www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hardwareprobleme bei Software USRT?


Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe zwei ATmega8 über drei Drähte miteinander verbunden (Clock, 
Send, Recv) um eine Art USRT zu implemetieren, da die Hardware UARTS 
anderweitig Verwendung finden. Das funktioniert auch manchmal ganz gut 
(Der Code scheint also in Ordung zu sein, da es ja wegen der Clock 
Leitung kein Timing-Problem sein kann). Der eine Controller steuert u. 
A. mehrere Siebensegmentanzeigen per Multiplexing, was sehr gut sichtbar 
macht, wenn er in der Kommunikation hängen bleibt. Interessanterweise 
ändert sich die Fehlerrate je nachdem, ob man sich mit der Hand dem 
Board nähert. Fasst man irgendwo Masse an, schlägt jede Übertragung 
fehl.

Der Aufbau sieht ungefähr so aus:

|      |------------- <ca. 25 cm>-------| 10 kO |----|      |
| uC_1 |------------- <ca. 25 cm>-------| 10 kO |----| uC_2 |
|      |------------- <ca. 25 cm>-------| 10 kO |----|      |


Erwähnenswert ist dabei vielleicht, dass die ATmega8 jeweils einen 
eigenen Festspannungswandler haben, die jedoch aus der gleichen 
Spannungsquelle versorgt werden.
Gibt es irgendeinen offensichtlichen Grund für dieses Verhalten?


Vielen Dank
hubert

Autor: Mensch Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum,wozu 10 kohm ? so hoch ?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mensch Z wrote:
> warum,wozu 10 kohm ? so hoch ?

Damit man Stör- und Timingprobleme kriegt.

Die gehören da absolut nicht hin.

Bzw. wenns denn unbedingt sein muß, dann aber max 100 Ohm.


Peter

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, vielen Dank!
Mein Problem ist nur: Beide Controller sollen senden können. Dazu muss 
die Clockleitung jeweils von Ein- auf Ausgang bzw. umgekehrt 
umgeschaltet werden. Dabei könnte es ohne Widerstände zu einem 
Kurzschluss kommen (Kurz beide auf Ausgang, aber unterschiedliche 
Potentiale). Wie umgehe ich denn das, wenn die Widerstände weg müssen?

Autor: Mensch Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
koennen sie doch 'ueber Kreuz'

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.