www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. arctan bilden mit vhdl


Autor: hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Für eine Resolver Auswertung möchte ich den arctan in einer Berechnung 
bilden.
Das ganze soll als Hardware aufgebaut werden mittels VHDL. Wie kann ich 
das Thema am besten angehen? Gibt es da irgendwelche Standartverfahren 
wie man sowas macht?
mfg

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CORDIC

Autor: hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich versteh die vorgehensweise nicht ganz.
kennt jemand ein Beispiel mit Zahlen?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas Hertwig (mac4ever)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine andere Möglichkeit wäre, dass ganze als LookUpTable zu 
implementieren. Kommt drauf an, wie viel Zeit die Berechnung in 
Anspruche nehmen soll und wieviel Platz Du zur Verfügung hast.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.