wenn einpoliges Schalten genügt: FIN 40.61.9.  Die 6-V-
Variante wird sicher auch schon mit 5 V anziehen, aber man kann ja
auch problemlos das Relais mit einem npn-Transistor gegen eine
höhere Spannung als die des Controllers arbeiten lassen.

16 A sollten einschließlich Einschaltstromstoß genügen, hoffe ich
mal.  Falls du keinen hohen Einschaltstromstoß befürchten musst,
kannst du dir auch FIN 41.52.9 ansehen, die haben gleiche Baugröße,
aber 2 Umschalter je 8 A (also theoretisch 1840 VA bei 230 V).

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
Der Sharp S202S02 gefällt mir sehr gut, ich werde ihn wahrscheinlich 
nehmen.
Habe ich es richtig verstanden, dass ich an "Input-" GND muss und an 
"Input+" das Schaltsignal mit 470Ohm drin? Mehr nicht? Das wäre ja 
extrem geil!

Bei dem FIN 41.52.9 hat man das Problem, dass man bei 230VAC nurnoch 
400W schalten kann... bei 30V DC sinds jedoch 2000W.

Gruß
Jan

Autor: ftelektro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut mal in der großen Ebucht.Artikel 150248836760 ist für dieses 
vorhaben bestens geeignet.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Habe ich es richtig verstanden, dass ich an "Input-" GND muss und an
>"Input+" das Schaltsignal mit 470Ohm drin? Mehr nicht? Das wäre ja
>extrem geil!

Hast du.
Ich kenne allerdings den Strom nicht, den dein µC maximal treiben kann.
In diesem Fall sollte er mindestens 8..10mA treiben können.

Edit: grade gesehen dass du den mega16 benutzt, der kann das problemlos! 
;)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja: wenn du dem S202S02 wirklich 1400W abverlangst tut ausreichende 
Kühlung dringend Not!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig. Ein Rippenkühlkörper für TO220 in der Größe 60mm x 40mm x 20mm 
sollte es schon sein. Wenn die Last induktiv ist, sollte noch ein 
Snubber über den Triac-Ausgang geschaltet werden. Richtwerte 47nF / 120 
Ohm.

Autor: stepp64 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pollin Best.Nr. 340 394: 5V/25 Ohm; Schlieser 240V~/30A 0,95 € sollte 
doch reichen oder?

Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.