www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Bauteil anlegen fuer Bestueckung ?


Autor: Hugo Miller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was ist bei Eagle zu beachten wenn ich ein Bauteil anlege welches 
nachher maschinell bestueckt werden soll ? Z.B. Koordinaten, Mittelpunkt 
oder so. Oder werden Bauteildaten in Eagle gar nicht fuer die 
Bestueckung verwendet ?

Gruss,

 Hugo

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ja ich weiss, eine "uralte" Anfrage.

Aber genau vor dieser Frage stehe ich auch und habe bisher keine Antwort 
gefunden.

Ich nehme mal an, dass der tatsächliche Mittelpunkt des Bauteiles auch 
genau in der Mitte der Bauteildefinition sein muss. Oder ist das der 
Sinn von mountsmd.ulp, dass geanu dieses nicht sein muss.

Was ist dann aber mit der Orientierung des Bauteiles. Muss ich darauf 
achten wie es im Gurt verpackt ist oder wird das vom Bestücker händisch 
eingegeben? Wenn ich daauf achten muss, läuft dann quasi der Gurt von 
oben nach unten "durch den Monitor"?

Oder alles Bestücker abhängig?

Über Hinweise würde ich mich freuen.

Danke und Grüße

Ralf

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> Oder ist das der
> Sinn von mountsmd.ulp, dass geanu dieses nicht sein muss.
Dieses ULP gibt die Position des Origins aus. Am sinnvollsten ist daher 
das Origin bei SMD-Bauteilen in der Mitte angebracht.

> Was ist dann aber mit der Orientierung des Bauteiles.
Das ist schnurzegal, denn die Bestückdaten müssen sowieso von Hand 
nachgearbeitet werden.
Bei Widerständen/Kondensatoren ist die Orientation dann einfach ein 
Offset.
Bei ICs wird jedes einzelne per Handschlag verabschiedet, denn 
Orientierung 0° heißt ja nur, dass das IC so plaziert wurde, wie es 
irgendwann mal in der Lib gezeichnet wurde. Und ob du das hochkant oder 
quer gezeichnet hast, das kann der Bestücker nicht wissen...

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lothar,

vielen Dank.

Grüße

Ralf

Autor: Harald X. (harald1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte hier nochmal etwas genauer nachfragen.

Bauteil-Mitte im Origin ist klar.

Jedoch für die Orientierung wird es doch wohl auch einen Quasi-Standard 
geben oder zumindestens wie ist es üblich.

Bei Zwei-Pin Bauelementen könnte das Bauelement waagrecht oder vertikal 
platziert werden. Ich vermute mal waagrecht ist üblich, oder?

Bei Dioden wo soll sich der Balken der Anode befinden. Bei Elkos wo der 
Pluspol.

Wenn nein, wie macht ihr es? Gibt es hier Bestücker die eine 
Ausrichtigung vorgeben?

Ich denke innerhalb einer Bibliothek sollte man es wenigstens 
einheitlich machen.

Hier meine Liste:

a) Dioden
b) Elkos
c) ICs (wo PIN 1, z.B. links oben?)
d) sonstige Zwei PINer
e) Drei-Piner wie z.B. SOT-23 (MOSFETs, Transistoren)
f) Leuchtdioden
...

Vielleicht kann hier jemand posten, wie er es für sich selbst macht.

Viele Grüße

Autor: Harald X. (harald1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich glaube ein guter Anhaltspunkt sind die Bibliotheken die bei Eagle 
dabei sind.

a) waagrecht, Anode links
b) waagrecht, Pluspol links
c) waagrecht, Pin 1 links unten (manchmal oben mittig)
d) waagrecht, bei Polung, markante Stelle links
e) mittleres PIN oben, seitliche PINs unten links und unten rechts
...

waagrechte PIN Reihen sind wohl bevorzugt. Markierung ist links.

Viele Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.