www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Parallele Signale mittels µC in serielle Signale wandeln


Autor: Mathias B. (matthiasbuerkle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
ich bin neu hier und habe gleich mal eine zu lösende Aufgabe.
Ich will mit dem Funkset 
(http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...)
, verschiedene Schaltaufgaben lösen. An den Sender soll ein 16er 
Tastenfeld, welches 16 Ausgangsbits hat. Diese sollten nun von einem IC 
in ein serielles Signal und dann an den Sender übermittelt werden.
Natürlich brauche ich das Gegenstück hinter dem Empfänger. Dort mmüssen 
keine großen Ströme geschaltet werden, da es sich dabei nur um 
Optokoppler handelt.

Könnte mir da jemand unter die Arme greifen?

Danke
Matthias Bürkle

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wo liegt da das konkrete Problem? Dieses Forum ist nicht dazu da eine 
Aufgabe reinzustellen und die Lösung abzuholen wie manche Leute denken. 
Hier kannst du Fragen stellen wo du nicht mehr wirklich weiterkommst.
Ich würde an deiner Stelle mir erst mal das Tutourial hier auf der 
Webseite anschauen. Außerdem würde ich nicht gleich auf den Sender gehen 
sondern erstmal nur auf die ganz normale RS232 des PCs und dann 
weiterentwickeln. Das könnte evt. frust ersparen. Für RS232 hat Peter 
Fleury eine nette Lib. in C geschrieben. EInfach mal nach den Namen in 
Google suchen.
Gruß
Peter

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter (Gast)
Klugscheisser


@Matthias Bürkle (matthiasbuerkle)

>An den Sender soll ein 16er
>Tastenfeld, welches 16 Ausgangsbits hat.

Muss das zwingend sein.

Wenn ja, 16 zu 4 Decoder ,geht auch mit einer Menge Dioden.
IC sollte gleich ein MC  sein.
Taster einlesen-->  seriell aus.

Besser aber eine Tastermatrix
Gibt aber hier Experten welche bestimmt helfen können..

Autor: Ralf Schwarz (spacedog) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> 16 zu 4 Decoder
Vielleicht will er ja mehrere Tasten gleichzeitig drücken.


Aber schau mal hier in den Tutorials, Artikeln und Foren. Du musst nach 
folgenden Dingen suchen:

  * wie betreibt/programmiert man einen Mikrocontroller
  * wie liest man Tasten ein
  * wie überträgt man Daten per RS-232
  * wie überträgt man RS-232 per Funk
  * folge dem weissen Hasen

Hab ich alles schon hier gefunden, brauchst nur mal ein wenig 
herumzuklicken. Ich hoffe du hast Verständnis dafür, dass ich weder Zeit 
noch Lust habe, dir die ganzen Artikel und Threads herauszusuchen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf Schwarz (spacedog)


>Vielleicht will er ja mehrere Tasten gleichzeitig drücken.
Richtig
Vielleicht aber nicht!?

Autor: Ralf Schwarz (spacedog) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
>>Vielleicht will er ja mehrere Tasten gleichzeitig drücken.
> Richtig
> Vielleicht aber nicht!?

Du willst also nicht sagen, dass er nicht mehrere Tasten gleichzeitig 
drücken will, willst aber auch nicht sagen, dass er mehrere Tasten 
gleichzeitig drücken will, aber willst sagen, dass er nicht mehrere 
Tasten gleichzeitig drücken will? ;-)

Vielleicht kann uns der Matthias Auskunft geben?

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Matthias,

ich würde eine 4x4 Tastenmatrix verwenden. Nimm nen einfachen Schließ)
Die beiden Kontakte des Tasters nenne ich jetzt einfach Kontakt A und 
Kontakt B.

Du musst alle Konntakte A einer Zeile miteinander verbinden.
Anschließend alle Kontakte B einer Spalte verbinden.

Nun hast du 4 Zeilen als Eingang und 4 Spalten als Ausgang.
Die Funktion ist folgende: Dein uC legt an die erste Zeile 5V an und 
liest anschließend alle Spalten aus (Taster 1-4), anschließend werden 
die 5V wieder auf 0V gesetzt und die nächste Zeile auf 5V gesetzt. Nun 
auch wieder die 4 Spalten auslesen (Taster 5-8)....usw.

Wenn du alle 4 Zeilen durchlaufen hast, weißt du genau welche(r) Taster 
gedrückt wurde.

Nun definierst du dir für jede Taste einen Zahlencode und überträgst ihn 
seriell. Der Empfänger muss nur den Zahlencode kenne und schon 
funktioniert das.

Gruß Alexander

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, du benötigst für die ganze Sache lediglich einen kleinen AVR 
oder PIC. Schau dir unbedingt eine Softwareentprellung an. Die solltest 
du für die 4 Ausgänge (Eingänge am uC) verwenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.