www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen RCL extrahieren


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann ich aus einem Platinenlayout die parasitären RCL extrahieren? 
Ich bin da etwas planlos, wo ich suchen soll. Der Idealfall wäre, wenn 
es mit OrCad ginge, das hab ich verfügbar.

mfg
Frank

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun - das R kannst Du bestimmen indem Du den spezifischen Widerstand von 
Kupfer mit der Leiterbahnlänge multipliziert und durch deren 
orthogonalen Fläche dividierst. Werden die Frequenzen höher, musst Du 
den Skineffekt mit der exponentiellen Abnahme der Stromdichte vom Rand 
der Leiterbahn berücksichtigen.
L und C kannst Du nur längenbezogen (also F/m und H/m) ausrechnen. Oft 
kann man die aber mit einem kleinen Fehler mit der Leiterbahnlänge 
multiplizieren und es als konzentrische Bauelemente ansehen.
Ausrechenn kann man L' und C' über die Beziehungen des magnetischen 
Flusses um den Leiter in Bezug auf den Strom sowie dem elektrischen Feld 
in Abhängigkeit der angelegten Spannung.
Wenn man solche parasitären Elemente beachten, muss hat es sich aber 
bewährt mit der Leitungsimpedanz und der entsprechenden Leitungstheorie 
zu rechnen. Das ist nicht nur einfacher sondern macht die Betrachtung 
für Menschen erst fassbar. Denn RLC für etwas anderes als akademische 
Beispiele zu bestimmen funktioniert nur mit FEM-Simulationen.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mich da natürlich mal wieder unverständlich ausgedrückt und die 
Hälfte unterschlagen.
Prinzipiell suche ich einfach ein SPEF-File für R und C der Platine. Ich 
habe ein Chiplayout gemacht. Das Tool fürs Chiplayout bietet die 
automatische Extraktion von R und C. Selbiges suche ich für die Platine 
um eine umfassende Simulation anschubsen zu können. Ich denk sowas 
sollte automatisch zu extrahieren sein. Vielleicht solt ich mal dazu 
besser in der HF-Ecke gucken (obwohl es mir nicht um HF geht).


Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.