www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8515 will sich nicht richtig Programmieren lassen


Autor: Chris K. (deadeye5589)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen,

ich versuche mich gerade in der Programmierung eines Atmega 8515 mittels 
AVR Studio und dem STK 500 und es will zum verrecken nicht so, wie ich.

Zuerst schien alles so zu laufen, wie es soll. Dann entdeckte ich aber 
ein paar falsche Lockbits und habe den Chip gelöscht. Nun ließ er sich 
plötzlich gar nicht mehr programmieren. Beim Auslesen der Signatur 
erhiehlt ich nur 0xFF durch die Bank weg, auch alle Fuses waren so 
gesetzt und wollten sich partou nicht ändern lassen. Nachdem ich den 
Chip dann aufgrund mangelnder Möglichkeiten noch ein paar mal gelöscht 
hatte, ließ er sich wieder beschreiben. Jetzt wird es aber ganz kurios.

Wenn der Chip gelöscht wurde kann ich richtige Signatur auslesen. Soweit 
alles gut. Sie lautet 0x1E 0x93 0x06 und laut AVR Studio passt sie. 
Jetzt kann ich auch wieder die Fuses setzten und er behält die Werte 
bei. Schreib ich aber eine Firmware, so gehen mir die Fusebits wieder 
verloren und es ist nicht möglich sie zu ändern.

Das ganze Projekt ist ein Hex File, also sollten da ansich ja keine 
Fuses drin stehen. Das STK 500 habe ich im High Voltage Programmer Modus 
laufen und die Verkabelung sollte richtig sein. Zumindest hat sie die 
Tage auch bei einem Atmega 8 funktioniert. Einzig beim Bsel2 bin ich mir 
nicht ganz sicher. Ich habe ihn Momentan gemountet, vielleicht muss ich 
ihn ja wie beim Atmega8 auf Port PC2 verbinden, damit es klappt?

Ansonsten gehen mir echt die Ideen aus, warum der 8515 so rumzickt.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hilft Dir zwar nicht weiter, aber ich lese in letzter Zeit immer wieder 
Leute, die auf dem STK500 in HV-Programming programmieren.

Mich würde einfach mal interessieren: gibt es dafür einen Grund (außer 
falsch gesetzter ISP/Reset-Fuse bei den kleinen AVR)?

Ich habe sowohl Dragon als auch STK500 hier in Benutzung, hatte aber 
noch keinen Grund, was anderes als das ISP-Kabel zu stecken.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Chris K. (deadeye5589)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie oben schon geschrieben, habe ich bei den Fuses erstmal was falsch 
programmiert und dabei wohl auch die ISP Fuse so gesetzt, daß der 
Zugriff nicht mehr möglich war. Von daher halt HV Programming. Sobald 
ich den Chip aber wieder am laufen haben, werde ich zurück zu ISP gehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.