www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zündspannung


Autor: Matthias Werner (macho2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte für mein Motorrad einen Drehzahlmesser bauen und dazu das 
Spannungssignal an der Primärseite nutzen. Abgreifen tue ich das Signal 
direkt an der CDI-Einheit.

Nun habe ich vorhin mal mein Oszi rangehangen und gemessen. Nur das 
Signal war völlig anders als erwartet...

Ich sehe eine Spannungsspitze von 0V auf -12,5V, welche nur 25µs lang 
ist. Danach geht die Spannung auf +1V und fällt wieder langsam auf 0V.

Ich verstehe nicht wie die Spule geladen wird mit diesem Signal.

Kann mir das jemand erklären?

gruß

Matthias

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,

solange das Moped läuft solltest Du dies so hinnehmen - greif das Signal 
ab und vearbeite es weiter und gut ist.....

Welche Art von Drehzahlmesser möchtest Du bauen?

Analog, digital oder mit Controller - davon hängt die Methode der 
Verarbeitung ab.

Gruss Otto

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommst du irgendwie an die Lichtmaschine ran? Vor dem 
Gleichrichter/Laderegler liefert diese eine schöne Sinusspannung. Die 
Frequenz ist Proportional zur Drehzahl.

Autor: Matthias Werner (macho2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Otto
Ich möchte mit einem PIC18F die Drehzahl berechnen und muss daher auf 
0..5V kommen. Bei dem Signalverlauf bin ich mir da auch noch nicht so 
sicher wie ich das mache!

@Toni
Das werde ich heute mal versuchen...

Autor: Zitronenbrot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias

Vielleicht hilft dies ein bisschen weiter:

Beitrag "Kann mir einer diese Schaltung erklären?"

Gruss Zitronenbrot

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist CDI denn nicht eine Kondensatorzündanlage? In dem Falle wird doch 
eine Spule nicht geladen wie sonst so üblich, sondern die Zündspule 
wirkt ganz einfach wie ein Trafo, der den Eingangsimpuls auf die 
Sekundärseite transformiert. Die Zündspule fungiert hier also nicht als 
Zwischenspeicher.

Autor: Alber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal unter folgenden Link

http://www.digitaler-drehzahlmesser.de/

Da solltest du alle nötigen Informationen finden .

Gruß
Alber

Autor: Matthias Werner (macho2000)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo,

danke an alle. Ich denke der Hinweis mit der Kondensatorzündanlage 
erklärt alles(hab ich nicht drann gedacht)! die Schaltung von 
http://www.digitaler-drehzahlmesser.de/ kenne ich und ich habe heute 
auch schon was ähnliches erfolgreich ausprobiert...

Ich habe die oben aufgeführte Schaltung für mich ersonnen! Das Signal 
nehme ich am Kollektor ab.

Hat jemand dazu noch Hinweise, ob ich was verfeinern muss..



gruß!

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.