www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Und sie haben es schon wieder getan.


Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.n-tv.de/Aktionsplan_Ernaehrung_TVVerbot...

langsam fragt man sich ob unsere politiker überhaupt noch denken 
(können).
aus dem blick aus dem sinn.
ich bin dafür das politiker nicht mehr im fernsehen auftreten dürfen. 
ich habe angst um mein bischen intelligenz. soviel dummheit und 
verbohrtheit kann doch nur abfärben.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bärbel Höhn weiß wovon sie redet, sie ist ja selber nur
ein Strich in der Landschaft ;-)

Autor: Abverortneter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ja ud schon wieder suchen sie händeringend nach einer neuen 
Verordnung,
tja, unsere Politiker, immer aktiv, immer in Arbeit und nicht zu 
ersetzen.

Vielleicht hilft ja ein Tütenpfand auf Süßiges. Dadurch wird erst einmal
ein Teil dieser Kinderdrogenhersteller platt gemacht, siehe Dosenpfand,
da hat Trittin ganze Arbeit geleistet!

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wäre doch eher sehr dafür, die Werbung aus den 
Öffentlich-Rechtlichen zu entfernen. Bei den GEZ-Gebühren darf da 
nicht mal 'ne Sekunde drin sein!

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich ess jetzt erstmaln Snickers.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal hab' ich den Verdacht:
Die Wampe hat mich dick gemacht.

(Torfrock)

MfG Paul

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird Zeit, dass Politiker endlich eine Sonderabgabe auf ihre 
produzierte heiße Luft zahlen. Das rettet dann sicherlich das 
Weltklima... ;-)

Autor: e-fuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und vielleicht auch die Staatskasse :-)

Autor: Noch'n Witzbold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Bärbel Höhn weiß wovon sie redet, sie ist ja selber nur
ein Strich in der Landschaft ;-)"

Genau, das ist bestimmt so ähnlich wie bei den schon immer 
unübertreffbaren Moralaposteln dieser Welt, i.d.R. in den sog. Parteien
und sonstigen Institutionen der "Mitte" beheimatet wie z.B. Ackermann, 
Berlusconi, Breuel, Bush, Christiansen, Gaddafi, Kanther, Koch, Kohl, 
Lambsdorff, Nixon, Riester, Späth, Zumwinkel, ... uvm. ( hier der 
Fairness halber alphabetisch, ohne weitere Wertung sortiert ).

Stellt sich dabei eigentlich noch die Frage, wer die Mediengewalt und 
damit die Definitionsmacht von dem, was "richtig" ist, hat ... ?

Irgendwann werden wir alle es geschnallt haben, ich glaube immer noch 
dran !

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. wrote:
> Ich wäre doch eher sehr dafür, die Werbung aus den
> Öffentlich-Rechtlichen zu entfernen. Bei den GEZ-Gebühren darf da
> nicht mal 'ne Sekunde drin sein!

jup dito zuden warum gibt es eigentlich ZDFinfo, ARDinfo, ARDTeater ... 
stand nicht irgentwas in deren vertragt von zugänglich für alle diese 
sender gibs nur über DVB-s oder DVB-c.

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist alles Humbug. Lasst Euch nicht verarschen.

Hie und da streuen sie bewusst dämliche Themen aus, über die sich das 
dumme Volk dann empört das Maul zerreisst.

So können sie schön ablenken von ihren anderen üblen Spielchen, die sie 
wieder vorhaben, in Afghanistan zum Beispiel, oder von innenpolitischen 
Desastern ablenken.

So dumm, wie manche meinen, sind die gar nicht. Die sind clever. Die 
wissen genau was los ist und wie sie die Masse manipulieren können. 
Deswegen sind sie gefährlich.

Autor: Christian Erker (DL3CE) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Kinder Schokolade essen wollen:

   1. Sie wissens auch so was es gibt: "Mit Mama einkaufen gehen"
   2. Ihnen ists SCHEISSEGAL wie gesund oder ungesund das ist
   3. Wenn Mama nicht lässt:
       a) Wird Terror veranstaltet
       b) Wird Oma gefragt

Also, nutzlose Ablenkung, ja :D

Gruß,
Christian

Autor: Henry D. (robbbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Patentrezept:

Lebensmittel massiv mit Fitness-Steuer belasten!

Der Markt wird schon das Gewicht regeln ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als hätte mein kindlicher Heißhunger auf Schokolade auch nur im 
entfernten was mit Werbung zu tun gehabt...

Ich bin in keinem Sportverein, ich hasse alles, wo Sport draufsteht, nur 
daß ich zu fett bin, ist mir wirklich neu...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Dude wrote:
> So dumm, wie manche meinen, sind die gar nicht. Die sind clever. Die
> wissen genau was los ist und wie sie die Masse manipulieren können.
> Deswegen sind sie gefährlich.

Da hast du allerdings vollkommen recht...

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Deshalb ist ja auch die Merkel "Oliver-Khan-Fan", wie man 
letztens überall lesen konnte.

Schon freut sich der dumme Prol.

Vox Populi, Vox Rindvieh. Das ist deren Masche.

Und allerorten davon sprechen, was "die Menschen erwarten". Als ob das 
ihrem volksverachtendem Handeln ein menschliches Antlitz gäbe.

Aber Ihr wisst ja was los ist, Jungs. 16 Jahre hatten wir den Kohl an 
der Backe.

Ich hab damals immer alle gefragt. Alle haben geschimpft. Aber keiner 
hat ihn gewählt.

Vox Populi, Vox Rindvieh ist also eine bewährte Masche.

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> So dumm, wie manche meinen, sind die gar nicht. Die sind clever. Die
> wissen genau was los ist und wie sie die Masse manipulieren können.
> Deswegen sind sie gefährlich.

Man sollte auch mal die positive Seite sehen: So kann die Masse immer 
wieder betonen, sie habe das alles nicht gewollt und sei nur manipuliert 
worden.

Nice week,
Zardoz

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Sie sind ja auch damals vom grossen Zampano "verführt" worden.

Dass der Zampano ganz legitim demokratisch gewählt wurde, dass die 
Mehrheit der Deutschen ihn wollte, wird nicht gerne gesagt.

Und natürlich auch nicht, was die Ursachen dafür waren. Dass nämlich das 
Volk aufgrund der Unfähigkeit der etablierten Politiker damals immer 
schlimmer zu leiden hatte.

Nein, nein, der böse Verführer alleine war schuld, der Teufel.

Als die böse Ernüchterung kam, haben natürlich alle wieder von nichts 
gewusst. Ist doch klar.

Glaubt Ihr and das Sandmännchen?

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abverortneter wrote:

> Vielleicht hilft ja ein Tütenpfand auf Süßiges. Dadurch wird erst einmal
> ein Teil dieser Kinderdrogenhersteller platt gemacht, siehe Dosenpfand,
> da hat Trittin ganze Arbeit geleistet!

Der Fairness halber sollte man hier anmerken, dass das Dosenpfand auf 
dem Mist von Klaus Töpfer (CDU) gewachsen ist, Trittin hat nur das 
bereits beschlossene umgesetzt...
Obwohl... Alle Politiker in einen Sack und immer kräftig drauf, trifft 
sicher keinen Falschen.

Autor: Bananenrepublik-Bürger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Alle Politiker in einen Sack und immer kräftig drauf, trifft
> sicher keinen Falschen.

Ich würde das anders ausdrücken, es gibt welche, die verdienen doppelte 
und dreifache Kloppe und es gibt welche, die verdienen unsere 
Aufmerksamkeit. So einen will ich mal hier benennen. Heute hat im 
Bundestag Gert Winkelmeier zum Thema Afghanistan geredet. Ich vermute 
mal das so ziemlich niemand diesen Abgeordneten kennt, der ist nämlich 
fraktionslos (ist ein netter Mann mit einer ruhigen, sachlichen 
Stimme; kein "Haudrauf", kein "Brüller"). Er hat die gesamte angeblich 
so erfolgreiche Afghanistan-Politik der Bundesregierung in Frage 
gestellt. Mehr noch, er hat ein paar sehr interessante Fakten offen 
gelegt, die so nicht in den Tagesnachrichten vorkommen, z.B. 
Rückschritte bei der Sicherheitslage, drastische Verschlechterung der 
Nahrungsmittelsituation durch 70 prozentige Preisanstiege bei 
gleichzeitigen 99 prozentigen Import der Nahrungsmittel (nix mit 
Afghanen versorgen sich selbst), "Kumpanei" zwischen Warlords und den 
Einsatzkräften ("wenn IHR Warlords UNS Militärs in Ruhe lasst, dann 
schauen WIR weg bei EUREN Drogengeschäften" usw.) und vieles mehr. Sein 
Fazit lautete jedenfalls eindeutig und mit ruhiger Stimme: "sofortiges 
Ende des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan".

Und jetzt kommt etwas interessantes. Von der CDU ist für dieses Thema 
Eckhard von Klaeden zuständig (dem würde ich gerne die dreifache Kloppe 
wünschen) und der sagte in einer Rede im Anschluss sinngemäß nach ein 
paar vergeschobenen angeblichen Erfolgsmeldungen  "Afghanistan steht auf 
der Kippe". Immerhin! Wer hätte das gedacht. Das wird bestimmt nicht in 
den Hauptnachrichten gesendet.

Übrigens, der fraktionslose Abgeordnete Gert Winkelmeier wird von den 
Abgeordneten der CDU/CSU/SDP weitestgehend ignoriert. Man geht auf 
überhaupt kein einziges Argument dieses Parlamentariers ein. Vom Rest 
gibts vereinzelt mal Beifall.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bananenrepublik-Bürger (Gast)

>Übrigens, der fraktionslose Abgeordnete Gert Winkelmeier wird von den
>Abgeordneten der CDU/CSU/SDP weitestgehend ignoriert. Man geht auf
>überhaupt kein einziges Argument dieses Parlamentariers ein. Vom Rest
>gibts vereinzelt mal Beifall.

Überascht? Solche "Debatten" sind doch KEINE Sekunde dazu da, schlichen 
Diskus zu führen und ggf. rauszugehen mit der Erkenntnis. "OK, ich habe 
mich geirrt, machen wir es anders". Die Meinung wird doch vom Politbüro 
festgelegt, basta! Alles andere ist nur Show, um den Gegner (ohne 
Hochkommas) zu diskreditieren und an die Wand zu spielen. Die sachliche 
Analyse findet nicht statt, es wird nur Lobbyarbeit geleistet.

MFG
Falk

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>es wird nur Lobbyarbeit geleistet.

Und hier sieht man wieder, dass der Begriff "Lobbyismus" so inflationär 
benutzt wird, dass einige schon gar nicht mehr wissen, was er bedeutet.

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast,

"...dass einige schon gar nicht mehr wissen, was er bedeutet."

Da kann ich Dir doch sofort helfen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lobbyismus

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da kann ich Dir doch sofort helfen:

>http://de.wikipedia.org/wiki/Lobbyismus

Aber verstehen tust du den Begriff bestimmt nicht. Erkläre doch mal in 
einfachen Worten, ob Lobbyarbeit nun negativ oder positiv ist?

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast,

"Aber verstehen tust du den Begriff bestimmt nicht."

Jetz müssen wir schon auf Unterstellungen zurückgreifen. Interessant!

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ob Lobbyarbeit nun negativ oder positiv ist
ganz einfach... Wenn es Dir in dem Kram passt, ist es positiv, ansonsten 
negativ.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetz müssen wir schon auf Unterstellungen zurückgreifen. Interessant!

Diese Antwort, auf die recht einfache Frage, ob Lobbyarbeit nun positiv 
oder negativ ist, sagt eigentlich alles. Du hast damit auch die andere 
Frage im anderen Brett beantwortet, ob du selber für die Rente 
vorsorgst. Aus der Antwort ergibt sich, dass es der staat für dich 
macht.

Viel Spaß noch.

>ganz einfach... Wenn es Dir in dem Kram passt, ist es positiv, ansonsten
>negativ.

Warum dann immer der negative Touch? "Pöse Lobbyisten beeinflussen die 
Politik". Ohne Lobbyisten geht doch nichts mehr.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Dude wrote:
> Dass der Zampano ganz legitim demokratisch gewählt wurde, dass die
> Mehrheit der Deutschen ihn wollte, wird nicht gerne gesagt.

Oh, da hast du wohl im Geschichtsunterricht zu gut aufgepaßt und zu 
wenig gedacht. Hindenburg hat den Herrn zum Reichskanzler ernannt und 
die Märzwahlen 1933 haben sie nur deswegen gewonnen, weil sie den 
Reichstag angezündet haben, um einen Vorwand zu bekommen, die 
Kommunisten aus dem Reichstag in die improvisierten KZs zu stecken und 
den Rest der Opposition in Lethargie versinken zu lassen, sofern die 
nicht schon von sich aus dort angekommen waren.

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer von euch arbeitet denn aktiv in der Politik? Macht ihr es denn 
besser? Ich habe das Gefühl, dass hier wieder nur gejammert wird, aber 
etwas dagegen tun möchte keiner.

Autor: Abverortneter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wer von euch arbeitet denn aktiv in der Politik? Macht ihr es denn
>besser?
Das ist die große Hürde für einen aufrechten Menschen. Wer Politik 
machen will, muß
a) gut lügen können ohne rot zu werden und
b) sich winden könnnen wie ein schleimiger Aal.

Das trifft auf mich nicht zu und wohl auf viele andere auch nicht.

Autor: Eman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das ist die große Hürde für einen aufrechten Menschen. Wer Politik
>machen will, muß
>a) gut lügen können ohne rot zu werden und
>b) sich winden könnnen wie ein schleimiger Aal.
>
>Das trifft auf mich nicht zu und wohl auf viele andere auch nicht.

Ok, es ist also quasi unmöglich, dass ihr "aufrechten" Menschen, die ihr 
hier immer die "Alles Scheiße"-Meinung verbreitet, etwas tun könnt. Dann 
haltet doch bitte eure negativisierenden, zynischen, gutmenschelnden, 
besserwisserischen und nörgelischen Fressen, ihr verschwendet hier nur 
die Zeit aller, inklusive euch selbst.

Autor: Abverortneter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fuhh!?
Da hat aber einer negative Schwingungen ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ey man, Eman

schön doof Du bist, wenn Du Deine wertvolle Zeit damit verschwendest 
hier mitzulesen.

Merkst Du wie schizophren Dein Kommentar ist? Das läßt Rückschlüsse auf 
den Schreiber zu.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abverortneter wrote:
>>Wer von euch arbeitet denn aktiv in der Politik? Macht ihr es denn
>>besser?
> Das ist die große Hürde für einen aufrechten Menschen. Wer Politik
> machen will, muß
> a) gut lügen können ohne rot zu werden und
> b) sich winden könnnen wie ein schleimiger Aal.
>
> Das trifft auf mich nicht zu und wohl auf viele andere auch nicht.

Der geneigte Bundestagsabgeordnete gibt beim Betreten des Bundestags 
links den Mantel und rechts das Gewissen ab! :))

Autor: Noch'n Witzbold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner kennt jemand, der H. K. mitgewählt hatte.

Auch mir ist niemand bekannt, der diesen, einen der erfolgreichsten 
Steuerbetrüger, den wir je hatten ( Gottes Hilfe hatte er bei der 
Ableistung seiner Amtseide erfolgreich eingefordert, diese wurde auch 
prompt gewährt, als es z.B. darum ging, irgendwelche "Blackouts" zu 
generieren, Gott selbst war ja auch damals schon etwas älter ), gewählt 
hatte ...

Dünn und untergewichtig, wie H.K. zumindest ab seinem 30. Lebensjahr 
war, hatte er immenses Interesse daran, die Nachkriegsgeneration und 
deren Nachkommen daran zu erinnern, dass die Nachkriegsfresswelle 
existenziell notwendig für das Überleben der Deutschen Herrenrasse war 
...

Daher auch sein (?) Wahlspruch: Wer gesund ist, BRAUCHT keinen Sport 
machen, wer krank ist, DARF keinen Sport machen ( nicht nur deswegen 
hatte er sich auch immer so gut mit F.J.S. verstanden ), Hannelörchen 
wurde zwischenzeitlich aus Sicherheitsgründen, sie könnte ja einmal 
etwas Verkehrtes sagen, von der öffentlichen Bühne ferngehalten ( 
Vertrauen ist gut ...)

Fortsetzung folgt ?

Autor: Eman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>fuhh!?
Aaah, daran hapert es also, Wörter. Naja ;)

>Da hat aber einer negative Schwingungen ;-)
Ja, ihr Nölschwätzer, die ihr in eurem gegenseitig ausgepissten 
Gejammere badet.

>schön doof Du bist, wenn Du Deine wertvolle Zeit damit verschwendest
>hier mitzulesen.
Doof ich bin? Dööfer sein du musst. ;)

>Merkst Du wie schizophren Dein Kommentar ist?
Nein. Wie denn?

>Das läßt Rückschlüsse auf den Schreiber zu.
Super Erkenntnis, Geschriebenes lässt Rückschlüsse auf den Schreiber zu.
Hätte ich jetzt nicht gedacht.
Und was heißt das für die Trübsalbläser, die hier rumninnern?
Dass das Leute sind, die nichts schaffen, aber alles besser zu wissen 
glauben? Na wenn du es sagst. ;)

Autor: Abverortneter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>fuhh!?
>>Aaah, daran hapert es also, Wörter. Naja ;)
Ich hab meinen Wortschatz noch erweitert ;-)


>Da hat aber einer negative Schwingungen ;-)
>>Ja, ihr Nölschwätzer, die ihr in eurem gegenseitig ausgepissten
>>Gejammere badet.
So etwas kann einen Menschen innerlich zerfressen ;-)

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es zwar nicht so krass schreiben, gundsätzlich bin ich aber 
Emans Meinung :)

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@EMan:

Wenn man sieht, dass um einen herum die Dinge aus dem Ruder laufen, kann 
und muss man darüber sprechen, auch wenn man selber nicht in der 
Politik aktiv ist.

Wer kann es sich denn leisten, sich parteipolitisch zu engagieren? Ein 
E-Ingenieur, der 12 h ausser Haus ist, um seine Familie zu ernähren?

Nein, das sind Lehrer und Juristen, falls Dir das noch nicht aufgefallen 
ist.

Aber Du meinst, Du bist der Supertolle. Ich sage Dir: Du bist ein 
trauriger Hanswurst. Gewöhn Dir erstmal Deine Fäkalsprache ab, Du Depp.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Abgeordneten des deutschen Bundestages sind nicht an Weisungen 
gebunden."

Eher an Überweisungen.

Arno

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nein, das sind Lehrer und Juristen, falls Dir das noch nicht aufgefallen
>ist.
Uns Lehrer und Juristen werden böse gebohren, oder wie?

>Wer kann es sich denn leisten, sich parteipolitisch zu engagieren? Ein
>E-Ingenieur, der 12 h ausser Haus ist, um seine Familie zu ernähren?
Ja, mein Onkel (Ingenieur) ist parteipolitisch aktiv.

>Wenn man sieht, dass um einen herum die Dinge aus dem Ruder laufen, kann
>und muss man darüber sprechen,...
Hier wird aber nicht gesprochen sondern Politik und Politiker subjektiv 
verteufelt.

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer keine Lust hat sich zu engagieren, braucht auch nicht meckern, denn 
nur durch meckern erreicht man eben gar nichts. Und wenn man was 
erreichen will, darf man eben nicht nur über "Lehrer und Juristen" 
meckern, sondern muss halt auch was tun. Und es gibt genug, die trotz 
stressigen Berufsleben etwas tun. Das meckern kostet doch auch Zeit, die 
kann man dann wirklich sinnvoller nutzen.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nein, das sind Lehrer und Juristen, falls Dir das noch nicht aufgefallen
>ist.

Du hast Straßenmaler und Steinewerfer vergessen ;)
Das sind eben Leute die Zeit haben und ausgeruht sind :)

Autor: Nachdenklicher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Abgeordneten des deutschen Bundestages sind nicht an Weisungen
gebunden.
Eher an Überweisungen."

Völliger Quatsch:

Wenn schon, dann Barzahlung ...

Autor: Armin Nagel (avrja)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@eman (emon?]
Calma ti!
La vita e troppo cara per emozione! Questo foro e un foro di 
bambini...:-)


Grüssle....

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, Überweisungen nach Liechtenstein sind irgendwie aus der Mode 
gekommen.
Aber was ist mit Parteispenden?

Arno

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Uns Lehrer und Juristen werden böse gebohren, oder wie?

Nein, Sie haben viel Zeit und sie machen sich gerne wichtig. Sie denken, 
sie sind schlauer als andere.

Und sie beherrschen die Rechtschreibung.

>Und wenn man was erreichen will, darf man eben nicht nur über "Lehrer und 
>Juristen" meckern, sondern muss halt auch was tun.

Und weil Du "was tust", änderst Du das System und kannst gegen die 
Mächtigen, die knallhart ihre Interessen durchsetzen, anstinken.

Träumerle.

Autor: Gast0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nein, Sie haben viel Zeit und sie machen sich gerne wichtig. Sie denken,
>sie sind schlauer als andere.
Und?

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll die Frage "Und"?

Ich als Ingenieur bin präzise Frage- und Antwortstellungen gewohnt.

Autor: Grasfresser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und sie beherrschen die Rechtschreibung.

Beherrschen Sie nicht eher die Rechtsschreibung? ;-)

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. Eher die Linksschreibung.

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausserdem frisst man kein Gras. Man raucht es.

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin der Meinung man sollte die Killerspiele subventionieren, so 
würden mehr Leute vor der Konsole sitzen und hätten dann keine Zeit 
etwas zu essen...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder so drogenverschleierte Gedankengänge wie die der Grünen: 'Sprit ist 
noch viel zu billig, es wird ja immer noch viel gefahren..' auf 
Lebensmiitel anwenden: Preise ins utopische erhöhen, dann kann sich 
keiner mehr was zu essen kaufen. :/

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein heute 76-jähriger Freund, der noch den Krieg und die ganze Zeit 
danach mitgemacht hat, erläuterte mir letztens seine eigene Theorie, die 
ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Früher gab es regelmässig Kriege. Die ungehobeltsten, brutalsten und 
dümmsten Jugendlichen haben sich stets begeistert freiwillig gemeldet.

Dadurch kamen sie zügig an die Front und waren bald weg vom Fenster. Sie 
hatten keine Möglichkeit, sich zu vermehren.

Eine Art Selektion oder Auslese, sozusagen.

Da aber schon lange keine Kriege mehr stattgefunden haben (in unserer 
Region, meine ich), findet diese Auslese nicht mehr statt. Die oben 
beschriebenen Idioten haben alle überlebt und in der Zwischenzeit schon 
zwei- oder dreimal neu ausgesamt. Deswegen vermehren die sich wie das 
Reiskorn auf dem Schachbrett.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Der Dude:
So isses! Weil der Klügere nachgibt wird die Dummheit regieren!

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dude,

dann richte Deinem weisen, alten Freund aus, daß in modernen Kriegen die 
Verluste in der Zivilbevölkerung höher als die Verluste an Soldaten 
sind.

Man denke z.B. an den Vietnam- und Irakkrieg.

Oder willst Du jetzt allen Ernstes erzählen, die die zivilen Opfer auch 
alle zu den dümmsten, brutalsten etc gehören.

@Thilo M.,

von Dir hatte ich eigentlich mehr Verstand erwartet als daß Du so einer 
kruden These zustimmst.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>von Dir hatte ich eigentlich mehr Verstand erwartet als daß Du so einer kruden 
>These zustimmst.

Keine These, Erfahrungswerte! ;)

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bewunderer (Gast)

Ich wollte hier nicht über moderne Kriege sprechen, sondern nur das 
sagen, was mir mein Freund gesagt hat.

Comprende?

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thilo,

"Keine These, Erfahrungswerte! ;)"

Es überrascht mich, daß Du in Deinem Alter schon über Kriegserfahrung 
verfügst. Oder liest Du fleissig die männlich romantischen Landserhefte?

Frag doch mal die irakischen Familien, ob diese das auch so ungemein 
komisch finden.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bewunderer:
Kriegserfahrungen habe ich Gott sei Dank keine!
Aber den Erzählungen meiner Eltern und Großeltern, sowie meinen 
Beobachtungen nach komme ich zu diesem Schluss.

'ungemein komisch' finde ich daran nichts, ist absolut ernst gemeint!

Autor: Daniel B. (inox5) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommt ihr eigentlich auf Kriege? Schaut euch mal den ersten Beitrag 
des Threadsteller an...Manchmal ist es schlimm zu sehen, wie die Topics 
hier Offtopic werden...

Autor: james (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt Kriege schießen sich die jugendlichen Dummen mit Komasaufen und
anderen Partyschmankerl weg, auch eine natürliche Auslese.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.