www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Messung der Flußdichte eines Magneten


Autor: Abderrahim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle,
ich möchte einige Magnete für meine Messungen mit einem Hallsensor
bestellen, weiss aber nicht ganz genau was für Eigenschaften ich da 
fordern muß.
Ich habe die Gleichungen: B=[U(B)-U(B=0)]/S
Mit S:Empfindlichkeit
    B:Flussdichte
Ich habe auch eine ziemlich lange Gl. mit Arctan. und Br(Remanenz)für 
die Berechnung von B.
es steht bei mir auch ein Gaussmeter zur Verfügung, konnte aber keine 
Bedienanleitung dafür finden!!
Könnte irgend jemand behilflich sein?
Danke im Voraus!

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bedienanleitung Gaussmeter

Google mal nach Hersteller + Typ....

Gruss Otto

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Remanenz bezieht sich auf das Durchfahren einer Hysteresekurve. Ein 
Permanentmagnet sollte normalerweise sich nicht ändern, und das 
Gaussmeter sollte auch keine Hysterese haben, also ist die Formel nicht 
passend.
Ein definiertes Magnetfeld zur Kalibration eines Messgeräts wird mit 
Helmholtz-Spulen erzeugt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Helmholtz-Spule

Autor: Abderrahim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Remanenz bezieht sich auf das Durchfahren einer Hysteresekurve.
Ja stimmt, sie ist Die Flussdichte, die ohne äußeres Feld auftritt.
das heisst also was im Hallsensor steckt ohne Magnetannäherung.

ich will kein Messgerät kalibrieren, will bloß wissen welche 
Magneteigenschaften für mich passend sind

Danke für deine Erklärung!

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schauen wir mal was Conrad zu seinen Magneten als Daten angibt. Viel ist 
es nicht:
http://pdf.conrad.de/_pdf/6S/lo/6S_0259.pdf
http://pdf.conrad.de/_pdf/7S/lo/7S_1586.pdf
http://pdf.conrad.de/_pdf/F4/lo/F4_0657.pdf

für einige steht da "magnet. Fluß in Wb" und "magnet. Flußdichte in 
Tesla", für andere nur "extrem leistungsstark"
Auf der Produktseite gibt es noch ein Datenblatt, dort sind noch ein 
"opt. Arbeitspunkt" Ba in mT und Ha in kA/m angegeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.