www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PLL 15 kHZ ==> 15MHz?


Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich suche eine Möglichkeit aus einem digitalen Signal mit 15kHz ein 
Signal mit 15MHz zu generieren (Faktor 1000).
Ist PLL hierfür geeignet ?
Gibt es fertige ICs (3,3V) oder muss man bei dem Faktor mehrere PLLs 
verwenden oder gibt es noch andere  Möglichkeiten ?
Der Phasenbezug muss aber erhalten bleiben, zeitliche Verschiebungen 
sind egal.

   Gruß Benedikt

Autor: lkmiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Phasenbezug muss aber erhalten bleiben
Das ist aber eine harte Forderung,
da darf dein 15kHz-Signal so gut wie gar nicht Jittern.
Denn jeder Jitter wäre sofort ein Phasenversatz,
ohne dass die PLL nachgeregelt werden könnte..

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Benedikt (Gast)

>ich suche eine Möglichkeit aus einem digitalen Signal mit 15kHz ein
>Signal mit 15MHz zu generieren (Faktor 1000).
>Ist PLL hierfür geeignet ?

Ja.

Was solls denn werden?

>Gibt es fertige ICs (3,3V) oder muss man bei dem Faktor mehrere PLLs
>verwenden oder gibt es noch andere  Möglichkeiten ?

Kommt drauf an.

MFG
Falk

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich suche eine Möglichkeit aus einem digitalen Signal mit 15kHz ein
Signal mit 15MHz zu generieren (Faktor 1000).

Ja, ist moeglich. Kein Problem. Der ADF4001 schafft das, mit 2.7 bis 
5.5V. Der Phasenbezug bleibt natuerlich erhalten, das ist ja der Witz 
eines PLL.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ... (Gast)

>Ja, ist moeglich. Kein Problem. Der ADF4001 schafft das, mit 2.7 bis
>5.5V. Der Phasenbezug bleibt natuerlich erhalten, das ist ja der Witz
>eines PLL.

Wenn er denn mal richtig dimensioniert ist . . .
Ein Multiplikator von 1000 ist nicht ohne.

MfG
Falk

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ADF hat einen 13bit Zaehler fuer den Signaleingang, da ist 1000 
nicht am oberen Ende. Ein Faktor von 1000 ist einfach ein Vorbote von 
schlechten Phasenrauschwerten, aber das muss nicht zwangslaeufig 
schlecht fuer das Projekt sein. Irgend eine Digitalschwarte, aka AVR, 
PIC oder so wird's schon packen. Als VCO wuerde ich einen gesteuerten RC 
Oszillator wie den LTC6900 nehmen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Analog Devices hat einen Simulator fuer PLLs, Nennt sich ADISimPLL oder 
so. Der rechnet das Loopfilter und macht auf die Probleme aufmerksam 
wenn man sich etwas darum kuemmert. etwa den Biasstrom des Loop OPAmps.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.