www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wie eckige Leiterbahnen in Eagle erzeugen?


Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man einfach eine gerade Leiterbahn zieht, ist diese am Anfang und 
am Ende ein Halbkreis. Kann man das abschalten? Zudem werden Winkel auch 
abgerundet, obwohl "Milter" auf 0 ist.

Autor: Matsches (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
route auswählen -> dann wenn die Leiterbahn an der Maus in der Luft 
hängt -> (mehrfach) rechte Maustaste drücken.

Autor: Matsches (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, hab deine Frage falsch verstanden... du meintest die 
LeiterbahnENDEN, nicht die Verlegeart...

Autor: tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also in der regel enden leiterbahnen ja irgendwo (pad, via etc.), da ist 
es eigentlich egal, wie das "ende" der leiterbahn aussieht, und 
abrundungen bei winkeländerungen sind wegen geringerem abstrahlverhalten 
eigentlich immer nur von vorteil.

du kannst aber mit "polygon" jede beliebige kupferfläche zeichnen, also 
auch rechtwinklige formen.

Autor: Hannes J. (Firma: eHaJo.de) (joggl) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim wrote:
> du kannst aber mit "polygon" jede beliebige kupferfläche zeichnen, also
> auch rechtwinklige formen.

Sogar die haben dann abgerundete Ecken...
Ich würde auch behaupten, dass man das nicht ändern kann und dass es 
lediglich von Vorteil ist, dass die Kanten nicht eckig sondern leicht 
abgerundet sind.
Warum brauchst du das?

Autor: tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
joggl wrote:
>Sogar die haben dann abgerundete Ecken...

kommt auf die strichstärke an, und was man unter "rund" versteht.
ein gefülltes polygon mit 0.01mm strichstärke ist für mich ziemlich 
eckig... ;-)

tim

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh auf den Button Retangle (Rect (11.Button v.oben)),
dann kriegste ne rechteckige Fläche
Willste nen Layout für HF im Ghz-Bereich machen?

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wurde ab Version 5.00 geändert.
Man kann es nicht umstellen.
Die Darstellung ist jetzt so, wie die Platine nach der Gerberdaten 
Erzeugung aussieht.
Eckige aussehende Enden werden als Gerber wieder rund.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das wurde ab Version 5.00 geändert.

Dann würde ich ne frühere Version benutzen und gut.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann würde ich ne frühere Version benutzen und gut.

Das bringt nichts.
Das sieht nur auf dem Bildschirm so aus.
Auch mit einer früheren Version sind die Ecken nach der Gerber Ausgabe 
wieder rund.

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich zitiere mal aus eagle.support.ger
'...
>Hallo,
> im neuen Eagle 5.0 sind die Leiterbahnenden plötzlich rund und nicht >mehr achteckig.
>Wenn man dann kurze abgewinkelte Strecken mit dicken Leiterbahnen (4.0mm) >hat
>sieht das sch... aus.
>Kann man das irgenwoh wieder umstellen?
> mfg
>Oliver Drauz   
 
Nein, Sie können es nicht umstellen. Die Darstellung am Bildschirm
ist jetzt so, wie die Platine nach dem Erzeugen von Gerberdaten in
Wirklichkeit auch aussieht. Die Leiterbahn enden sind dort auch
rund.
 
 
 
-- 
Mit freundlichen Gruessen / Best regards
Richard Hammerl
 CadSoft Support -- hotline@cadsoft.de
 FAQ: http://www.cadsoft.de/faq.htm
...'

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dietmar
Wieso bringt das nichts?
Na, wenn de Gerber-taugliche Ansprüche stellst, ist das ja logisch
weil Gerber auf den Grundlagen des Stiftplotters aufgebaut ist.
Und die Stifte waren immer alle rund. Einzig eckige PADS kamen in der
Blendentabelle mal vor (ob das der Norm entsprach, weiß ich nicht mehr).
Das war aber nicht die Frage von Maxim, sondern ob es überhaupt bei 
Eagle machbar ist. Von Gerber war nicht die Rede. Auf nem Ausdruck für 
das Termotransferverfahren müßte es aber anstandslos (bis Vers.4.16) 
funktionieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.