www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spalten-Bitmuster (Dot-Matrix) aus ASC-II erzeugen


Autor: Peter Kolb (amp65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
auf welchem Weg kann ich am effektivsten ein ASC-II Zeichen in ein 
Spalten-Bitmuster umsetzen?
Möchte es für eine Propeller Clock nutzen zur Textausgabe.
Wenn möglich BASCOM?

Vielen Dank
Peter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als Tabelle im Flash ablegen, also schon zu Entwurfszeit.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>als Tabelle im Flash ablegen,...


Yo. so haben wir das damals auch gemacht..
wird aber von mir zZ überarbeitet

Beitrag "Re: Auftragsarbeit - RGB-LED-Lauflicht"

Autor: Besserwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn bitte "ASC-II"?

Das heisst "ASCII" und ist die Abkürzung von American Standard Code for 
Information Interchange" Für den Bindestrich gibt es also keinen Grund.

Für den Fall das jemand fragt wen das interessiert: Vielleicht jene die 
korrekt nach "ASCII" suchen und diesen Artikel hier nicht finden.


Danke für die Beachtung aller Sicherheitshinweise.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>als Tabelle im Flash ablegen, also schon zu Entwurfszeit.

Dazu musst du aber erstmal ein Bitmuster haben.

@Peter

Nicht effektiv, aber einfach: kariertes Papier.
Ist bei BASCOM nicht ein Zeichengenerator für LCDs dabei?

MfG Spess

Autor: Peter Kolb (amp65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Spess,
kariertes Papier ist für den Anfang schon mal nicht schlecht!
Der Zeichengenerator von Bascom auch nicht, aber die acht byte 
ausgegebener Code beschreiben das Bitmuster Zeilenweise von oben nach 
unten, ich benötige aber das Spaltenbitmuster.

Gruß Peter

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na dann zeichne dir doch das zeilenmuster auf ein kariertes blatt und 
schreib dir das spaltenmuster auf (auch wenn sich mir der sinn eines 
spaltenmusters nicht erschließt).
da man den zeichenspeicher eines displays im normalfall nicht auslesen 
kann, dürfte das automatisierte umrechnen vorhandener zeichen "ins 
wasser fallen".

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich habe mir BASCOM vor längerer Zeit mal angesehen (und verworfen). 
Evtl. solltest du mal nach Zeicheneneratoren für Grafik-LCDs suchen.
Es gibt GLCDs die spaltenweise arbeiten. Das sollte dann passen. 
Allerdings werden die kaum über 8 Zeilen hinausgehen.

MfG Spess

Autor: Peter Kolb (amp65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel F. wrote:
> da man den zeichenspeicher eines displays im normalfall nicht auslesen
> kann, dürfte das automatisierte umrechnen vorhandener zeichen "ins
> wasser fallen".

Ich möchte doch gar kein Display auslesen, sondern ein Datenbitmuster 
welches z.B. für Dot-Matrix Displays verwendet wird, mit vertical 
angeordneten LED`s
die wiederum horizontal rotieren darstellen.
Ich dachte Vielleicht gibt es schon eine fertige Tabelle oder eine 
Berechnung (mit AVR), mit deren Hilfe ich die Spaltenbitmuster (LED sind 
Vertikal angeordnet) von ASCII Zeichensätzen  darstellen kann.

Peter

Autor: Udo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kannst dir ja mal diesen Beitrag durchlesen:
Beitrag "LED_Laufschrift mit Mega 32 und MAX 7219"

Hab mal eine Zeichensatztabelle die Spaltenorientiert ist, angehängt.

Gruß
Udo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.