www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE: Neue Library mit alter Version nutzen?


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo..

habe aktuell ein sehr schlimmes Problem:
Mit einer ziemlich aktuellen Version von EAGLE Freeware (5.0 oder 5.1) 
hab ich eine recht umfangreiche Library mit großen Bauelementen neu 
gezeichent. Diese Lib muss ich jetzt auf einem anderen Rechner nutzen, 
auf dem Version 4.16 installiert ist.

Dabei erhalte ich die Fehlermeldung, diese Lib können nur mit EAGLE 
größere v4.60 geöffnet werden.

Gibt es irgendwo ein Tool um das zu konvertieren??? Eine Importfunktion 
oder sowas?

Vielen Dank für jede Hilfe im voraus!!!!

Gruß
F.B.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meint Cadsoft denn dazu?

MW

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Export und Import sollte das klappen; bislang habe ich es so 
gemacht.

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlimm, schlimm ....
Guck doch mal auf den Eagle-Seiten - da gibt's doch etliche 
Tools/Scripts/ulp's oder so, und ich bin mir fast sicher, da gibt's auch 
etwas zum exportieren der Libs in Textfiles (Scriptfile). Wenn's sowas 
gibt, dann kannste das entstandene Script zum Neuaufbau der Libs unter 
dem alten Eagle benutzen (im Rahmen der Abwärtkombatibilität).
libselexp.ulp könnte sowas sein nach einer schnellen Durchsicht.

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gast (Gast)

>Mit Export und Import sollte das klappen; bislang habe ich es so
>gemacht.

stimmt ja - bei Libs gibt's ja direkt einen Export-Menüpunkt, und auch 
"Script ausführen ...", um das entstandene Script in der neuen Lib 
auszuführen zum Neuaufbau

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, die Lib konnte ich mit Export/Import schon mal retten!!!
Wenn man weiß das es solche funktionen gibt ist das Leben schon mal viel 
leichter.

Habe mir auch die Skripte auf der CAD-Soft Seite angesehen und einige 
davon ausprobiert um meinen Schaltplan und das Board zu retten. Das 
klappt aber leider nicht. Ich denke es liegt daran, dass die neue (v5.0; 
also nicht lauffähige) lib noch in dem Schematic und dem Board 
eingelinkt ist. Kann man das irgendwie trennen und mit der korrekt 
importiereten Lib wieder zusammenpacken???

Gruß
F.B.

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was klappt nicht? Der Export, oder der Import?
Export müste eigentlich auch in der V5 gehen. Der import dagegen könnte 
gegen die Wand gehen, wenn in der V4 die Libs (noch) nicht existieren.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> zur Gewährleistung einer flächendeckenden Entsorgung dieser
> Verpackungen an einem sog. dualen System beteiligen"

Versuche doch mal, die (mit dem 4er Eagle) veränderte Lib zu nutzen und 
ein weiteres (bereits benutztes) Bauteil einzufügen. Dann müsste Eagle 
die Veränderung erkennen und nachfragen, ob auch die bereits verwendeten 
Teile dieses Devices im Plan/Board ausgetauscht werden sollen.

Ich habe das zwar noch nicht mit unterschiedlichen Versionen probiert, 
aber bei nachträglich veränderten Libs (z.B. veränderte Pads) geht das 
ganz gut.

...

Autor: JensG (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal vor einem Jahr ein ulp-Script gebastelt, um das (fast) 
komplette *.sch und *.brd File auszulesen, und als normales Scriptfile 
mit Eaglebefehlen auszudumpen. Gibt's zwar eigentlich schon auf den 
Eagle-Seiten, aber die machen es wohl nicht ganz so komplett. Habe ich 
mal mit angehängt.
Ursprünglich für V4 gedachte gewesen, scheint es auch unter V5 noch zu 
funktionieren (zumindest mein gestriger Test gegen das hexapod Projekt 
ging erstmal. Allerdings lief es aus unerklärlichen Gründen extrem 
langsam (brauchte satte halbe Stunde für brd + sch in V5, unter V4 
dagegen nur vielleicht eine Minute).
Einfach einmal im Schematic ausführen, und einmal im Board. Es schreibt 
dann je ein File *.*.scr. Das kannste dann in V4 zum Neuaufbau von sch 
und brd nehmen. Neues Projekt anlegen, dann neues Schematic, dann das 
*.sch.scr im neuen sch ausführen, dann aus dem sch das brd generieren 
lassen, und dann im Brd das *.brd.scr ausführen, was alles wieder 
zurechtbiegt und routed wie im Original.
Problem allerdings: da vermutlich in der V4 z.T. andere Libs bzw. welche 
mit anderem Inhalt vorhanden sind als in V5, wird es möglicherweise 
etliche Fehlermeldungen hageln, die sagen, daß Bauteil x in lib y nicht 
gefunden werden kann (beim Import in V4). Du müsstest also vorher die 
*.sch.scr entsprechend anpassen, oder aber in V5 mit exp-project-lbr.zip 
sämtliche Teile aus dem V5-Projekt in eine separate Lib exportieren 
lassen (wird wohl auch erstmal als scr File exportiert, was Du zum 
aufbau der neuen Lib nehmen kannst), und biegst dann sämtliche Verweise 
auf irgendwelche Libs in *.sch.scr auf die neue Lib um.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.