www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Duko-Nieten verlöten


Autor: Phillip Hommel (philharmony)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen.

Ich hab jetzt die ersten sehr guten Ergebnisse beim Ätzen von 
Doppellayer-Plattinen erzielt.
Wir haben eine Bungard Duko-Niet-Presse gekauft, das sieht auch schon 
alles super aus, nach dem ätzen das Fotoresist an den Pads nochmal 
runterbelichten, dann die Dukos setzen und dan nalles mit Glanzzinn von 
Conrad verzinnen.
Jetzt habe ich mal die Kontakte geprüft und es sind nicht alle 
einwandfrei.
Beim stöbern hier im Forum habe ich gelesen, man soll die Nieten noch 
verläten, auch wenn das der Herstellerempfehlung widerspricht.
Jetzt die frage, wie ich das am besten mache:
Lötkolben dran und alle einzeln anlöten, oder ginge es zb auch wenn ich 
die Glanzzinnschicht etwas dicker mache und das ganze dann in den Ofen 
legen oä?
Grüße
Phil

Autor: Michael S. (micha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Glanzzinnschicht lässt sich nicht einfach dicker machen. Die 
Verzinnung ist abgeschlossen, wenn das Kupfer bedeckt ist. So ists 
zumindest beim Sur-Tin von Bungard.
Dukos von Hand anlöten geht gut, solange es nicht ein paar Hundert sind.
Ich hab mal mit Zinnpaste experimentiert und das ergebnis war gut und es 
ging schnell. Nach dem Vernieten Zinnpaste mit einem Gummirakel 
aufgezogen, Dukos mit Druckluft wieder freigeblasen (sonst Tropft 
überschüssige Paste beim erhitzen unten raus). Dann das ganze kurz in 
den Ofen bis die Paste geschmolzen ist.
Meine Platine hatte allerdings Lötstoplaminat drauf, daher gings mit dem 
aufziehen der Paste sehr gut.
Könnte evtl auch mit einpinseln der Dukos gehen, aber da möchte ich 
keine Garantie für geben.

Gruß
Micha

Autor: Phillip Hommel (philharmony)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das Glanzzinn setzt laut Beschreibung kontinuierlich Zinn ab bis 
man die Plattine wieder raus nimmt.
Das mit der Zinnpaste klingt interessant, krieg ich da was bezahlbares 
vernünftiges?
Wie muß ich das nach dem einpinseln weiter behandeln?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.