www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Quarzsignal über Via?


Autor: Jamie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Mir ist klar das ich den Quarz so weit wie möglich an meinen AVR 
heranrücken muss. Hatte jemand von euch schon mal ein Problem wenn er 
den Quarz (in meinem Fall 12Mhz) auf die andere Seite des PCB gegeben 
hat? Ich meine, bei einem THMD Quarz hab ich doch auch nen Draht durch 
das PCB durch über den das Signal muss!?

Oder würdet ich Prinzipiell sagen das das nicht funktioniert...

PS: bevor jemand fragt, ich möchte den Quarz auf die andere Seite geben 
um noch ein kleines bisschen Platz zu sparen, und den Rest der Schaltung 
kann ich leider nicht auf die zweite Seite packen...Der Quarz ist das 
einzige was noch übrig bleibt...

mfg
Jamie

Autor: ... ... (1hdsquad)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte möglich sein, bei einer Bastellösung sowieso ;-) Ein Via, bei dem 
die Bohrung mindestens so groß wie die Leiterbahnbreite ist, leitet 
Strom  besser als die Leiterbahn selber. Die Kapazität der Leiterbahn 
mag steigen, aber auch das sollte nicht stören, (der AVR rennt auch mit 
27pF Quarzen), zur Not nimmst du kleinere Kerkos...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht-Bastlerlösungen hassen zweiseitige Bestückung sowieso wie die
Pest. ;-)

Autor: ... ... (1hdsquad)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich komme leider nicht drumherum, lege dann aber nur RC auf die andere 
Seite...

Autor: Jamie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Information!

Das ganze wird ein ANT Empfänger für USB, deswegen sollte das ganze 
nicht so weit aus dem USB Port herausstehen...
Und das einzige was noch einiges an Platz braucht und was man auf die 
zweite Seite geben kann ist der Quarz...

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jamie wrote:
> Danke für die Information!
>
> Das ganze wird ein ANT Empfänger für USB, deswegen sollte das ganze
> nicht so weit aus dem USB Port herausstehen...
> Und das einzige was noch einiges an Platz braucht und was man auf die
> zweite Seite geben kann ist der Quarz...

Dann hast du aber hoffentlich einen Quarz in einem anständigen Gehäuse 
(Nicht HC49SMD), oder? Da gäb's z.B. so schön kleine im 
3.2x2.5mm-Gehäuse...

Die Quarzleitungen über einen Lagenwechsel zu führen ist im Übrigen kein 
Problem, die Leitungen sollten einfach nicht zu stark als Antennen 
wirken (Je nach elektrischen/magnetischen Feldern in der Umgebung). Aber 
wenn man bedenkt, dass die Oszillatoren der AVRs selbst auf Breadboards 
noch funktionieren, werden Vias erst recht kein Problem darstellen.

Autor: Jamie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Das die Quarze noch auf Breadboards funktionieren war der Grund warum 
ich das uberhaupt in Betracht gezogen hatte, wollte nur zur Sicherheit 
fragen...Platinen fertigen lassen ist ja nicht gerade ein billiger 
Spaß...

Im moment hab ich einen Quarz eingeplant mit 6x4mm...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.