www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Touchpadd an USB


Autor: Hans Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche nen Schaltplan mit dem man ein Laptop Touchpad z.B. vom 
Travelmate 292 (das liegt bei mir noch rum) an einen USB Anschluss 
anschließen kann.


Wenn mir da einer weiter helfen kann, wer ich sehr dankbar !

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da in der Regel der Hersteller des Touchpads identifizierbar ist, kann 
man sich ein Datenblatt des Touchpads besorgen und herausfinden, wie das 
Touchpad anzusteuern ist.
Verbreitete Hersteller sind Synaptics und Alps, für beide kann man mit 
etwas Mühe Datenblätter finden. Touchpads sind häufig über eine 
(interne) "PS/2"-Schnittstelle angeschlossen, da bedarf es nur eines 
einfachen PS/2-USB-Konverters, wie man ihn beispielsweise hier bekommt
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=47002

Autor: Hans Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Synaptics tm41pud311-2 Pad und auf der Herstellerseite such 
ich gerade :)

Autor: Hans Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in diesem pdf http://www.synaptics.com/decaf/utilities/ACF126.pdf 
schreiben die zwar wie man es anschließen muss nur was welcher pin weis 
ich imma noch nicht.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das von Dir zitierte Dokument beschreibt auf Seite 28 die 
unterschiedlichen Anschlussvarianten der PS/2-Touchpads. Deines ist 
eines, das erkennt man an der Typenbezeichnung.
Welche der unterschiedlichen angezeigten Belegungen es nun im einzelnen 
ist, kannst Du an der Anzahl der Anschlüsse und an der Beschaltung des 
Steckverbinders ererkennen.

Autor: Frank Bolz (nettemann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da sind aber einmal der TM41Pxx220 mit 6 PIN und der TM41Pxx156 mit 6 
PIN Meins ist aber ein TM41PUD311 mit 6 Pin. Wenn ich jetzt z.B. die 5 V 
Leitung falsch verlötet kann es sein das ichc mirn das Ding schieße

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann musst Du Dir das Touchpad halt genau ansehen, bei beiden 
sechspoligen Anschlussvarianten sind mehrere Kontakte doppelt belegt, 
und das sollte man trotz des feinen Rasters erkennen können. Anhand der 
Doppelbelegungen lassen sich die Varianten auseinanderhalten, auch 
sollte man Stromversorgung anhand von Leiterbahnbreiten von 
Datenleitungen unterscheiden können.

Leg doch mal das Touchpad auf einen Flachbettscanner und mach damit ein 
"Photo" und poste das hier.

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn  ich das scanne (Brother DCP 310CN) dann werden nur die teile 
scharf die unmittelbar auf dem Glas liegen. Scanne mit 1200 dpi mal 1200 
dpi

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das so ein LiDE- resp. CIS-Scanner? Dann wird das wirklich nichts. 
Aber vielleicht hast Du ja auch 'ne Digitalkamera und kannst damit 
aussagekräftige scharfe Bilder machen - man soll die Hoffnung ja nie 
aufgeben.

Autor: Frank Bolz (nettemann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habs ma geuppt nur man sieht halt nur die ics und sonstiges was 
unmittelbar auf dem glas liegt


http://uploaded.to/?id=tkxg5u


der scan im bmp format is 850 mb groß daher umkonvertiert in jpg

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, damit ist nichts anzufangen. Das ist Matsch.

Das einzige, was man erkennen kann, ist, daß der Steckverbinder 
zwölfpolig ist.

(Ich meine den auf dem Touchpad selbst, der ist ja auch so ziemlich das 
einzige scharfe im ganzen Bild).

Autor: Frank Bolz (nettemann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was machen wa da nun? mein sgh d900 hat zwar 3 mega pixel aber keine 
funktion für scharfe bilda

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist die Situation offensichtlich hoffnungslos und Du wirst das 
Touchpad beerdigen/verschenken/einlagern müssen.
Oder aber selbst mal diesen 12poligen Steckverbinder näher 
untersuchen, Augen wirst Du ja wohl haben?

Autor: Frank Bolz (nettemann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der ist sechspolig. Und wo der auf die Platine gelötet wird, ist alles 
grün ich seh da keine Leiterbahnen außer am Touchpadselbst.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Steckverbinder, der auf dem Bild zu sehen ist, ist eindeutig 
zwölfpolig. Reden wir aneinander vorbei? Ich rede nur vom Touchpad, 
nicht von der Zusatzplatine mit den Tastern drauf.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.