www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software HD: defekte Sektoren, wie Daten retten


Autor: HDlee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich brauch mal einen Programmtipp von euch...
Ich habe ein Notebook eines Kollegen bekommen welches nicht mehr 
funktioniert. Der Fehler: einzelne Sektoren können nicht gelesen werden 
(wieviele weiss ich nicht).
Was ich schon probiert habe:
- Knoppix: Ich kan die Dateien sehen, aber teilweise (wenn ein defekter 
Sektor mit im Spiel ist) geht es sehr lange, bis man etwas angezeigt 
bekommt oder eine Fehlermeldung kommt
- Acronis true Image: Wollte ich ein Drive Image machen, gleiches 
Problem wie oben, nach dem ersten Lesefehler kann man auf 'Ignore All' 
klicken, aber auch dann wird bei jedem defekten Sektor ca. 20 Sekunden 
versucht zu lesen.

Da ich nicht weiss wie viele Sektoren defekt sind, kann dieses Prozeder 
extrem lange dauern und möglicherweise wird die Platte noch "löchriger"

Ich suche daher ein Programm welches mir den gesamten Inhalt kopiert und 
defekte Sektoren schnell überspringt (zumindest für Koiergeschützte CDs 
gabs/gibts solche Programme, und für HDs?)

Das klingt jetzt sehr einfach, aber folgende EInschränkung habe ich 
noch:
Es handelt sich um eine S-ATA Platte, für diese habe ich keinen Adapter 
für an einen USB-Port (--> Platte muss im Laptop bleiben), dies hat zur 
Folge, dass das gesuchte Programm bootfähig sein sollte, oder z.B. unter 
Knoppix gestartet werden kann (von einem Memorystick). Kennt jemand so 
ein Programm? Oder gibts andere heisse Tipps?

Bin auch gerne bereit, für ein solches Programm meinen Geldbeutel zu 
mobilisieren, allerding sollte es eines sein, mit dem schon (mindestens) 
jemand gute erfahrungen mit defekten Sektoren gemacht hat...

Achja, wegen Backups: ich habs dem betr. schon gesagt...

Gute Nacht und Danke an alle die was wissen...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was die 20 Sekunden Wartezeit bei defekten Sektoren angeht:

Wenn ich mich nicht irre, wird diese Wartezeit von der Festplatte selbst 
verursacht, da diese (pflichtbewusst, wie sie ist) wie bekloppt 
versucht, den defekten Sektor durch wiederholtes neuanfahren des selben 
zu lesen.

Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, der Festplatte mitzuteilen, dass 
sie nicht tausendmal versuchen soll, den Sektor zu lesen, sondern nur 1 
bis 2 mal...

Gruß,
Magnetus

Autor: w. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ojeh ja zu intelligente technik will sich partu nicht dumm stellen. da 
brauchts geduld und Hoffnung

HD Herstellseite  WD gibt/gab mal solche Spezialtools für seine Platten 
herrausaus. Aber damals gabs noch wasser in Laufwerk A:

Übrigens MSDos 6.22 oder 7( Windows98 Startdisk) erkennt einen nicht zu 
großen USB Stick auch als LW A: an und lässt sich auf neueren Lappen 
sogar booten, findet allerdings keine NTFSlaufwerke

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die komplette Platte kannst du z.B. unter Linux mit ddrescue kopieren, 
das bricht im Gegensatz zu dd bei Lesefehlern nicht ab. Allerdings wird 
es immer noch recht lange brauchen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HDlee wrote:

> - Knoppix: Ich kan die Dateien sehen, aber teilweise (wenn ein defekter
> Sektor mit im Spiel ist) geht es sehr lange, bis man etwas angezeigt
> bekommt oder eine Fehlermeldung kommt

Was ne tolle Fehlerbeschreibung und Vorgehensbeschreibung. Da kann man 
sinnvoll helfen.

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  HDlee,
ein komplettes Imgage ziehen geht oft nur, wenn die Platte gesund ist.
Einzelne wichtige Dateien sichern kann aber durchaus noch funktionieren.
Man sollte das Systen nicht von der selben Platte starten, da bei dieser 
Aktion vieles durch zahlreiche Schreibvorgänge verschlimmbessert wird!!

System von Boot-CD starten !
Schon CHKDSK /F /R oder Easy Recovery benutzt ?

Autor: Stevko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo HDlee,

ich kann Dir folgendes Programm empfehlen:

  GetDataBack von Runtime Software.

Das gibts für FAT oder NTFS bzw. in der kombinierten Version. Auf deren 
Homepage kann man sich das Programm runterladen und ausprobieren. 
Allerdings ist das Kopieren der rekonstruierten Daten nicht möglich. 
Dazu braucht man den Freischaltschlüssel und der kostet Geld.
Mit diesem Programm habe ich schon mehrere "tote" Platten gerettet und 
es ist sein Geld wert(meine persönliche Meinung).

Allerdings solltest Du die Notebookplatte in einen anderen Rechner 
einbauen oder per USB anstöpseln um nicht mehr von der Platte zu Booten 
bzw. unnötige Schreiboperationen zu vermeiden.

Was bei den kleinen Platten manchmal hilft ist Kühlen. Habe mal eine 
2,5"-HDD mit vielen Fehlern in den Kühlschrank gelegt und über USB mit 
dem Rechner verbunden. Nach einer Kühlzeit von 1 Stunde konnten fast 
alle Daten rekonstruiert werden. Die Platte ist dabei im Kühlschrank 
verblieben. Man muss sie nur vor Kondenswasser schützen!

Viel Glück
  Stevko

Autor: [Frank] (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HDlee

Versuch mal Roadkil's Unstoppable Copier
http://www.roadkil.net/program.php?ProgramID=29

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.