www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit Composite-Signal des AD724, keine Farbe


Autor: you2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin.
Ich habe mir selber eine Platine gelötet, auf der ein RGB to PAL 
Converter AD724 von Analog Device drauf gelötet ist. Anstatt eines 
Oszillators, habe ich einen QUarz (4.433618 MHz) der durch den im IC 
integrierten Oszillator zu schwingen beginnt. Wenn ich nun einen LCD 
Bildschrim an meine Converter-Schaltung anschließe, sehe ich auch ein 
Bild. aber leider nciht in Farbe. Zu Beginn kamm ab und zu mal Farbe zum 
Vorschein, wenn ich die Lötstellen am Quarz und am PIN für die Frequenz 
angefasst habe. Nun sehe keine Farbe mehr. Woran kann das wohl liegen. 
cih habe den VErdacht, dass ev. zu viele EM-Störungen den Quarz etwas 
stören! Aber das nun keine Farbe mehr zu sehen ist lässt mich doch etwas 
grübeln!

Kann mir da jemand eventuell weiter helfen?!!!

Vielen Dank schon einmal im Voraus

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das passiert immer dann, wenn die Quarfrequenz nicht stimmt. Du musst 
mal überprüfen, ob es
1. der richtige Quarz ist
2. die für den Quarz vorgeschriebenen Kapazitätswerte verbaut sind
3. die für den Schaltkreis vorgeschriebene Beschaltung ist.
Wenn du die Frequenz messen kannst (mit einem vertrauenswürdigen 
Frequenzzähler, dann tue es).

Autor: you2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich habe eigentlich schon den richtigen Quarz: Im Datenblatt ist 
ein 4.433620MHz angegeben, ich benutze einen 4.433618MHz.
Im Datenblatt sind für diesen Quarz Kapazitivwerte von 10-30pF 
angegeben, die ich auch alle ausgetestet habe. Kein wirklicher 
unterschied!
Die Frequenz habe ich am OSzilloskop geprüft. Leider kann ich diese 
nicht ganz genau ablesen!
Und zur Schaltung: Ich habe diese zwar schon einige Male geprüft, werde 
es wohl noch ein weiteres mal Prüfen!
Das merkwürdige ist aber, dass ich getsern ab und zu mal, wenn die 
Lötstellen berührt wurden, Farbe auf dem Display zu sehen war!

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ersetze einen der Kondensatoren am Quarz durch einen Trimmer 10/40pF und 
gleiche die Ruhefrequenz eben so ab, daß der PAL-Decoder im Empfänger 
stabil fängt.

Nicht die feine englische Art, aber sollte kein Problem sein.

Offenbar sind die Kapazitäten Deiner Schaltung so ungünstig. daß der 
Quarz zuweit daneben schwingt.

PS: gerade kurz ins Datenblatt geschaut: ist doch sowieso ein Trimmer 
10-30p angegeben, also nur richtig abgleichen...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: you2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, meinste, dass es echt am Kondensator liegt? Muss ersteinmal 
schauen, ob wir hier einen Trimmer haben, der auch die Kapazitiven WErte 
zwisch 10 und 40 pF besitzt. Habe aber schon Kondensatoren (4.7, 10, 15, 
22, 27, 33 pF) ausgetestet!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.