www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Altium Beschreibung in deutsch


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Gibt es eine Beschreibung für Altium in deutsch.
Und was kann mann mit den FPGAs gemacht werden.

mfg Steffen

Autor: omr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, erfolgreich den Designer gecrackt, kannst aber kein Englisch, um die 
Online-Doku zu verstehen? Bleib lieber bei Eagle, das ist wohl eher 
Deine Kragenweite.

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und ich würde mir auch keine Gedanken über FPGAs machen, ohne ein 
Datenblatt lesen zu können :-)

Autor: Oberlehrer der Autodidaktenschule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit denn FPGAs kann mann dem Strom umleitten.

Autor: WM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dumme Antworten und Spekulationen kann man schnell geben. Eben 
Dummschwätzer.
Egal ob Du Altium legal oder nicht legal hast, wenn Du das lernen willst 
brauchst Du viel Geduld.Das Beste ein Lehrgang bei Leonardy.Wenn Du es 
wirklich so durchziehen willst empfehle ich Dir Die Videos die Du Dir 
bei
Altium ansehen kannst. Die sind zum Teil mit Deutschem Untertitel.
Für FPGA' gibt es jetzt ein Lernvideo von Elektor. Da sind die ganzen 
Artikel die die über FPGA veröffendlicht haben drauf. Zum Einstieg 
Super.
Wenn Du das nur Hobbymäßig betreiben willst vergiss Altium und geh 
wirklich auf Eagle. Du mußt rechnen das Du etwa 1/2 Jahr brauchst Altium 
halbwegs
zu bedienen.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundliegendes kannste über Fpga hier lesen.
http://de.wikipedia.org/wiki/FPGA

Altium ist ein Schematic/Pcb/Fpga(VHDL)-Designer-Programm was man
in der Regel kaum(Fpga) vollständig benötigt.
Da gebe ich Steffen Recht erstmal andere Fpga-Software zu benutzen.
Außerdem sind die kostenlos und besser supportet als Altium.
Schematic/PCB zu benutzen wäre dagegen nicht verkehrt.

@Steffen
Seit wann kann man mit Eagle Fpga designen?

Autor: WM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich kann man mit Eagle nichts mit FPGA anfangen. Da er aber nichts 
vom Nanoboard gesagt hat ging ich davon aus das er nur Platinen machen 
will, und sich mit FPGA befassen will.Wenn man Mit FPGA anfängt und eine 
deutsche Beschreibung zu Altium will, ist man Anfänger und hat mit 
Sicherheit keine große Version von Altium mit Nanoboard.Sollte Steffen 
jedoch eine komplett Version von Altium haben kann er auch Boards von 
bsp. Xilinx anschließen
und damit arbeiten. Es ist nicht notwendig dann auf Software von den den 
Herstellern zuzugreifen. Zudem ist das nicht auf VHDL beschränkt. Man 
kann
auch Verilog und C bzw C++ Programmieren.
Gruß Willi

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kollege von mir hat in der Firma ein Komplett-Projekt mit Altium 
Designer realisiert. Komplett heisst, FPGA-Entwicklung und Layout. Es 
war das erste und letzte solche Projekt. Der Grund: Altium Designer hat 
viele z.T. lästige bis katastrophale Bugs. Für den Support will Altium 
zusätzlich Geld und man muss dann mit den Programmierern in Australien 
telefonieren - ausserhalb der Arbeitszeit. Bei Problemen mit VHDL und 
FPGAs haben sich Altium und der FPGA-Hersteller gegenseitig die Schuld 
zugeschoben und keiner wollte bzw. konnte helfen.

Ich halte Altium Designer für ein 1a-Layoutprogramm, aber ich habe 
grosse Vorbehalte gegen Programmpakete, welche behaupten, alles zu 
können (siehe Windows). Oft ist es einfacher, mit mehreren Programmen zu 
arbeiten, diese dafür aber einigermassen zu beherrschen.

Gruss
rayelec

Autor: WM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast Grundsätzlich recht. Nur mit Altium das kann ich nicht 
bestätigen. Ich habe die große Version mit Nanoboard. Man findet hin und 
wieder mal einen Bug. Aber wenn das so ist wie Du beschreibst sollte man 
mal beim Bediener die Fehler suchen. Zudem ist der Support in 
Deutschland und kann tagsüber angerufen werden. Die Entwickler sitzen in 
Australien.
Ich arbeiter sehr lange damit und habe keine Probleme. Weder mit C noch 
Verilog noch Vhdl. Der Service ist Super. Wenn was klemmt helfen die 
immer sofort. Bis jetzt haben alle Probleme die ich hatte immer an mir 
gelegen und nicht an Altium. Ich habe bisher 3 Bugs gefunden, das war 
aber Pille Palle.
Gruß Willi

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Bugs kann ich bestätigen, ich finde auch immer mal wieder 
welche und poste sie dann im Altium Forum. Die Altium-Leute gucken da 
auch hin und wieder rein. Ausserdem kann man mir dann dort sagen, ob ich 
bloß was falsch gemacht habe oder ob's wirklich ein Bug ist.

Was mich eher stört, man merkt, dass Altium den PCB-Teil der Software 
zugekauft hat. Einige Sachen, die m.E. für SCH und PCB 
gelten/funktionieren sollten, tun eben nicht richtig. Oder die Bedienung 
ist total anders vom einen zum anderen. Oder die neuen 3D-Funktionen 
sind eben noch nicht ausgereift.

Aber insgesamt ein echt gutes Programm, und für seine Komplexität 
ebenfalls sehr gut, auch wenn ich manchmal fluche.

Ralf

Autor: cee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich greife dieses Thema mal wieder auf, nicht weil ich eine deutsche 
Anleitung suche, aber weil ich sehe, dass hier einige sind/ waren, die 
mir vielleicht helfen könnten.
Ich bin ane einem Design mit Altium (SCH/PCB) das FPGA jedoch wird in 
Quartus (ALTERA) gamcht. Nun habe ich gesehen, dass ich das pin file 
importieren kann. Kann ich es nun auch wieder irgendwie exportieren 
nachdem ich Änderungen daran vorgenommen habe?

Vielen Dank für allfällige Antworten.

Gruss aus der Schwiz

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hijack,
Diese Frage stellt man viel besser im Altium Designer Forum bei Altium.

Autor: duft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Depp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand von euch die Erfahrung gemacht das die Configurable Generic 
Lib nur zum FPGA-Syntiseisern funktionier, nicht aber zur funktionellen 
Simulation? Gibt es eine Abhilfe?

Gruss und Kuss!

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wawawawatt Kuss?

Welche Art von Simulation meinst du?
Was meinst du? Das Bauteil an sich, oder die einzelnen Gatter zur 
Programmerstellung?

Jens

Autor: Markus Wolf (mwolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

wenn es gerade um Anleitungen geht,
kann vielleicht jemand von Euch auch mir helfen.
Ich suche dringends eine deutsche Anleitung
für Altera Quartus II V.10 und zwar für folgende
Bereiche:
- Allgemein zur Software
- AHDL Entwicklung
- VHDL Entwicklung
- FPGA Entwicklung
- Softwarediagnose

Danke für Eure Hilfe.

Gruß

Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.