www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Hochpassfilter mit OP wegen Masseschleife/Brummen


Autor: Shorty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe ein 50 Meter langes Fernsehkabel quer durch unsere FH gelegt um 
Fußball in der Aula zu sehen.

Leider haben wir, sobald wir das Fernsehkabel an die Fernsehkarte des 
Computers anstecken, ein Brummen auf der Soundanlage.
Also eine Brummschleife.

Da das die Fernsehkarte digital ist, benötigt man außerdem noch ein 
recht starkes Fernsehsignal um den Stream ordentlich zu empfangen.

Die Signalstärke ist viel viel zu klein.

Jetzt war die Idee zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Einen Hochpassfilter mit OPs aufzubauen, der gleichzeitig das digitale 
Fernsehsignal verstärkt und den Brummton entfernt (durch Hochpass).

Geht sowas?

Wir haben zwar schon OPs drann genommen in der Vorlesung, aber so tief 
steigt man da nicht ein um so eine Schaltung zu entwerfen.
Kennt jemand eine Seite wo soetwas schonmal gemacht wurde oder kann 
uns/mir jemand helfen?

Gruß
Shorty

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Einen Hochpassfilter mit OPs aufzubauen, der gleichzeitig das digitale
>Fernsehsignal verstärkt und den Brummton entfernt (durch Hochpass).
Das geht wohl eher nicht!
Gegen die Brummschleife helfen Mantelstromfilter. Käuflich überall zu 
finden, oder im Selbstbau:
http://files.hifi-forum.de/joebroesel/MSF2.JPG

>Da das die Fernsehkarte digital ist, benötigt man außerdem noch ein
>recht starkes Fernsehsignal um den Stream ordentlich zu empfangen.

>Die Signalstärke ist viel viel zu klein.
Das Signal ist noch geträgert, wie es aus der CATV-Dose oder vom 
Satellit kommt? Dann wundert mich schon etwas die Aussage 'viel viel zu 
klein'. Vielleicht taugt euer Antennenkabel nichts.

Falls ein Verstärker tatsächlich notwendig ist, braucht man einen, der 
den TV-Frequenzbereich entsprechend abdeckt. Ein normaler 
Antennenverstärker wäre hier sicherlich bestens geeignet.
Einen OPA dafür zu verwenden, geht schon, wenn man das entsprechende 
hi-sophisticated BE auftreiben kann. Bis das aber funktioniert, ist die 
EM vielleicht schon vorbei...
Als Filter taugt ein OPA für dein Problem jedenfalls nicht, da das 
Brummen über Masseschleifen kommt und nicht über niederfrequente 
Signalanteile.

Also doch nur eine Fliege pro Klappe ...

Autor: Shorty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also so nen Mantelstromfilter ist kein Problem, damit wär Problem 1 
gelöst.


Gibt es evtl. irgendwelche One-Chip lösungen für TV-Versträker bzw. DVB 
Verstärker um sowas mit ein paar Teilen selbst aufzubauen?

Egal ob das jetzt vor oder nach der EM noch klappt ;-)

Rein interessehalber.

Gruß
Shorty

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es gibt Module für BK-Verstärker. Sehen im Prinzip aus wie 
DIL-Relais oder kleine DC/DC-Wandlermodule mit Eingangs-, Ausgangs- und 
Powerpins.
Ich weiß aber keine Typenbezeichnungen auswendig. Da hat aber sicher 
jemand im Forum einen Vorschlag.

Autor: Shorty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht da nicht auch was mit einem "einfachen" Breitbandverstärker? Find 
da einige halbfertige oder schlecht kommentierte Schaltpläne im 
Internet.

Kennt jemand was gutes?
Oder kann mir jemand einen Chip nennen?

Gruß
Shorty

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor einem Jahr war da schon mal die Rede von:
Beitrag "Re: Antennenverstärker für DVB-t"

Noch besser, als das was ich in Erinnerung hatte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.