www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstieg AVR Prozessor


Autor: Ingo Ankenbrand (Firma: Fernsehzentrale) (ostseehuepfer)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir haben in der Zwischenprüfung 2008 ein AVR Starterkit gelötet. Da ich 
noch so gut wie kein Plan habe wollte ich mal fragen ob mir jemand etwas 
Hilfe geben kann? Auf dem Board ist ein Atmega 16. Getestet wurde das 
Board nach der Prüfung. Nun sitze ich hier zuhause und versuche den 
Atmega aus zu lesen bekomme aber immer wieder die Fehlermeldung das der 
Chip nicht gefunden wird. Auf Empfehlung hin unseres Prüfers nutze ich 
die Software Bascom. Spiele mit dem Gedanken das Board in der 
Abschlussprüfung wieder zu verwenden und es zu einem kleinen Webserver 
umzubauen. Bin für jede Hilfe dankbar!!! Wenn ihr weitere Daten des 
Boards benötigt einfach melden habe Schaltpläne und Bestückungslisten.

Viele Grüße

Ingo

Autor: Igor Metwet (bastel-wastel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan hier reinstellen! Am besten als png, jpg oder gif. Dann kann 
man den Plan sofort anschauen. Sonst können wir ja nicht wissen, wo der 
Fehler liegen könnte.

Wenn man den Umstand betrachtet, dass du noch keine Ahnung von dem Board 
und der Programmierung hast, ist der Gedanke, einen Webserver für die 
Prüfung zu basteln ziemlich gewagt.

Autor: Ingo Ankenbrand (Firma: Fernsehzentrale) (ostseehuepfer)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier der Schaltplan...
Hoffe ihr könnt damit was anfangen. Finde die Idee des Prüfers super uns 
die Dinger einfach zu geben und dann den Wunsch zu äusern das man das 
doch zur Abschlussprüfung nutzen könnte. Zumal es für diesen (nehme mal 
an) Eigenbau im Internet relativ keine Hilfen gibt.

Das einzigste was es an Infos gibt ist hier zu finden

http://informationselektroniker.de.tf/

Viele Grüße

Ingo

Autor: Ingo Ankenbrand (Firma: Fernsehzentrale) (ostseehuepfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe es jetzt geschafft nach 3 Stunden rum probieren eine Verbindung 
zwischen meinem Atmega und dem PC her zu stellen. Der Fehler lag einfach 
darin das die PDF für die alte Version war und ich die ganz neue habe. 
Dabei müssen einige Jumper anders gesteckt sein. Nun habe ich schon mal 
die Verbindung. Wäre für den Anfang auch schon dankbar wenn mir jemand 
ein paar Grundlagen bei bringt... Bin Informationselektroniker der 
gerade das 2. Lehrjahr abgeschlossen hat und für jede Hilfe dankbar. Bis 
zur Prüfung sind noch 1,5 Jahre Zeit

Viele Grüße

Ingo

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fange doch einfach mal damit an, deine LEDs auf dem Board anzusteuern. 
Ich persönlich würde eher in C programmieren als in Bascom, aber das 
musst du entscheiden. Oben links findest du ein sehr gutes Tutorial zu 
den AVRs, bessere Erklärungen zum Einstieg wirst du kaum finden.

Autor: Christoph S. (mixer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Genug Zeit um das
AVR-Tutorial
durchzuarbeiten. Dann solltest du Fit sein. Wenn nicht einfach das
AVR-GCC-Tutorial durcharbeiten!

MFG Mixer

Autor: Ingo Ankenbrand (Firma: Fernsehzentrale) (ostseehuepfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Welche Unterschiede bestehen denn zwischen C und Bascom???
Hatte das AVR Studio schon installiert aber da ja mit dem Board ohne 
gescheite Anleitung nix anzufangen ist hab ich das ganz schnell wieder 
deinstalliert. Wenn ihr mir sagt das es sinnvoller ist in C zu 
Programmieren werde ich diesen Rat natürlich folgen kann ich dazu AVR 
Studio nutzen oder gibt es da bessere software???

Viele Grüße

Ingo

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das eine ist C und das andere Basic.

http://www.rowalt.de/mc/index.htm

Ich denke, diese NG befasst sich mehr mit Bascom:
http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Kategor...

Autor: Ingo Ankenbrand (Firma: Fernsehzentrale) (ostseehuepfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Könnt ihr mir denn ein Programm nennen das am besten für C geeignet 
ist???

Viele Grüße

Ingo

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR-Studio als Entwicklunsumgebung und das WinAVR-Paket. Einfach beides 
installieren, die Bedienung ist selbsterklärend.

Autor: Ingo Ankenbrand (Firma: Fernsehzentrale) (ostseehuepfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hab schon wieder Fragen...

Wo bekomme ich so ein paar Grundbefehle her??? Und wie verbinde ich 
unter AVR STudio den PC mit dem Board???

Viele Grüße

Ingo

Autor: Albrecht H. (alieninside)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo Ankenbrand wrote:
> Hi,
>
> hab schon wieder Fragen...
>
> Wo bekomme ich so ein paar Grundbefehle her??? Und wie verbinde ich
> unter AVR STudio den PC mit dem Board???
>

Wenn dein dein Board wie die meisten anderen seriellen Boards 
funktioniert, kannst du es vermutlich gar nicht mit dem AVR-Studio 
verbinden, (wird nicht unterstützt), du kannst aber vom AVR-Studio aus 
Hex-Files erzeugen und diese dann z.B. mit Ponyprog oder Bascom auf dein 
Board übertragen.

Einige Leute benutzen auch WINAVR und AVRDUDE um direkt ohne AVR-Studio 
Controller auf seriellen Boards programmieren zu können.



> Viele Grüße
>
> Ingo

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank werde mich heute abend wieder dran setzen. Wo gibts denn 
eine paar Grundbefehle ???

Ingo

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entscheide dich erstmal für eine Programmiersprache.
Es gibt keine "Grundbefehle" für die Mikrocontroller, du musst dir 
erstmal Grundlagen in einer Programmiersprache beibringen.

Nur zur Vorwarnung:
Das ganze ist nichts, was man von heute auf morgen schafft.

Wenn du C nimmst, dann hol dir am besten ein Buch über C oder lies ein 
E-Book.
Für den Einstieg (kann man auch runterladen):
http://www.galileocomputing.de/openbook/c_von_a_bis_z/

Wenn du weist, wie man Variablen benutzt und was Funktionen sind, dann 
kannst du langsam auf das AVR-GCC-Tutorial hier übergehen.


Also: Zuerst den Atmel vergessen und Programmieren lernen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.