www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Switchercad: neues Model einbinden


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann ich ein PSPICE Model in Switchercad einbinden?

Das Model hab ich als Plaintest vorliegen (von NXP). Aber wie bringe ich 
das Switchercad bei?

Es geht um den BC546. Dazu soll er das normale NPN-Symbol nutzen, aber 
eben als Model das heruntergeladene.

Fügt man das Model einfach in den /lib/sub/ Ordner ein? Mit welcher 
Endung?

Mfg
jens

Autor: Fin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

schau dir mal die Dateien in \lib\cmp\ an. Meiner Meinung nach müsstes 
Du nur das Model von NXP als neue Zeile in standard.bjt einfügen.

Gruß,
Fin

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Modell-Datei von NXP findet sich eine Zeile
.model BC546B

"BC546B" (als Beispiel) ist der Name des Modells, den braucht man, also 
merken.

Im Schaltplan plaziert man einen NPN Transistor und klickt (rechte 
Maustaste) dann auf den Namen, standardmässig steht da "NPN". Das ändert 
man auf den Namen des Modells, also "BC546B".

Jetzt muss man noch eine Spice-Anweisung plazieren (Button .op).
Damit muss die Modell-Datei eingebunden werden mit:
.include c:\pfad\bc546b.mod

Autor: An Bo (botan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spice-Modell in LT-Spice einbinden:

1. Spice-Modell kopieren (z.B. von NXP.com) und in eine Textdatei 
einfügen.

2. Die Datei mit dem Namen <BAUTEILNAME>.mod im Ordner, in dem die 
Schaltung liegt, abspeichern. *

3. Schaltung öffnen und die "SPICE Directive" (Button ".op") ".include 
<BAUTEILNAME>.mod" angeben. *

4. Standardbauteil in die Schaltung einfügen.

5. Mit STRG+rechter Maustaste den Bauteil anklicken.

6. Unter "SpiceModel" <BAUTEILNAME> eintragen.

7. Evtl. einen vernünftigen Wert angeben (z.B. 3.6V bei einer Z-Diode)

*) Falls das Modell nicht im Ordner der Schaltung liegt, muss der 
absolute Pfad angegeben werden.

Autor: An Bo (botan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Falls das Modell ein .SUBCKT ist, muss bei den Attributen 
(STRG+ rechte Maustaste) unter "Prefix" "X" eingetragen werden, sonst 
gibts Fehlermeldungen!

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Anthrax,

ich habe es eben nach deiner Reihenfolge probiert,
es kommt aber diese Fehlermeldung:

Fatal Error: Unknown subcircuit called in:
   xu1 n007 n004 n006 ad8602.mod opamp

Hast du einen Tip für mich?

Gruß Anselm

p.S.: Im Original heissen die Spice-Modelle von AD .cir - ich hatte zum 
testen umbenannt.
pp.S.: .op .include ad8602.mod

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach.

Der AD8602 hat die gleiche Netzlistenreihenfolge wie das Symbol 
"opamp2".
In+, In-, V+, V-, out
Deshalb kannst du das Symbol "opamp2" im Menu [Opamps] nehmen.

1. Platziere einen opamp2 das auf dem Schaltplan.
Den Text opamp2 ersetzt du nun durch AD8602.

2. Mit einer SPICE-directive demm Simulator sagen, wo das Subcircuit 
drin ist.

.include AD8602.cir


3. Diese Datei legst du am besten in den Ordner in dem dein Schaltplan 
liegt.

Fertig.





* Node Assignments
*      noninverting input
*      |  inverting input
*      |  |   positive supply
*      |  |   |   negative supply
*      |  |   |   |   output
*      |  |   |   |   |
*      |  |   |   |   |
.SUBCKT AD8602  1       2       99      50      45

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, auf opamp2 war ich nicht gekommen, sonst hab ich jede Menge probiert 
;)
Werds morgen früh gleich mal probieren.
Im Ordner der Sim liegts seit Anbeginn.


Gruß Anselm

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prima, funktioniert ;)

Nun habe ich noch eine Frage, wie kann ich in LTSpice ein Bauteil-Sweep 
machen?
Mein R15 soll von 60-375 Ohm laufen ......

Öhm, ich habs selbst herausgefunden
im Value-Feld des Bauteiles {Variablennamen} eintragen.(Wichtig die 
geschweifte Klammer)
Dann ein .step param Variablenname startwert endwert step

Aber irgendwie ist es sehr langsam, wie mache ich eine einfache 
DC-Analyse?
Die Schaltung ist eine Messbrücke, da brauch ich keine 
Transientenanalyse.


Gruß Anselm

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anselm 68 schrieb:
> Prima, funktioniert ;)
>
> Nun habe ich noch eine Frage, wie kann ich in LTSpice ein Bauteil-Sweep
> machen?
> Mein R15 soll von 60-375 Ohm laufen ......
>
> Öhm, ich habs selbst herausgefunden
> im Value-Feld des Bauteiles {Variablennamen} eintragen.(Wichtig die
> geschweifte Klammer)
> Dann ein .step param Variablenname startwert endwert step
>
> Aber irgendwie ist es sehr langsam, wie mache ich eine einfache
> DC-Analyse?
> Die Schaltung ist eine Messbrücke, da brauch ich keine
> Transientenanalyse.
>
>
> Gruß Anselm


Mach das .TRAN weg (zu Kommnentar, ergibt blaue Textfarbe).

Stattdessen nimmst du nur die Operating-Point Analyse.

.OP

.STEP param RX 60 375 5

Autor: caruso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin nach der Anleitung von Anthrax Botox vorgegangen, aber erhalte 
auch die Fehlermeldungen "Unknown subcircuit called" bzw. "can't find 
definition of model" wenn ich versuche, eine neue Schottkydiode 
einzubinden.

Ich vermute mal, dass es am Modell vom Hersteller liegt - da steht weder 
.Model noch .SUBCKT drin. Testweise habe ich auch beides mal davor 
geschrieben und für .SUBCKT den Prefix angepasst, aber ich bekomme das 
Modell in LTSpice nicht ans Laufen.

Hat jemand eine Idee, wie ich LTSpice die Diode beinbringen kann? Hier 
mal das Modell, wie es vom Hersteller kommt.

10BQ015PbF
*Define diode model
(IS=172.54E-9 N=.65924 RS=66.183E-3 IKF=.44361 EG=.78 CJO=463.87E-12 M=.69245 VJ=1.5693
ISR=10.010E-21 NR=4.9950 BV=22.943 IBV=1.1246E-3).
.ENDS 10BQ015PbF

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mir wurde vor kurzem sehr mit dem folgendem Link geholfen. Ein wirklich 
gutes Tutorial. Es gibt u.a. auch detailierte Anweisungen zum Einbinden 
von Elementen.

http://www.elektronikschule.de/~krausg/
Menüpunkt:
SPICE-Simulationen mit LTspice IV (Tutorial-Version 1.52 vom 08. Februar 
2010)
Gruss Klaus.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das ein Bauteil(Diode, Transistor) mit Subcircuit werden soll,
dann kann man das Symbol das für .model gemacht wurde verwenden, wenn 
man das Attribut "Prefix" auf X setzt.

Ctrl-rechte-Maustaste auf das platzierte Symbol im Schaltplan.
Dann geht ein Dialogfenster auf.

Prefix:D

-->

Prefix:X

OK

Autor: caruso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Klaus Ra. (klara):
das Tutorial sieht interessant aus und werde ich mir auf jeden Fall mal 
zu Gemüte führen, für mein Problem mit der Diode habe dazu allerdings 
auf die Schnelle noch nichts Hilfreiches gefunden.



@Helmut S. (helmuts):
Das habe ich so auch bereits probiert gehabt, leider ohne Erfolg. Das 
Modell vom Hersteller sieht wie gesagt so aus:
10BQ015PbF
*Define diode model
(IS=172.54E-9 N=.65924 RS=66.183E-3 IKF=.44361 EG=.78 CJO=463.87E-12 M=.69245 VJ=1.5693
ISR=10.010E-21 NR=4.9950 BV=22.943 IBV=1.1246E-3).
.ENDS 10BQ015PbF

Was mich halt irritiert ist, dass es weder mit ".Model" noch ".SUBCKT" 
anfängt. Ich vermute mal, da steckt der Fehler - nur die Frage, ob es 
mein Fehler ist, oder der Hersteller (Vishay) einen Fehler im Modell 
hat.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ändere die Datei leicht ab bzw. füge das .model ein. Im Anhang ist ein 
Beispielschaltkreis mit dieser Diode...

Autor: caruso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antwort, aber eine (wahrscheinlich) dumme Nachfrage 
habe ich noch. Die Diode hat laut Datenblatt bei 1A ca. 0,35V 
Spannungsabfall. Wenn ich bei der angehängten Schaltung 1A reingebe (R=5 
Ohm), bin ich bei ~0,8V Abfall.

Mache ich noch irgendwas verkehrt?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
caruso schrieb:
> Die Diode hat laut Datenblatt bei 1A ca. 0,35V
> Spannungsabfall.
Habe ich auch so gesehen im DB.

>Wenn ich bei der angehängten Schaltung 1A reingebe (R=5
> Ohm), bin ich bei ~0,8V Abfall.

> Mache ich noch irgendwas verkehrt?

Eigentlich nein. Müsste ein Fehler im Modell sein.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich korrigiere mich. Der Eintrag bei den Component Attributes ist 
falsch. Richtig wäre: siehe Anhang.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für den Fehler und Danke an HildeK. Das wäre ich nicht 
draufgekommen.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte, gerne geschehen.
Ich mache es in dem Fall allerdings so, dass ich die Zeile
.model 10BQ015PbF D (IS=172.5 ....
mit z.B. notepad in den File
\LTspiceIV\lib\cmp\standard.dio
eintrage. Dann ist die Diode zukünftig genauso auswählbar, wie die 
bereits vorhandenen: über RMB und 'Pick New Diode'.
Auch die Files für Transistoren und FETs erweitere ich so. Damit wäre 
dir der Fehler nicht passiert. :-)
Vereinzelt wurde allerdings berichtet, dass man vor einem Programmupdate 
von LTSpice die eigenen Einträge sichern sollte (z.B. einfach das 
cmp-Verzeichnis zippen), zumindest ältere Versionen haben diese offenbar 
überschrieben.

Autor: caruso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, jetzt klappt's perfekt!
Auch der Hinweis mit dem Editieren der standard.dio ist klasse, das 
werde ich wohl in Zukunft für die .model-Modelle auch so machen.

Autor: b033el (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich wollte ein Model vom Darlington Transistor TIP120 in LTSpice 
einbinden.

Habe mir ein Psice model besorgt.

**************************************
      Model Generated by MODPEX     
*Copyright(c) Symmetry Design Systems*
         All Rights Reserved        
    UNPUBLISHED LICENSED SOFTWARE   
   Contains Proprietary Information 
      Which is The Property of      
     SYMMETRY OR ITS LICENSORS      
    Modeling services provided by   
* Interface Technologies www.i-t.com *
**************************************
.SUBCKT Xtip120 1 2 3
* Model generated on Dec 26, 2003
* Model format: SPICE2
* Darlington macro model
* External node designations
* Node 1 -> Collect
* Node 2 -> Base
* Node 3 -> Emitter
Q1 1 2 4 qmodel
Q2 1 4 3 q1model area=2.80758
D1 3 1 dmodel
R1 2 4 10000
R2 4 3 1000
* Default values used in dmodel
*   EG=1.11 TT=0 BV=infinite
.MODEL dmodel d
+IS=1e-12 RS=10 N=1 XTI=3
+CJO=0 VJ=0.75 M=0.33 FC=0.5
.MODEL qmodel npn
+IS=3.29109e-14 BF=391.787 NF=0.894469 VAF=33.1384
+IKF=0.198445 ISE=1.21403e-10 NE=1.6375 BR=0.1
+NR=1.34795 VAR=135.277 IKR=0.137744 ISC=1.01287e-13
+NC=1.97483 RB=4.90772 IRB=0.200762 RBM=4.90772
+RE=0.0826202 RC=0.413101 XTB=0.584577 XTI=2.92564 EG=1.05
+CJE=2.09731e-10 VJE=0.95 MJE=0.23 TF=1e-09
+XTF=1 VTF=10 ITF=0.01 CJC=1.53283e-10
+VJC=0.95 MJC=0.23 XCJC=0.9 FC=0.5
+TR=1e-07 PTF=0 KF=0 AF=1
.MODEL q1model npn
+IS=3.29109e-14 BF=391.787 NF=0.894469 VAF=33.1384
+IKF=0.198445 ISE=1.21403e-10 NE=1.6375 BR=0.1
+NR=1.34795 VAR=135.277 IKR=0.137744 ISC=1.01287e-13
+NC=1.97483 RB=4.90772 IRB=0.200762 RBM=4.90772
+RE=0.0826202 RC=0.413101 XTB=0.584577 XTI=2.92564 EG=1.05
+CJE=2.09731e-10 VJE=0.95 MJE=0.23 TF=1e-09
+XTF=1 VTF=10 ITF=0.01 CJC=0
+VJC=0.95 MJC=0.23 XCJC=0.9 FC=0.5
+TR=1e-07 PTF=0 KF=0 AF=1
.ENDS

Dieses Habe ich als TIP120.mod abgespeichert Habe dann im LTSpice
die Zeile .include TIP120.mod eingefügt (siehe Bild)
Dann einen NPN Transistor hergenommen und dort ebenfalls die Änderungen 
gemacht. (siehe auch Bild :) )

Wenn ich meine SIM dann sarte kommt in fehler den ich nicht verstehe (3. 
Bild)

Die Zeile die da steht finde ich nicht in meinem Modell

wo liegt mein fehler ??

mfg Michael

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TIP120 einbinden


1. Warum hast du den Modellnamen in der Zeile ".subckt ..." geändert?
Mach das wieder rückgängig zu TIP120.

So muss es dann aussehen.

Prefix:X
InstName:Q5
SpiceModel:
Value:TIP120

Autor: b033el (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank hat funktioniert

LG Michael

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Jetzt muss man noch eine Spice-Anweisung plazieren (Button .op).
> Damit muss die Modell-Datei eingebunden werden mit:
>
> .include c:\pfad\bc546b.mod
> 


Hallo Community,

ich habe diesen Thread aufmerksam gelesen und eine Frage zu diesem ^^ 
Beitrag.

Meine Problematiik:
Ich möchte den BC548 NPN Transistor (Model) in die Bibliothek einfügen.

Die Modelbezeichnung habe ich mir ergoogelt:
http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_en...

& in die Datei: C:\Program Files 
(x86)\LTC\LTspiceIV\lib\cmp\standard.bjt

über den Texteditor ordnungsgemäß hinzugefügt.

Nach einem Neustart werden mir leider keine neuen Modelle des 
Transistors angezeigt.

Ich vermute, dass ich diese Modelle noch mit einer Anweisung, wie sie 
oben in dem Beitrag steht, einbinden muss. Ist der Ansatz richtig?

Wenn ja, wo muss ich diesen Befehl eintragen, sodass die Liste 
vervollständigt wird?

Gruß

Max

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal ich.

Ich konnte mein Problem selbst lösen.
Habe mir noch diesen Beitrag durchgelesen:
http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_en...

Und nun hat das Einfügen neuer Modelle funktioniert.

Gruß
Max

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.