www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMD-Baustein identifizieren


Autor: Christian B. (c--)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich brauche Hilfe beim identifizieren eines SMD-Bausteins, auf 
dem nur CE steht. Falls man das auf dem Foto nicht richtig erkennen 
kann, der Baustein hat 5 Beinchen (2 + 3).
Vielen Dank im voraus

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann alles mögliche sein. OPV, Spannungsregler, Transistorpaar, stc.

MFg
Falk

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um so etwas herauszukriegen, mußt du die Gehäuseform wissen (hier wohl 
SOT23-5?) und nach "smd marking" suchen. Dann findet man z.B.

http://clivetec.superihost.com/SMD_CodesC.htm

Leider hilft das hier nicht weiter, die Kombination CE und SOT23-5 steht 
nicht drin, und CE ist leider ziemlich häufig (z.B. für 
Collector-Emitter), was die weitere Suche erschwert.

Jürgen

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Teil wird mit "U1" bezeichnet.
Damit ist es weder Transistor ("Q") noch Diode ("D").
Spannungs-Regler brauchen üblicherweise noch Kondensatoren, das scheidet 
wahrscheinlich auch aus.

Das Gehäuse ist auch nicht SOT23 sondern SOT363-5 oder so, wie man 
deutlich sehen kann ist es nämlich kleiner als zum Beispiel Q1/Q2 in 
SOT23.

Leider gibt es zuviele Suchmachschinen-Spammer. :-(

Aber selbst wenn das Teil identifiziert werden kann, das Gerät kommt 
doch bestimmt aus Fernost?
Da muss man schon sehr viel Glück haben um solche Teile einzeln kaufen 
zu können.

Autor: Christian B. (c--)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Fernost trifft's ziemlich genau. Es ist ein Laptop-Mainboard von 
Packard-Bell (eigentlich NEC). Der kleine Baustein muss irgendwie für 
die Ansteuerung der Display-Beleuchtung verantwortlich sein (Links oben 
ist der Taster, der ermittelt, ob das Display geschlossen ist und unten 
der Stecker für's Display). Seit der in Rauch aufgegangen ist, bleibt 
das Bild sehr finster... Der Baustein ist übrigens noch mindestens 2 mal 
auf dem Board verbaut.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da muss man schon sehr viel Glück haben um solche Teile einzeln kaufen
>zu können.

Muss man ja nicht. Ist die Funktion bekannt, lässt sich mit Sicherheit 
eine Alternative finden.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Teil wird mit "U1" bezeichnet.
Das könnte auch auf ein Single-Gate-Gatter oder einen OPA (schon gesagt) 
hindeuten.
Leider ist da alles möglich, vom Inverter über Buffer zu normalen Gates.
Lassen sich aus dem Rückverfolgen der Anschlüsse einzelne Signals 
identifizieren? Power, GND, Widerstandsbeschaltung (Richtung OPA) oder 
digitale Quellen?
Lässt sich an den weiteren verbauten Bausteinen noch was messen oder 
geht gar nichts mehr?

Autor: Benjamin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier nach: http://www.eserviceinfo.com/
da gibts service manuals, teilweise mit Schaltplan

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bezeichnung "U" ist schon für allgemeine Halbleiter üblich.
(CE ist im SMD-Code ein BSS 79B, natürlich nur 3Pins).
Ricoh baut einige Funktionen in 5polige Gehäuse (SOT-23-5), auch wenn 
nicht alle Pins belegt sind:
Spannungsdetectoren RN5VL-Serie, RN5VT.
Spannungsregler RX5RL-Serie.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist auf jeden Fall ein Singel Gate TC4SxxFU von Toshiba, nur welches...


C1 = TC4S11F
C2 = TC4S81F
C3 = TC4S01F
C4 = TC4S71F
C5 = TC4S69F
C6 =?
C7 = TC4SU11F
C8 = TC4S30F
C9 = TC4S66F
CA = TC4S584F
CB =?
CD =?
CE =?
CF =?


Das sind die, die bei datasheets4u.com gelistet sind.
Geh doch mal auf die Herstellerseite. Evtl ist die Liste dort 
komplett(er) ,-)

Gruß
Axelr.

edit
http://www.toshiba.com/taec/Catalog/Family.do?fami...
evtl. hier...

edit2
ein Open Drain Inverter, also ein "05er", wie es scheint.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.toshiba.com/taec/components2/Datasheet_...
http://www.toshiba.com/taec/components2/Datasheet_...

Jetzt könnte das Partmarking allerdings auch ein "SE" sein, dann istst 
ein OPV, genauer ein TC75S54F/FU.

Kann also einiges sein ;-))


Gruß und viel Erfolg
Axelr.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich hilft dir mein Anhang auch nicht weiter...

Gruß,
Magnetus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.