www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. 8051-SoftCore-Implementierung: SUCHE DRINGEND NACHHILFE (Berlin)


Autor: Juri Lechner (Firma: student) (juran78)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alle zusammen!

ich suche dringend Nachhilfe für meine Projekt-Arbeit!

Es geht in erster Linie um die Implementierung eines 
8051-Softcore-µControllers auf dem Spartan 3 XC3S200. Die 
VHDL-Quelltexte sind vorhanden, SW: ISE-Webpack, ModelSim SE.

ich habe leider keine Erfahrung mit Implementierungen eines 
SoftCore-Mikrocontrollers, hab auch leider keine Literatur zu diesem 
Thema finden können :(

ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand  melden würde (Bezahlung 
nach Vereinbarung)

Autor: Günter -.. (guenter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juri Lechner wrote:
> Hallo Alle zusammen!
>
> ich suche dringend Nachhilfe für meine Projekt-Arbeit!
>
> Es geht in erster Linie um die Implementierung eines
> 8051-Softcore-µControllers auf dem Spartan 3 XC3S200. Die
> VHDL-Quelltexte sind vorhanden, SW: ISE-Webpack, ModelSim SE.
>
> ich habe leider keine Erfahrung mit Implementierungen eines
> SoftCore-Mikrocontrollers, hab auch leider keine Literatur zu diesem
> Thema finden können :(

Das folgende Buch finde ich sehr geeignet um in die Thematik 
einzusteigen:

http://bookzilla.de/shop/action/productDetails/607...

Zwar kein 8051 dafür ein MIPS Prozessor der in dem Buch beschrieben 
wird, aber die Beschreibung ist sehr gut und kann dann sicher auf eine 
andere Architektur übertragen werden. Das Buch ist leicht zu lesen und 
vermittelt den Stoff sehr einfach.

Vielleicht hilft es ja.

Gruß,

Günter

Autor: Artur Funk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und es gibt auch ein Buch über die 8051 Realisierung in VHDL.

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn der Quelltext schon vorhanden ist kannst du mit ISE von Xlilinx den
Implementierungsprozess starten.

Wenn der Quelltext in Ordnung ist, ist es mehr oder weniger nur noch die 
Softwarebedienung.

Die Dokumentation von Xilings-ISE sollte weiterhelfen.

Gruß

Achim

Autor: Achim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Das hat auch nichts mit SoftCore-Mikrocontrollers zu tun.

Der VHDL-Code, egal was es letztendlich darstellt, wird zu Gatter 
(Logikbausteine)Synthetisiert, danach werden die Gatter durch die CLBs 
(Grundbausteine eines FPGAs ) ersetzt (Mapping) hiernach folgt das 
Place&Route hierbei werden konkrete CLBs des Ziel-FPGA genommen und 
verdratet. Danach wird ein Programmfile zur programmierung des FPGA 
erzeugt.

Die einzelnen Schritte findest du im Prozessfenster der ISE.

Gruß

Achim

Autor: Juri Lechner (Firma: student) (juran78)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an Alle für die Tipps und Meinungen!

nun hab ich die Quelltexte mittels ISE 10.1 zu einem Ganzen verbunden, 
um die Memory-Speicherblöcke(RAM, ROM, ext. RAM) erweitert, und das 
Ganze durch das Synthesewerkzeug durchlaufen lassen. Der Design wurde 
fehlerfrei synthetisiert. Nun kann ich das ganze implementieren.

Was ich nicht weiß, wie kann ich nach der Implementierung den 8051 als 
solchen nutzen?

Zum einen muß ich ja das ROM vor der Synthese mit Daten füllen, read 
only halt, oder verstehe ich was falsch?

Was wäre dann der nächste Schritt? Der interne RAM des Mikrocontrollers 
besteht ja aus einigen SFR´s, Registerbänken, Stack usw., ich müsste 
also irgendwie die ganzen Default-Werte reinschreiben, die 
Interrupt-Vektoren setzten usw., was den Mikrocontroller dann als 
solchen erst macht, davor ist es in meinen Augen nur eine "leere Hülle", 
weiß nicht, mag sein daß ich etwas nicht verstehe.

Deshalb würde mich in erster Linie der ganze Ablauf interessieren, 
welche einzelne Schritte sind notwendig, um den Mikrocontroller als 
solchen benutzen zu können(z.B. einen C-Programm auf dem System zum 
laufen zu bringen)

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zum einen muß ich ja das ROM vor der Synthese mit Daten füllen

Ja. Was du sonst noch machen musst kann man nicht allgemein sagen, kommt 
darauf an wie dein Core aussieht. Ein Beispiel für den T51 findest du 
hier: T51-Core

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.