www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LDO als Stromquelle für kleine Ströme


Autor: Marcusius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Für einen PT100 brauche ich in etwa einen Strom von 0,3mA. Kann man 
diese Stromstärke mit einem LDO realisieren? Ich habe einen L78L33 
(3,3V).

Der Strom berechnet sich ja aus Iout = U/R. Mit R als dem 
Stellwiderstand. Woher nehme ich U? 3,3V oder meine gewünschte 
Ausgangsspannung?

Grüße Marcusius

PS: Der PT100 wird nicht an Masse geklemmt, sondern in Reihe mit einem 
Kiloohmwiderstand.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten Spannungsregler haben einen Mindeststromverbrauch weit 
oberhalb dieser 300µA. Damit fallen beispielsweise alle Varianten vom 
LM317 und 78xx raus.

Autor: Marcusius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Desshalb komme ich nicht auf die 300µ. An den Mindeststromverbrauch habe 
ich gar nicht gedacht. Danke für den Hinweis.

Aber dennoch die Frage (in diesem Fall allgemein): Welche Spannung ist 
bei der Stromberechnung (siehe erstes Posting) gemeint?

Grüße
Marcusius

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Nimm einen LM334, der ist für so etwas gemacht.

MfG Spess

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 78xx regelt so, dass die Differenz zwischen Vout und Common dem 
Sollwert entspricht. Also R = U/I = 3,3V/300µA. Wenn es denn ginge. Nur 
muss eben der Strom, der aus dem Common Anschluss rauswill, bei einer 
Konstantstromschaltung durch die Last durch. Das sind beim 78Lxx m.W. 
3mA. Weniger geht also nicht.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser du baust die Stromquelle mit einem OP auf . Der Aufwand ist auch 
nicht viel hoeher.

Beispiel im Anhang


Gruss Helmi

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marcusius,

Wie willst du denn mit deinem PT100 die Temperatur messen?

Der lm334 hat einen Drift von
~25% bei einer Temperaturänderung der Schaltung von 0°C auf 75°C
Das könnte man mit einer zusätzlichen Diode kompensieren, was aber auch 
nur funktioniert, wenn das kompensierende Bauteil auch die gleiche 
Temperatur, was dir niemand garantieren kann.

Das PT100 hat nur eine Widerstandsänderung von
3,85 · 10-3 / K!
Das sind 116µV/K bei 0,3mA (wenn ich mich nicht verrechnet habe...)

Dafür brauchst du eine sehr stabile Stromquelle. So wie die Lösung von
Helmut mit einem sehr guten Op und einer präzisen 
Referenzspannungsquelle und Widerständen mit geringem 
Temperaturkoeffizient.

Wenn du eine Wheatstonebrücke aufbaust kommst du ohne eine
hochgenaue Stromquelle aus.

Wenn du es sehr genau haben willst muss du noch mögliche Termospannungen 
in den Zuleitungen berücksichtigen.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Thread sind komplette PT100 Messchaltungen

Beitrag "Temperaturmessschaltung möglichst genau?"

Gruss Helmi

Autor: Marcusius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Helmi

Vielen Dank für den Threadhinweis. Da gibt es ja einiges an Schaltungen. 
Klasse, dass du dir die Mühe machst die Schaltungen zu erstellen und ins 
Forum stellst.

Grüße
Marcusius

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.