www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC Noise Canceler + UART Problem bei ATmega8


Autor: Klaus T. (gauchi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich versuche gerade den ADC meines Atmega8 auszulesen und direkt via 
UART an meinen Rechner zu schicken. Da ich im Prinzip sehr genau messen 
möchte (mal sehen wie genau das wird), möchte ich den MCU während der 
Messung in den Noise Canceling Modus versetzen.

Die Messung wird auch wirklich angestoßen, sobald ich den AVR auf sleep 
stelle, aber sobald ich den Sleep mode auf SLEEP_MODE_ADC setze, kommt 
am Rechner nur noch Müll an. Mit sleep mode IDLE geht es.
#include <avr/io.h>
#include <avr/interrupt.h>
#include <avr/sleep.h>
#include "uart.h"

volatile uint8_t data_ready;
volatile uint16_t data;
volatile uint8_t timer_ready;

char bcd[5];

void make_bcd(uint16_t d){
  uint8_t i;
  
  for(i = 4; i < 255; i--){
    bcd[i] = d % 10;
    d = d / 10;
  }
}

ISR(ADC_vect){
  if(data_ready)
    return;
  data = ADCL;
  data = data | (ADCH << 8);
  data_ready = 1;
}

main(){
    ADMUX = _BV(REFS0) ; // Vcc Reference, Pin ADC0
    ADCSRA = _BV(ADEN) | _BV(ADIE) | _BV(ADPS2) | _BV(ADPS1) | _BV(ADPS0);
    init_uart();
    
    DDRD = _BV(PD1);
    
    sei();
    set_sleep_mode(SLEEP_MODE_IDLE);
    for(;;){
      if(uart_idle()){
        timer_ready = 0;
        if(data_ready){
          make_bcd(data);
          
          enqueue_byte(bcd[1] + 0x30);
          enqueue_byte(bcd[2] + 0x30);
          enqueue_byte(bcd[3] + 0x30);
          enqueue_byte(bcd[4] + 0x30);
          enqueue_byte('\r');
//          enqueue_byte('\n');
          
          data_ready = 0;
        }
        if(data_ready == 0 && (ADCSRA & _BV(ADSC)) == 0){
//          set_sleep_mode(SLEEP_MODE_ADC);
          sleep_mode();
//          set_sleep_mode(SLEEP_MODE_IDLE);
        }
      } else {
        sleep_mode();
      }
    }  
}


Wenn ich die beiden unteren Kommentarzeichen rausnehme, misst der ADC 
zwar noch, aber an der UART kommt nur noch Müll raus. Eigentlich sollte 
sichergestellt sein, dass die Uart nichts tut, während die Cpu im sleep 
ist.

Das den Code für die uart habe ich noch mit angehängt, is leider etwas 
länger..

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Klaus

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die UART stoppt, wenn der Controller in einen tieferen Schlafmodus 
fällt. Demzufolge reißt das letzte Zeichen ab und das neue bringt dann 
den PC durcheinander. Bevor Du den Sleep aktivierst, solltest Du auf das 
fertigsenden der UART warten (TXC-Flag abfragen).

Autor: Klaus T. (gauchi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

danke, das habe ich schon versucht, eigentlich sollte der nächste 
ADC-Zyklus erst starten, wenn der TXC interrupt aufgerufen wurde und 
keine Daten mehr warten

Autor: Klaus T. (gauchi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wars. ich verstehe zwar nicht, warum (eigentlich sollte das TXC flag 
durch den interrupt gelöscht werden, also kann ich es auch nicht 
abfragen), aber es geht. danke für den hinweis

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.