www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bass Anzeige


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich würde gerne für ein Schlagzeug eine akkustische LED-Anzeige
bauen. Genauer gesagt, geht es vorerst nur um die Snare. Ich möchte
eine Reihe LEDs ansteuern, die blinken, sobald ein Schlag ertönt.
Ich habe nach langem Suchen keinen geeigneten Sensor gefünden aber
ich vermute die sinnvollste Lösung wäre ein akkustischer Sensor
an einem einfach µC angeschlossen, oder?

Kennt ihr geeignete Sensoren (z.B. Lichtschalter per Klatschen) oder
habt ihr eine alternative Lösung?

Würd mich über Hilfe freuden,

Gruß Stefan

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrofon dicht ans Fell packen. Dann brauchts eigentlich nur noch ganz 
kurzes Integrieren, um Spitzen auszugleichen, und dann nen OPV. Der 
Lautstärkepegel der Snare direkt am Mikrofon wird wohl in jedem Fall 
laut genug sein, um von Einstreuungen durch Deckel oder Toms 
unterschieden werden zu können.

Autor: klausy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mikrofon

Autor: asm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde eine kleine Elektret-Mikrofonkapsel an der Trommel direkt, 
also mit Berührung/Kkontakt (nicht wie ein richtiges Mikrofon sonst) 
befestigen. Damit sollte man unterscheiden können, ob es DIESE Trommel 
ist (sehr starkes Signal), solange sich nicht über die Halterung andere 
Instrumente einstreuen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre ein Mikrofon nicht perlen vor die Säue? Ich brauch doch
nur folgende Erkennung: Lauter-Schall: JA - Lauter-Schall: NEIN

Gibts da primitive Schallsensoren die dafür geeignet wären?

Danke und Gruß,

Stefan

Autor: Frank Schlaefendorf (Firma: HSCS) (linuxerr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan wrote:
> Wäre ein Mikrofon nicht perlen vor die Säue?

eine elektret-kapsel für 25cent ist doch keine perle!!!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Piezo mit Tesa auf´s Fell pappen. Oder eleganter: mit doppelseitigem 
Klebeband.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Mikrofon (wie auch immer geartet) ist doch der einzige
"Schallsensoren". Oder gibt es noch andere Möglichkeiten Vibrationen
elektrisch zu erfassen?

Autor: Frank Schlaefendorf (Firma: HSCS) (linuxerr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris wrote:
> "Schallsensoren". Oder gibt es noch andere Möglichkeiten Vibrationen
> elektrisch zu erfassen?
beschleunigungssensoren und drucksensoren gehen auch, sind aber um 
zehnerpotenzen teurer.

achso, eine reflexlichtschranke (prinzip des lasermikrofons) geht im 
prinzip auch.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei elektrischer Drum-Abnahme zur Verarbeitung von Anschlagpulsen nimmt 
man Piezo-Plättchen. Sorry, wenn ich mich wiederhole, aber das ist so. 
Mikrofone nehmen viel zu viel Nebenschall auf.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also diese Mikrofonkapseln sind gut geeignet denk ich. Also vielen
Danke für die Schnelle hilfe. Zusammen mit einem OP als Komprarator
sollte das zu lösen sein.

Autor: Der Albi (der-albi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hihi.
armes Travel Rec. Hat die sinnvollste Idee, und keiner hört drauf. Das 
muss deprimierend sein :-D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.