www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EA DIP204 4x20 Hintergrundbeleuchtung


Autor: Mho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich habe eine kurze (wahrscheinlich eher dumme) Frage.

Bei dem DIP204 dotmatrix LCDs steht im Datenblatt, dass die 
Hintergrundbelauchtung regelbar wäre.

Ich habe ein solches mit 10Ohm Vorwiederstand (weiss 
Hintergrundbeleuchtung) mit 5Volt an pin 17 und 18 geschlossen.
Die Beleuchtung geht aber nicht.

Muss die noch durch irgendwas eingeschaltet werden?.

Danke schon mal.

Mho

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Regelbar durch PWM. Wieviel Strom fliesst denn? Die üblichen grün/gelben 
Dinger haben oft eine LED-Spannung von 4,2V, was bei 100 Ohm auf 8mA 
rausläuft. Bischen wenig, weil die meist 50-300mA brauchen.

Das sollte aber alles im Datasheet stehen.

Autor: Mho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm PWM brauche ich doch nur zum Regeln oder?
Eingebaut ist das doch wohl nicht oder?
Ich möchte eigentlich nur wissen ob die kaputt ist, also ob die nicht 
direkt angehen sollte.

Die Hintergrundbeleuchtung braucht 45mA.
Wie kommst du denn auf 8mA?

Sind das nicht bei 5v und 100 Ohm 50mA?

Autor: 3361 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Hintergrundbeleuchtung braucht 45mA.
>Wie kommst du denn auf 8mA?

Brauchen ? Was willste denn damit beleuchten ? Das Treppenhaus ?
Weniger ist auch gut.

Autor: Mho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ok das ist das max. aus dem Datenblatt.
Sind die dinger so empfindlich dass ich sie mit 50 schon kaputt gemacht 
haben könnte? Oder sind die Hintergrundbeleuchtungen dieses Diplays aus 
einem anderen Grund abgeschaltet? Zum Beispiel das erst eine bestimmtes 
Kommando die Hintergrundbeleuchtung anschalten muss.

Hat nicht irgendwer so ein Ding?

Wäre übrigens nicht schlecht wenn man sich restliches Licht im 
Treppenhaus sparen könnte. Soll nur leider nicht dort stehen.

Mho

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 4,2V Flussspannung und 50mA Strom ergibt sich ein Vorwiderstand von 
16 Ohm!
Bei 100 Ohm würden 8 mA fließen, das ist viel zu wenig.

(du solltest dich nochmal genauer über die Berechnung von 
LED-Vorwiderständen informieren)

Autor: Mho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aus dem Datenblatt

LED-BEL. BLAU-WEISS UND SCHWARZ-WEISS max. 45mA@+25°C

Die Flussspannung der gelb/grünen Beleuchtung liegt
zwischen 3,9V und 4,2V und die der weißen Beleuchtung zwischen 3,0V und 
3,6V.


Angeschlossen an 5v mit Vorwiederstand 100ohm.
War das falsch?
Das display funktioniert ansonsten ist nur ein bisschen schlecht 
abzulesen.

Autor: Mho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>> (du solltest dich nochmal genauer über die Berechnung von
LED-Vorwiderständen informieren) <<<

Hast du ein Tipp wo, mein Physik unterricht ist zu lange her,
aber ich lerne genr dazu.

Autor: Freizeitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke
dann müsste mein Wiederstand zwischen 33 und 47 Ohm liegen.
dann würde ich ein kleines Poti und einen 33ohm wiederstand kombinieren.
Dann müsste ich doch auf der sicheren Seite sein das ding nicht zu 
grillen, richtig?

Mho

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.