www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EMV - Probleme durch induktive Näherungsschalter


Autor: Ratloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen allerseits,
momentan bin ich ein bißchen ratlos.
An einer Anlage gab es Störungen bei verschiedenen nachgerüsteten 
Sensoren. Untersuchung mit Oszi zeigte Störungen (bis zu +- 3 Volt) auf 
der 24V Schiene. Bei der Ursachenforschung bin ich auf zwei induktive 
Näherungsschalter gestoßen; jedesmal wenn einer davon schaltete gab es 
eine Störung auf der Versorgungsspannung. Die 24 V DC stammen aus einem 
fetten hochwertigen Schaltnetzteil und die Schalter werden von einer SPS 
ausgewertet.
Allerdings konnte ich diesen Effekt im Labor nicht reproduzieren. Zwar 
konnte ich leichte Störungen auf der Versorgung beim schalten 
beobachten, diese lagen jedoch im mV - Bereich.
Hat jemand von euch schon mal ähnliches beobachtet oder kann mir jemand 
einen Tip geben, was die Störungen genau auslösen könnte?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verdrahtungsfehler, Länge oder Querschnitt der Leitungen.
Oder Schalter selbst ist defekt.
Maßnahmen:
Evtl. nahe am Näherungsschalter (in Klemmdose o.ä.) einen Kondensator 
einbauen oder Seriendiode + Kondensator.

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn  ich oben recht gelesen habe, dann lösen diese Näherungsschalter 
sicher einen Motor oder einen anderen induktiven Großverbraucher aus?

Dabei könnte z.B. eine lange Leitung wunderbar als "Antenne" wirken und 
die Spannungsspitzen einsammeln oder erzeugen....

Masseschleifen sind auch sehr interessante Erscheinungen.

Bei Glasfaser wäre das nicht passiert.

Autor: Ratloser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke schon mal für die Antworten.
Verdrahtungsfehler habe ich keine gefunden, die Anlage läuft auch (bis 
auf die Störungen).
Mit einem 2200uF Kondensator habe ich die Störungen deutlich dämpfen 
können, ganz weg habe ich sie nicht bekommen. Im Labor hingen keine Cs 
dran (dafür Labornetzteil).
Geschaltet wird mit den Näherungsschaltern nichts, die Signale werden 
lediglich von der SPS erfasst und gezählt.
Schalterdefekt schließe ich eigentlich auch aus, da ich die Schalter 
getauscht und im Labor die ehemals eingebauten getestet habe.

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein "interessanter" Effekt tritt auch auf, wenn man lange 
Steuerleitungen parallel zu Stomleitungen führt. Oft bewirkt eine 
Lageveränderung Wunder.

ZU untersuchen wäre noch, ob die Spannungsspitzen wirklich nur zum 
Zeitpunkt auftreten, wenn die induktiven Schalter schalten. 
Spannungsabfall und Induktivität langer Leitungen sind nicht zu 
vernachlässigen wie oben schon beschrieben. Deshalb Laborversuch 
nochmals mit LANGER Leitung wiederholen!

Wenn ausreichend Abblockkondensatoren und Ferritkernringe nicht helfen, 
dann induktiven Schalter durch passenden Ersatzwiderstand ersetzen und 
Oszi zur Diagnose nochmals dran! Da wüßte man genauer ob ob das Übel von 
der Leitung oder vom Schalter kommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.