www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Helle Energiesparlampe für Deckenfluter gesucht


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche für meine Ikea-Deckenfluter "FINAL" möglichst helle
Energiesparlampen. Der Deckenfluter hat eine E27-Fassung mit
max. 150 Watt für den nach oben gerichteten Fluter und einen
E14-Sockel mit max. 40 Watt für die seitlich angebrachte
flexible Lese-Lampe.

Bei Ikea war das höchste was ich finden konnte eine 20-Watt-
Energiesparlampe ("SPARSAM") für knapp 5 Euro. Positiv fiel
mir auf, dass die Teile sofort hell leuchten und das Spektrum
einer Glühlampe durchaus nahe kommen könnte. Mir hat das Licht
jedenfalls gefallen. Die Leutchtkraft ist mir aber zu gering
gewesen. Bei E14 ist 11 Watt scheinbar das Ende der Fahnenstange
und zudem auch schon recht teuer. Gibt es irgendwo stärkere
Energiesparlampen für E27 und E14? Wenn die Dinger richtig Hell
sind und ein vernünftiges Licht erzeugen, dürfen sie auch ruhig
etwas mehr kosten. Die Form ist mir egal, solange die Lampen
nicht inakzeptabel weit aus der Lampe herausragen.

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, genau das was ich gesucht habe! Tausend Dank!

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Energiesparleuchten und allem in Röhrenform lohnt sich Billigkram 
nicht so wirklich (außer du willst nur das es leuchtet - Ikea verkauft 
übrigens auch nix anderes), da solltest du schon bei den großen 
Herstellern gucken (zB. Osram, Phillips, Megaman).
Bei Glühobst ist es dagagen relativ egal ob das aus Deutschland oder 
China kommt.
Osram hat auf seiner Seite den kompletten Produktkatalog stehen, und 
Philips auch irgendwo. Musst dann nur noch einen Shop suchen der die 
Dinger hat.

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei Energiesparleuchten und allem in Röhrenform lohnt sich Billigkram
>nicht so wirklich (außer du willst nur das es leuchtet - Ikea verkauft
>übrigens auch nix anderes), da solltest du schon bei den großen
>Herstellern gucken (zB. Osram, Phillips, Megaman).

Warum? kannst Du das näher erläutern?

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab hier zB. 2 11W G23 noname-Röhren 860. Mal abgesehen davon, dass die 
Megaman 965 deutlich heller sind (obwohl richtige 860 heller sein 
sollten), haben die Teile garkeinen Entstörkondensator drinnen.
Außerdem hab ich Schreibtischleuchten mit 2*9W 2G7. Die sind dunkler als 
eine 11W, und da hab ich auch die Röhren in verdacht (sind Billigteile). 
Neue sind schon bestellt.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://megaman.de/megamanenergiesparlampen/roehren...
> Mit HPF (High Power Factor):
> integrierte Phasenkorrektur COS. >=0.98 für beste CO2-Reduzierung,
> gegen Netzverschmutzung und dadurch Verbesserung der Lebensqualität!

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal in den 2. Beitrag im Thread (also die erste Antwort)...

Autor: Jochen S. (jochen_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich lese gerade Deckenfluter da ist mir was eingefallen was ich schon 
lange Fragen wollte:

Kennt jemand die Energiesparleuchtmittel für diese Baustrahler mit 
150,300 bzw 500 Watt H7s Sockel oder so ähnlich?Wenn ja taugen die was 
währen nämlich Ideal um sie auf der baustelle am Wechselrichter zu 
betreiben.


Jochen

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du 220V Halogenstäbe? Das sind keine Energiesparbirnen, aber die 
Dinger gibt's bis 1.5kW.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=L1;GR...

Die meinst du wohl eher. Denn 200W ESL wären verdammt teuer. In den 
herkömmlichen Baustrahlern sind auch genau diese Dinger drinnen, 
allerdings eher weniger als 1kW.

EDIT: Seh grad, ihm geht's ja darum die vorhandenen durch die ESL zu 
ersetzen. 27W und ähnliches dürfte aber eher Funzeleigentschaften haben.

Wikipedia meint Quarzhalogen liegt in dem Bereich bei 24lm/W. Das 1kW 
Teil haut also 24k Lumen raus, die 24W ESL ist mit 1500 Lumen angegeben. 
Bei 300W macht die Halogenlampe noch etwa 7200 Lumen.

Autor: Jochen S. (jochen_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rein rechnerisch kann ich das soweit nachvollziehen.
Allerdings ist mein subjektiver Eindruck, dass Energiesparbirnen ihre 
volle Leistung bei voller Dunkelheit zeigen, deshalb hätte ich sehr 
gerne eine Praxiserfahrung gehört.....

Jochen

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier grad 3 Schreibtischlampen auf meinen 2 Schreibtischen 
brennen. In jeder sind 2*9W, also 54W insg. In einem geschlossenen, 
kleinen Zimmer könnte man damit einen Baustrahler ersetzen, aber nur 
einen kleinen (keine Ahnung, vll 100..150W).

Die Umgebungshelligkeit ist der ESL übrigens völlig egal. Was du 
vielleicht wahrnimmst sind Effekte durch die Farbtemperatur, wärmeres 
Licht wirkt heller (wärmer -> höhere Farbtemperatur, also mehr 
Blauanteil).

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

> Allerdings ist mein subjektiver Eindruck, dass Energiesparbirnen ihre
> VOLLE LEISTUNG BEI VOLLER DUNKELHEIT zeigen, ...

So so! ;-)

Schönen Tag noch,
Thomas

(konnt' ich mir grad nicht verkeifen ...)

Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings ist mein subjektiver Eindruck, dass Energiesparbirnen ihre
> VOLLE LEISTUNG BEI VOLLER DUNKELHEIT zeigen, ...

Dann wird natürlich am besten Energie gespart... ;-)

SCNR

Martin

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus, der Tipp war mal richtig Klasse! Ich hab da 3 richtig hübsche 
Deckenfluter mit blauem Glaskörper die ich schon ewig nicht mehr benutzt 
habe weil mir die 3 Halogenstäbe mit jeweils 150W einfach zu viel 
Energie verbraten. Ich werd mit mal den passenden Ersatz als ESL ordern.

bye

Frank

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...vielleicht wahrnimmst sind Effekte durch die Farbtemperatur, wärmeres
>Licht wirkt heller (wärmer -> höhere Farbtemperatur, also mehr
>Blauanteil).

Umgekehrt wird ein SAchuh draus.

Wärmeres Licht - mehr Rotanteil Farbtemperatur sinkt,
kaltes Licht - mehr Blauanteil, das Licht wirkt weißer (heller), 
Farbtemperatur steigt.

MW

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank: Dann berichte mal, wie die Dinger sind.

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "warm" war auf die Temperatur bezogen, nicht auf das subjektive 
Empfinden. 6000K ist wärmer als 3000K ;).

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.