www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Daten auf DVD quetschen


Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bin gerade dabei meinen Anhang für die Diplomarbeit fertig zu machen. Es 
sind circa 15GByte Daten angefallen (das Meiste sind .wav Dateien) - im 
mit WinRAR komprimierten Fall (höchste Komprimierung). Ich möchte die 
Sachen auf zwei DVD's splitten (eine 4.7GByte & eine 8.5GByte Disc). 
Leider passt die Kollektion für die 8.5er gerade so nicht drauf, ich 
habe 400MByte Überhang.

Nun die Frage: Welches freie Tool komprimiert besser als WinRAR, sodass 
ich die restlichen Bytes drauf bekomme.

Umverteilen wäre zwar möglich, aber sehr unübersichtlich. Eine 
Audiokompression mit den gängigen Verfahren (AAC, OGG) kommt nicht in 
Frage und alles in FLAC machen ist mir zu zeitintensiv, zudem der 
Kompressionsfaktor von 0.5 auch durch WinRAR erreicht wird.

Autor: Sid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal 7Zip http://www.7-zip.org/ mit der Einstellung "ultra". 
Liefert meistens eine bessere Kompression als WinRAR, dauert aber auch 
länger.

Autor: PS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> sind circa 15GByte Daten angefallen (das Meiste sind .wav Dateien) - im

Für die WAV-Dateien würde ich mal FLAC (free lossless audio codec)
probieren.

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. H. wrote:
> ... und alles in FLAC machen ist mir zu zeitintensiv, zudem der
> Kompressionsfaktor von 0.5 auch durch WinRAR erreicht wird.

Danke, werd 7-zip (brr) mal beaugapfeln.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für eine Diplomarbeit sollte man Datenformate wählen, die jeder hat und 
jeder problemlos auch in Jahren noch lesen kann. Von exotischen Formaten 
würde ich lieber Abstand nehmen, da heute keiner weiß, wie sich diese 
speziellen Formate in nächster Zeit entwickeln! Die Nasa hatte auch Mühe 
die alten Apollo-Daten zu lesen weil die dazu nötigen Geräte schon 
verschrottet waren.

Komprimierte Dateien zu komprimieren bringt selten Gewinn.
Evtl. sind noch ein paar .doc, die als .pdf etwas kleiner werden ?
.wav > .mp3 ?

Nimm eine DVD mehr und alle sind glücklich.

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 wrote:
> Komprimierte Dateien zu komprimieren bringt selten Gewinn.
> Evtl. sind noch ein paar .doc, die als .pdf etwas kleiner werden ?

Nein. Die betreffende Kollektion enthält nur .wav.

> .wav > .mp3 ?

Fällt aus wegen Nebel. Die Arbeit befasst sich mit Audioübertragung, 
jedes verlustbehaftete Format wäre hier fehl am Platz, da die Daten 
nachvollziehbar sein müssen.

> Nimm eine DVD mehr und alle sind glücklich.

Jawohl!

Autor: versuche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WinUHA

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tarbz2?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.