www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Daten durch Profilab vom uC zum Pc


Autor: ALi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
bei einem Projekt an der FH hat mir mein Prof vorgeschlagen Werte,
A/D-Werte vom meinem uC freescale DZ60 durch das Programm Profilab zu
übertragen und so auf einem Diagramm im PC zu visualisieren.
Hat jemand schon mal was mit dem Profilab gemacht?
Es bestehen 2 Möglcihkeiten zur Übertragung, entweder durch USB oder
RS232. habe aber keine Ahnung wie ich die initialisieren bzw.
Daten von ihnen holen kann!
Wäre für jede Hilfe dankbar.
Gruß

Autor: ALi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es scheint es kennt keiner hier das Profilab!
oder konnte ich nicht gut die sache erklären

Autor: Vizequistore (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar geht das mit ProfiLab. Entweder RS232 direkt oder USB mit 
virtuellen COM-Port.

Um mit ProfiLab arbeiten zu können musst du fit in der grafischen 
Darstellung von diskreter Logik sein. Ist also für einen Studenten genau 
der richtige Einstieg.

Autor: Honkey Honk (honkeys)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Profilab ist der allerletzte Scheiß, ich habe damit versucht ein 
größeres Projekt zu realisieren, allerdings machte Profilab nur Problem, 
das ging sogar soweit, dass selbst Abacom selbst nicht mehr weiter 
wusste, und ich eine Mail bekam tut mir leid damit kenne ich micht jetzt 
nicht aus, außerdem stürzt das Programm relativ häufig ab.

Ich würde dir zu Agilent Vee raten, gibt ne kostenlose Demo und ist sehr 
sehr leistungsfähig, und hat bisher in einem größeren Projekt noch keine 
Probleme gemacht, eine weiter alternative wäre auch LabView, aber tu dir 
selbst einen gefallen und benutze kein Profilab

MfG

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mal eben ein Diagramm zu erstellen könntest du auch Excel mit VBA 
verwenden. Setzt allerdings das MSComm-Control voraus, das ist meine 
Wissens nur bei der VB6-Vollversion dabei. Geht aber ansonsten recht 
gut: http://www.activevb.de/tutorials/tut_com/com.html

Autor: Vizequistore (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Profilab ist der allerletzte Scheiß..

PL ist mit Sicherheit nicht der 'allerletzte Scheiß'.
Allerdings hat PL seine Grenzen da, wo es um grössere Projekte geht.
Da braucht PL 100% der PC-CPU-Rechenleistung. Um die oben gestellte 
Aufgabe zu lösen ist PL allemal brauchbar.

Es soll aber Leute geben, die vor lauter Kenntnissen in Assembler, C, 
C++ usw. nicht in der Lage sind mit Hardware-Symbolen(NOR, NAND, D-FF 
usw.) zu arbeiten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.