www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher Mikrocontroller?


Autor: Sencer Soylu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin ein Hobbyelektroniker und würde jetzt gerne die Welt der
Mikrocontroller erforschen!
Was für einen gut zu beschafenem aktuellen billigen Mikrocontroller
würden Sie mir für den Anfang empfehlen?
Danke.

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Sencer!

Diese Frage gibt es hier öfters...
Ich selber benutze eine Atmel 90s2313, aber meistens wird hier ein
AtMEGA 8 empfohlen - ein deutlich moderner Controller der ein paar
Probleme erst gar nicht aufkommen lässt (Brown-out...).
Siehe zu diesem Thema auch:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-34348.html
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-68659.html

Viele Grüße

Johannes

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn AVR, dann würde ich den Mega16 nehmen, den bekommt man als Hobbyist
billiger und der hat mehr Features und Ports.
Und auch die SMD-Variante TQFP lässt sich als Einsteiger noch gut
löten.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

als Einstieg würde ich auch zum Mega16 (allerdings im DIP40) raten. Der
Mega8 hat mindestens eine Gemeinheit die einem sehr schnell den Spaß
verderben kann (Reset läßt sich wegkonfigurieren)

Matthias

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Einstieg vielleicht was Kleineres? Wie wärs mit dem ATtiny15L.
Billig, leicht beschaffbar, in der Schaltung programmierbar. Hat Timer,
A/D-Wandler und kann 100kHz-PWM erzeugen. Und nur 8 Beinchen im
DIP-Gehäuse, so ist die erste Schaltung schnell zusammengesteckt. Für
mich der optimale Ausprobier-µC für Einsteiger und Anfänger.

Andi

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

IMHO nicht. Kein SRAM, gerade mal 1k Flash nur 5 I/O's wenn man
isp-Fähigkeit nicht verlieren will. Wenn man dann noch die isp-Pins
nicht gleichzeitig als I/O nutzt (weil der Anfänger nicht einschätzen
kann ob er das darf) bleiben gerade noch 2 I/O's. Ich bleibe dabei
ATMega16 ist als Einstieg ideal. Runterskalieren kann man dann immer
noch.

Matthias

Autor: Sencer Soylu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.
Dann werde ich mir mal den ATmega16 besorgen!
Und was heißt den PWM?
Etwa Puls Weiten Modulation, heißt das, dass ich damit eine
Fernsteuerung zusammenbasteln könnte?
Und welche ISP-Schaltung würden Sie mir empfehlen?
Danke schön nochmals!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als ISP Schaltung kann ich die im Tutorial verlinkte empfehlen. Das mit
der PWM hast du richtig verstanden.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte den ATmega keineswegs schlecht machen. Beim ATtiny15L lässt sich
z.B. auch kein Stack für C nutzen, da ist Assembler angesagt. Aber das
Datenblatt ist überschaubar. Für jemanden ohne bisherige Erfahrung mit
anderen Controllern garantiert der ATmega meiner Meinung nach einen
anspruchsvollen Einstieg in die Welt der µCs.

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich auch so. Das Datenblatt der Megas ist so voll von Features, die
man als Anfänger nicht braucht, daß man geradezu erschlagen wird. Mein
Anfangscontroller (in der Atmel-Welt) war der 2313. Überschaubar,
einfach zu beschaffen und keine Fallen, mit 15 I/Os kann man auch schon
etwas anfangen. Ein Tiny wäre mir für den Anfang auch noch zu klein
gewesen.
Wenn Du Dich für eine Fernsteuerung interessierst:
http://www.ft-fanpage.de  -> Projekte

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.