www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funcard auslesen?


Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich hab hiers sone Funcard von soner Zutritskontrolle. Nu will
ich aber meine Eigene bauen. Mit Display und so.

Beschreiben kann ich die auch schon, gibt ja genug programmer zum
selber bauen dafür.

Und ich kann auch den Flash in dem ding beschreiben. Wenn ich da nu
meine Ident Nummer oder was auch immer reingeschrieben habe, brauche
ich ja nu auch noch irgend ein embeded system an der Tür. Und da kommt
auch meine Frage.

Wie kann ich denn den Flash von so einer Karte auslesen?

Da ist ein at90s8515A drauf. Was mit nur sorgen macht sinde die
Anschlüsse. Hat halt nur 8 Kontakte auf dem Plätchen oben drauf.

Hat jemand ne Idee wie man das machen könnte? Oder vieleicht wo ich
dadrüber was lesen könnte?

Autor: stromi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich weiss braucht man einen sogenannten bootlader um programme in
flash zu kriegen. dann bootlader wieder raus und das programm
läuft...... hoffentlich. aber soviel ich weiss sind da nur 2 portpins
rausgeführt. was kann mann damit machen....

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab eben gelsen, das an der Karte die isp Schnitstelle an die Pins nach
aussen geführt ist. Dann kann man über die Kommunizieren. Daten senden
oder empfangen und und und.

Aber könnte da jemand mal was genaueres drüber schreiben?

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Genaueres gibts im Schalt- und Bestückungsplan zur FunCard.
Kommunizieren kannst Du natürlich über diese ISP-Schnittstelle, siehe
Datenblatt zum 90S8515. Soll heissen: Du kannst die Karte mit nem ISP
Programmieren und nach dem Entfernen des ISP die Pins als ganz normale
Portpins verwenden, wie in jeder anderen Konfiguration mit 90S8515 und
anderen Controllern auch...

Einfach mal Datenblatt lesen...

Gruß,
Patrick...

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das hab ich schon gelesen. Muss ich mir dann aus den 3 Pins die nach
draussen geführt sind, quasi ein eigenes Serielles Protokoll bauen?
Weil kommunizieren über paar Pins an und Ausmachen dürfte wohl etwas
mager sein.

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hm, warum mager?
Sieh Dir mal die Routinen für den LTC1257 an, so ähnlich könnte man das
doch auch machen... 1 Pin Clock, 1 Pin Daten, und schon kannst Du ganz
schön flott kommunizieren. Evtl. muss da noch ein Pin für Strobe oder
sowas herhalten, dann sind die 3 Pins voll, aber machbar ist das schon
:)

Gruß,
Patrick...

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm ja machbar muss es ja sein. Gibt ja schon genug die diese Funkarten
im Einsatz haben.

Ok wenn ich mein jetztiges Projekt fertig habe, werde ich mich damit
mal beschäftigen.

Aber danke!!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.