www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MCU ohne Betriebsystem


Autor: Bienen König (elmagico)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

 ich habe einen MCU von Attiny 2313, den mit Hilfe einen BT-Chip eine 
Verbindug zum Handys supporten soll.
Nun ist auf dem MCU ekine Betriebsystem, gibt es Kostenlose BS den ich 
auf dem MCU installieren kann, Bzw runterladen kann? worauf muss ich 
achten bei der Suche , da ich einen BT-Stack auf dem BS runteladen 
möchte..und dadrau meine C-aplikation...

VIelen Dank im voraus

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Tastatur ist kaputt...ne...

Auf nem ATtiny machst du ganz bestimmt nix mit C, und schon garnix mit 
einem Betriebssystem.
Auf nem ATmega kann mann mit C arbeiten, es gibt auch eine ganze Latte 
Betriebssystemchen dafür (siehe Artikel hier). Wenn ich dich anhand 
deiner Aussagen allerdings korrekt einschätze, dann ist ein solches 
"Betriebssystem" ganz und gar was Andres, als das, was du dir grad 
vorstellst...

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Betriebssystem in 2K Flash, BT (soll wohl Bluetooth heißen) mit 128 
Bytes RAM.
Soll das ein Scherz sein?
Nimm dir lieber mal einen ARM für sowas.

Eine Verbindung zum Handy ist übrigens auch über eine serielle 
Schnittstelle möglich und noch dazu viel einfacher.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Pauli wrote:
>
> Auf nem ATtiny machst du ganz bestimmt nix mit C,

doch natürlich... was denn sonst?

Assembler ist doch nur für äußerst zeitkritische Sachen...

Und wartbar ist Assembler schon gar nicht...

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan-h. B. wrote:
> doch natürlich... was denn sonst?
>
> Assembler ist doch nur für äußerst zeitkritische Sachen...
>
> Und wartbar ist Assembler schon gar nicht...

Wartbar isses nur schwer, ist wohl wahr. Aber auf einem TINY mit 
HARDWARESTACK?! Wenn ich mit Gcc in einer Interrupt-Routine eine globale 
Variable auf "1" setze, werden schon gut fünf Bytes aufn Stack 
geknallt...

OK, Tinys mit vernünftigen Stacks, das is was Andres.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Pauli wrote:
> Deine Tastatur ist kaputt...ne...
>
> Auf nem ATtiny machst du ganz bestimmt nix mit C, und schon garnix mit
> einem Betriebssystem.

Der Teil mit nem OS is klar, der mit C nicht, der 2313 laesst sich 
durchaus gut mit C programmieren.

> Auf nem ATmega kann mann mit C arbeiten, es gibt auch eine ganze Latte
> Betriebssystemchen dafür (siehe Artikel hier).

Nen Mega mit nem Betriebssystem halte ich fuer overkill, ausgenommen 
eventuell die wirklich grossen ab Mega128, 2560 usw.

Dein Bluetooth-Problem kannste evt. mit einem entsprechenden Funkmodul, 
das eine UART simuliert, loesen.

Gruss,
Michael

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei den kleinen Tinys (Tiny15) geht C nicht.
Bei 2313 schon, liegt am RAM.

...da gibt`s ne schöne Meldung: "No RAM, No C!"


Aber ein BS dadrauf geht nicht, hat ja gar kein CD-LW. ;-)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Der Teil mit nem OS is klar, der mit C nicht, der 2313 laesst sich
> durchaus gut mit C programmieren.
Hab mich oben korrigiert... bisher nur mit Megas geschafft, und dachte, 
Tinys hätten nie RAM... duck

> Nen Mega mit nem Betriebssystem halte ich fuer overkill, ausgenommen
> eventuell die wirklich grossen ab Mega128, 2560 usw.
Ganz meine Meinung. Auch Parallelisierung lässt sich eigentlich noch 
recht komfortabel mit den vorhandenen Interrupts lösen, da brauchts 
nicht noch nen Schädulääär.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Pauli wrote:

> Wartbar isses nur schwer, ist wohl wahr. Aber auf einem TINY mit
> HARDWARESTACK?!

Die einzigen Tinys mit Hardwarestack sind alten 11,12,15. Alle anderen 
unterscheiden sich von den Megas nur durch Aspekte, die den C Compiler 
zwar interessieren (z.B. fehlende Multiplikation), aber mit denen er 
klar kommt.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und wartbar ist Assembler schon gar nicht...

Au weia! Du hast ja ´ne Ahnung! Wartbar ist alles, was man in einem 
vernünftigen Programmierstil geschrieben hat.

Autor: elmagico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK
ich sehe schon das Diskussion in eine andere richtung gegangen und das 
hilft mir so gut wie nichts.
 Ich habe einen Attyni2313 (kann keinen anderen kaufen), also muss die 
Verbindung schon genau mit dem MCU Attyni2313 erfolgen.
Dazu habe ich eine "BT.DEvelpment Kit" von csr (ein BT chipBC02).
 Ich soll aus dem beiden eine BT Gegenstelle bauen die sich mit dem 
Rechner + Dungel seriell über RF-Com kommunizieren sollte(daten 
zuschicken).


 ALso auf dem BT ist BT stack bis HCI-ebene vorhanden . Es fehlen mir 
FRcom + L2cap und vielleicht eine andre ebene damit ich aus (BT CHip+ 
MCU )eine vollständige Bt Gegenstelle bauen kann.
 wie solll das nun erfolgen? wie bekomme ich den L2cap+ Rfcom auf dem MC 
? mein MC hat kein BS...worauf der Stack installieren werden konnte.


ich hoffe damit ist mein ANlegen gut und deutlich ausgedrückt 
worden..also Meine Tastatut ist net kaputt.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem HCI-Modul kannst Du über einen Tiny2313 gar nichts machen. Was 
Du brauchst, ist ein Modul mit SPP, so wie das BTM112 oder BTM222, dies 
kannst Du über UART und AT-Kommandos ansprechen. Das schafft auch Dein 
Tiny2313.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Meinung dazu: don't feed the troll ;)

So ein Schreibstil und dazu noch so eine Aufgabenstellung, dass kann nur 
nen Scherz sein.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
elmagico wrote:
>  wie solll das nun erfolgen? wie bekomme ich den L2cap+ Rfcom auf dem MC
> ? mein MC hat kein BS...worauf der Stack installieren werden konnte.


Der MC braucht kein BS, da Du keine Programme installieren kannst.
Programme sind einfach da (im Flash) und laufen nach dem Einschalten 
sofort los.
Programme können daher auch nicht beendet werden (laufen, bis der Saft 
abgedreht wird).

Was auf keinen Fall geht, irgendwelche DLLs oder EXE für andere CPUs 
draufflashen.

Du mußt die Programme als Quelltext vorliegen haben, dann für den AVR 
compilieren und reinflashen.
Eventuell sind einige Anpassungen nötig.
Und die Programme müssen natürlich mit dem verfügbaren Flash und SRAM 
auskommen.

Vergiß also den ganzen BS-Schrunz, sowas braucht man auf nem MC nicht.

http://www.stud.uni-stuttgart.de/studweb/users/etk...


Peter


P.S.:
Der Attiny2313 hat satte 128 Byte SRAM (keine 128kB, 128MB oder 128 
GB!).

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Und wartbar ist Assembler schon gar nicht...

Selten so einen Blödsinn gelesen. Sogar 'C' ist in Assembler entwickelt 
worden.

MfG Spess

Autor: elmagico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Dank für eure Hilfe.

PS: Klaus das ist peinlich wie du dich einstellst.etwas dummheit besitzt 
du auch..Gratulation :-) Abgesehen davon das ich gerade mal seit 3 
Jahren in deutschland lebe und es einigemassen besser beherrsche als 
einige Hohlköpfe wie du :-)
vonwegen don't feed the troll ;)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sage nix wegen jemandem, der deutsch nicht so gut kann. Das is ja 
kein Problem, aber dein Text war voll von Tippfehlern die auch du beim 
nochmaligen durchlesen deines Textes bemerkt hättest.

Und von wegen Troll: So abwegig ist das auch nicht, es gibt wirklich 
Leute, die absichtlich 'dumme' Fragen stellen. ;)

P.S. Das Hohlkopf hättest du dir echt sparen können.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
elmagico wrote:
> Viele Dank für eure Hilfe.

Oben angemeldet, hier nicht. Das steigert die Glaubwuerdigkeit des 
Posters nochmal.

Autor: elmagico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä????  verstehe nicht was du meinst linuxgeek.
Klaus sorry aber wenn du die Frage dir nicht gefallen hat, dann hättest 
du nihcts dazu geschrieben..Du muss ja nichts dazu schreiben

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.