www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic DVB-T Empfänger -unterschiedliche Bildqualität-


Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man liest oft, dass digitale Signale nicht verfälscht werden, was ich 
eigentlich auch so sehe.
Jetzt musste ich feststellen, dass die Bildqualität bei 
unterschiedlichen Fabrikaten von DVB-T Empfängern hinsichtlich 
Bildschärfe und Farbbrillanz  recht verschieden ist.
Der Fernseher wurde immer über das gleiche Scart- Kabel angeschlossen.
Wird das Digitalsignal irgendwo in Analogsignale gewandelt?
Meine Frage: Welcher technische Hintergrund führt zu unterschiedlichen 
Bildqualitäten bei DVB-T Empfängern?
MfG
Wolfgang

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Welcher technische Hintergrund führt zu unterschiedlichen
>Bildqualitäten bei DVB-T Empfängern?

langsamere Prozessoren die schlechter decodieren, ungenaue codecs und 
(m.M.n. das schlimmste): billige Bauteile im Analogteil der Schaltung 
welches grosse Toleranzen haben und das auszugebende Analogsignal 
verschleifen und Rauschen produzieren.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An langsameren Prozessoren wird es wohl nicht liegen, da die 
MPEG-2-Decoder (immer ein Hardware-Stein) absolut sichere und 
ausgeklügelte Teile sind.
Das dürfte eher an der völlig schrottigen Realisierung des 
anschließenden Analogteils liegen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher kommt der Grossteil der Störung vom Analogteil, das sehe ich 
genau so wie Du!
Jedoch habe ich auch schon (in aktuellen) Geräten MPEG-decoder gesehen, 
die aus dem Jahr 2001 wahren. Die sind einfach langsamer und was früher 
für eine Auflösung eines Röhrenfernsehn gereicht hat, ist heute mit der 
Auflösung eines FullHD-Plasma überfordert!

Vermutlich bekommt man eine deutlich bessere Bildqualität wenn man TV 
und DVB-T tunner mittels HDMI-Kabel verbindet (vorraus gesetzt beide 
haben das).

Benötigt eigentlich ein plasma oder ein LCD-TV intern ein analoges 
Signal oder ist das alles digital?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> Benötigt eigentlich ein plasma oder ein LCD-TV intern ein analoges
> Signal oder ist das alles digital?

Eigentlich ein analoges, den die Helligkeit in den einzelnen Pixeln wird 
über eine Spannung erzeugt. Aber dazwischen ist alles digital. Das 
Videosignal wird also vermutlich ziemlich schnell digitalisiert werden, 
dann läuft alles digital ab (Umrechnen der Bildgröße usw.) und erst im 
Display wird es wieder analog.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die sind einfach langsamer und was früher für eine Auflösung
> eines Röhrenfernsehn gereicht hat, ist heute mit der
> Auflösung eines FullHD-Plasma überfordert!

Das kann auch an der häufig grauenerregend schlechten Umsetzung von PAL 
(576i) auf HD zu tun haben, die ist i.d.R. zum Weglaufen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.