www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP GMSK-Demodulator


Autor: Hi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit Hilfe von Matlab die Bits einer GSM-Sequenz demodulieren.

Dazu habe ich mir mit einem Empfänger ein GSM-Signal (B=200 kHZ) auf 
ZF=10.7 MHz heruntergemischt. Diese heruntergemischte GSM-Signal habe 
ich nun mit 100 MHz abgetastet und anschließend in Matlab importiert. In 
Matlab habe ich dann dann das Signal in das komplexe Basisband 
heruntergemischt und den Arkustangens berechnet. Entsprechen diese 
Winkelwerte den Bits des GSM-Signals?
Wie ist in einem GSM-Handy der GMSK-Demodulator aufgebaut?

Autor: Thomas Bremer (Firma: Druckerei Beste) (virtupic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uih! Wenn ich mich recht erinnere, dann geht GSM nur bidirektional weil 
TDMA. Eine Trägerfrequenz überträgt im Wechsel Daten an mehrere 
Telefone, die zur richtigen Zeit antworten. Und sie müssen auch 
antworten, um die Basisstation zu synchronisieren. Der Wechsel ist so 
schnell, dass die Entfernung Telefeon - BSS sicht heftig auf die 
Synchronisation auswirkt.

Also nur empfangen bringt nix. Zumal das Signal verschlüsselt ist. Wenn 
du eine Verbindung aufbauen / abhören willst, dann hast du dir 
ordentlich was vorgenommen.

virtuPIC
/ggadgets for tools & toys

Autor: Hi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mir nur die Bits des empfangenen GSM-Signals anschauen 
(benötige keinen Verbindungsaufbau). Wie ist ein solcher 
GMSK-Demodulator in der Regel aufgebaut?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GSM hat Up und Down Links auf unterschiedlichen Frequenzen.
125 Up-Kanäle a 200 kHz wenn ich mich nicht täusche.
Down Kanal ist breiter. TDMA trennt zusätzlich bis zu
8 Benutzer auf einem Up oder Down Link.
Wie GMSK demoduliert wird weiss ich nicht, würde
mich aber auch interessieren.

Grüsse, Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.