www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Datengau auf USB Stick


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,
auf einem mit Daten befüllten USB-Stick ist folgendes passiert:
Die ehemals vorhandene (primäre NTFS) Partition wurde gelöscht und eine 
neue, kleinere (FAT32) angelegt und mit Daten beschrieben.
Leider war ich einen Moment unaufmerksam und habe den falschen 
Datenträger per Script bearbeiten lassen ...  doof
Wie auch immer:
Etliche Daten sind noch da. Dies habe ich mit der Freewareversion des 
Recovery Tools von Ontrack überprüft.
Nun meine Frage:
Kennt Ihr gute Freeware Tools, um an die Daten wieder heran zu kommen?
Soo wichtig, als das ich dafür 90 oder mehr EUR ausgeben würde sind die 
Daten nun auch wieder nicht. Gegen ein bischen Zeit- und Lernaufwand 
hätte ich jedoch nichts einzuwenden :-)

Danke und Grüße,
Alex

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst mal dieses probieren:
http://www.recuva.com/

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GetDataBack ist auch zu empfehlen.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.
Ich werde mir Beides ansehen.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade :-/

Die Programme helfen leider nicht weiter:
- Recuva sucht nicht auf Laufwerken, die aktuell keinen 
Laufwerksbuchtaben haben.
- GetDataBack sieht vielversprechend aus, funktioniert aber wie das 
Ontrack Tool: Es sucht nach Dateien und zeigt sie einem an. Das 
Wiederherstellen ist jedoch abgeschaltet. Für diese Funktion darf man 94 
EUR überweisen.

Das Tool von CONVAR hat schlechte Resultate bei der Suche erzielt. 
Ebenso 'Pandora Recovery' und 'PC Inspector File Recovery'

Wenn mir Jemand gute Doku empfehlen kann, versuche ich mich selber mal 
dran ein Tool zu schreiben. Habe aber auch da leider noch nix 
brauchbares, tiefschürfendes finden können.

Zeit und Ehrgeiz ist genug vorhanden.

Grüße,
Alex

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PC Inspector File Recovery - vieleicht hilf das was? - is freeware
http://www.chip.de/downloads/PC-Inspector-File-Rec...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ich seh gerade, das hast du ja schon! sry

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls zufällig noch Jemand an Dateisystemen, im Speziellen NTFS, 
interessiert ist.
Hier eine kleine Einführung von M$:
http://technet2.microsoft.com/WindowsServer/en/lib...

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Dienste können auch gpart, testdisk und ntfsundelete leisten :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.