www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Ausbildungsberuf mit VHDL Kursen


Autor: Da Micha (damicha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich würde gerne wissen, in welchen Ausbildungeberufen VHDL unterrichtet 
wird. Da ich hier ab und zu mal in das VHDL Forum schaue ist mir 
aufgefallen, dass einige Nutzer Aufgaben aus der Berufsschule zum Besten 
geben. Also muss es da ja ein Berufsbild geben, in dem VHDL unterrichtet 
wird.

Ich persönlich habe VHDL an der UNI gelehrt bekommen und im Beruf die 
nötigen Erfahrungen gesammelt und ich bin der Meinung, dass man nicht 
unbedingt studiert haben muss, um gutes VHDL zu coden.

Gruß DaMicha.

Autor: Kest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, studiert muss man nicht haben. VHDL ist nicht alles, man sollte 
das allgemeine Verständis für Strukturen haben, also wie eine CPU 
aufgebaut ist oder wie ein digitales System aufgebaut ist.

Wenn man erstmal kapiert hat, wie alles funktioniert (funktionieren 
kann) ist dann alles andere tatsächlich Übungssache.

Vielen, die ich kenne und die gerade in FPGA/VHDL Programmierung 
einsteigen, haben es schwer, sich von gewohnten Programmierstylen zu 
lösen und das Ganze mal von einem anderen Standpunkt zu sehen.

Was allerdings "gutes VHDL" ist, ist sehr strittig :-) Es kann 
funktionieren und keiner blickt durch, es kann aber auch elegant sein 
und nur ab und zu funktionieren ;-)


Grüße,
Kest

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die Elektroniker für Geräte und Systeme bekommen einen ABLE abglatsch 
aber das  sind wirklich nur die Absuluten Basics.

Autor: Da Micha (damicha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Kest wrote:
> Nein, studiert muss man nicht haben. VHDL ist nicht alles, man sollte
> das allgemeine Verständis für Strukturen haben, also wie eine CPU
> aufgebaut ist oder wie ein digitales System aufgebaut ist.
>
> Wenn man erstmal kapiert hat, wie alles funktioniert (funktionieren
> kann) ist dann alles andere tatsächlich Übungssache.
>
Ja Du hast recht. Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass man es erst 
richtig in der Praxis lernt. Das dauert aber und man hat schon den einen 
oder anderen Lernzyklus. Die Erfahrung kann halt nicht gelehrt werden.

> Was allerdings "gutes VHDL" ist, ist sehr strittig :-) Es kann
> funktionieren und keiner blickt durch, es kann aber auch elegant sein
> und nur ab und zu funktionieren ;-)
Funktionieren sollte es schon ;-), man sollte seine Code auch nach ein 
paar Wochen noch verstehen können. Am allerbesten ist es, wenn jemand 
anderes diesen versteht und weiterpflegen kann.
Erweiterbar sollte der Code sein und man sollte Komponenten einfach so 
immer wieder verwenden können... **träum**

Autor: Berater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und ich bin der Meinung, dass man nicht
>unbedingt studiert haben muss, um gutes VHDL zu coden.

Dieser Meinung sind Viele und daher codet ja auch jeder munter herum. 
Allerdings: Man muss auch nicht Literatur studiert haben, um gut mit 
Worten umgehen zu können und sie ins Word tippen zu können. Die 26 
buchstaben reichen genau so, wie die paar lausigen VHDL-Knostrukte beim 
FPGA oder die wenigen C-Befehle beim Programmieren.

Kann man aber gleich gute Romane schreiben, Prosa interpretieren?
Kannst Du ein Lastenheft für eon FPGA-Board schreiben, nur weil du 
Deutsch kannst und die Buchstaben kennst?

Ähnlich ist es mit C und VHDL. Die Sprache ist notwendig, aber nicht 
hinreichendes Kriterium.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Schlimme ist nur, daß die meisten sich für Überflieger halten, was 
anderer (berechtigt) anders sehen. Man erkennt eben seine Schwächen 
nicht.

Wenn ich mir den C-Quelltext von vor 15 Jahren von mir heute anschaue, 
muß ich manchmal schmunzeln, damals hielt ich es für high end. Aber das 
geht anderen sicher auch so, obwohl es die wenigsten zugeben. Und in 15 
Jahren ist man wieder weiter.

Autor: Thomas Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh zur Siemens und lass Dir einen Kurs bezahlen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.