www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder 40.685 MHz Quarz - wo gibt's die zu kaufen?


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei einem meiner Garagentor Handsender (Hörmann) ist mal wieder der 
Quarz hinüber. Diesmal bei einem Schlüsselanhänger Handsender. Der Quarz 
darin ist leider kein "normal großer" Quarz (HC49U) sonder einer in 
Zylinderbauform (3mm x 9mm). Der große passt nicht rein.

Ich finde allerding keinen Shop, der diese Quarze führt. Auf dem Quarz 
ist die Bezeichnung 040B685JA eingraviert (=40.685 MHz). Nach meinen 
Recherchen müsste die Gehäusebezeichnung T4 lauten. Ein HC49S könnte 
evtl. auch mit ins Gehäuse passen. SMD wäre auch möglich.

Ich bin total ratlos, woher ich den Qaurz noch bekommen kann. Vielleicht 
weiß von Euch ja einer, woher es die gibt.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja früher... gabs sowas auch von Reichelt, vielleicht hat Andy Fleischer 
noch was:
http://www.andyquarz.de/pageID_4902356.html

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Quarz gibts auch von Conrad, hier eine Tabelle der 
Kanal/Frequenz-Zuordnung:
http://www.rconline.net/hangflug/frequenzen-europa...
danach ist 40,685 MHz = Kanal 52

FUTABA 40 MHZ SENDERQUARZ FM KANAL 52 Artikel-Nr.: 206163 - 62 11,90 EUR
oder :
http://pdf.conrad.de/_pdf/WX/lo/WX_0240.pdf
da sind noch zwei weitere Sendequarze für Kanal 52 - ist die Frage, ob 
einer von den dreien in deiner Schaltung genau auf der richtigen 
Frequenz schwingt.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß zwar keine Quelle, aber vielleicht bedeutet "JA" den 
Hersteller, das müßte dann Jauch sein.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sendequarze unterscheiden sich nicht wesentlich, das sind alles 
3.Oberton also ca 13 MHz Grundfrequenz. Der dürfte ohne Abgleich maximal 
einen Kanal daneben liegen. Empfängerquarze wäre schwieriger, wegen 
unterschiedlicher Zwischenfrequenzen.
Jauch könnte stimmen, aber Japan fängt auch mit JA an:
http://www.jauch.de/pages/de_quartz_crystal.php5
Gehäuse dürfte dem Typ MTF38 entsprechen 3*9mm

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hersteller Quarze <200Mhz, Zylindertypen:
abracon.com
alpharep.de
axtal.com
comtec-crystals.com
digitallehrer.de
epson-electronics.de
freqelec.de
geyer-electronic.de
jauch.de
microcrystal.com
mcronetics.de
quarz.ch
quarz-technik.de
saronix.com
si-gmbh.de
temex.com

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Distributoren Quarze <200Mhz, Zylinderbauform:
4d-electronic.de
acal.de
actron.de
altron.de
as.electronic.net
axtal.com
wbacher.com
beck-elektronik.de
betronik.de
compotron.com
condatas.com
deltron.ch
deqtron.com
eldis-elektronik.de
gedotec.de
getronic.de
kruse.de
mrccomponents.de
muetron.de
petermann-technik.de
rsg-electronic.de
rutronik.com
saronix.com
telcona.com
wdi-online.com

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für die vielen Infos. Die Sendequarze von Futaba & Co. 
sind leider alle im großen Quarzgehäuse (HC49U) - zu groß für meinen 
Handsender.

So wie es aussieht muss ich wohl doch versuchen die Quarze bei einem 
Hersteller über die Firma als Muster zu bestellen. Als Endkunde hat man 
da ja schlechte Karten.

Autor: Michael Gesell (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche den Quarz, wo kann ich so einen bekommen?

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.conrad.de/ce/de/product/228620/Modelcra...

Es gibt übrigens im Internet Suchmaschinen. Die verdienen viel Geld 
damit, lohnen sich aber auch manchmal.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Ebay rein, habe lang gesucht, und gefunden.

Fernbedienung geht jetzt wieder.


Sender Quarze 40,685 MHz 40685 kHz

Ebay-Artikel Nr. 191334432648

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal so gefragt..
Wie kann so ein Quarz denn ein Defekt erleiden?
Zudem sagts du ja das er wieder mal Defekt ist was sich etwas komisch 
anhört...

Autor: moses (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestimmt sind 25% aller verwendeten Quarze in den Schaltungen 
überlastet.
Sehr selten misst mal jemand die tatsächliche Quarzleistung nach und 
vergleicht sie mit den Datenblattwerten oder noch besser: schickt die 
Elektronik zu den Quarzherstellern, damit die das Design überprüfen 
(Leistung, Anschwingreserve ...)

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik schrieb:
> Wie kann so ein Quarz denn ein Defekt erleiden?

Neben der elektrischen Überlastung (ich sag nur mal 7414 Quarzmörder) 
sind Quarze auch empfindlich gegen Stösse und andere mechanische 
Zumutungen. Ja, Quarze gehen schon mal kaputt.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Schau mal bei Ebay rein, habe lang gesucht, und gefunden.
> ...
Toll, auf diesen Tipp wird der Fragesteller bestimmt seit Febr. 2013 
gewartet haben.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal!
Hier gibt es den Quarz auch zu kaufen!:

https://www.hood.de/i/40-685-mhz-hc-49s-dip-quarz-...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach einem Dreivierteljahr wird er doch hoffentlich eine Quelle
gefunden haben …

Autor: HF-Werkler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik schrieb:
> Wie kann so ein Quarz denn ein Defekt erleiden?

Ausser einem internen Defekt am Quarz passiert es beim häufigen 
Herunterfallen des Handsenders auch oft, dass ein Bein des Quarzes 
direkt am Gehäuse abbricht, besonders, wenn der Quarz nur an den 
Beinchen fixiert wurde (keine Klebung oder Lötung des Gehäuses).

Ich hatte so einen Fall, den ich mit einem Fädeldraht in feinster 
Lötarbeit doch wieder zum laufen gebracht habe. Zusätzlich habe ich den 
Quarz mit doppelseitigem Klebeband fixiert, damit er sich nicht 
gegenüber der Platine bewegen kann. Der Handsender tut heute noch fünf 
Jahre nach der Reparatur seinen Job.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.