www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bitte um Hilfe beim Einstige in die 8-Bit µC Welt


Autor: Daniel Eg. (daniel-xy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte mich in die 8-Bit Microcontroller Welt einarbeiten. Im 
Studium habe ich schon ein bisschen mit dem 8051er gearbeitet.

Folgende Kriterien sollten erfüllt sein:
Den µC bzw das Bord sollte man per USB programmieren können, OHNE 
Programmiergerät. (AVR ?)
Wenn ich mich ein bisschen eingearbeitet habe möchte ich z.B. die 
Position eines Schrittmotors über ein Poti ansteuern ( Poti -> 
Ad-Wandler -> PWM -> Schrittmotor), als nächstes möchte ich z.B. die 
Position des Schrittmotors per LCD Display ausgeben. In einem nächsten 
Schritt würde ich dann gerne die Drehfrequenz mittels zweier Taster 
erhöhen bzw. verringern.
Ideen was ich mit so einem Ding machen möchte hätte ich genug ;-)

Wenn ich dann mal ein bisschen Fit bin in Sachen Software, bzw. mal das 
Innenleben des jeweiligen µC kenne, möchte ich natürlich auch selbst die 
Hardware um den µC herum entwickeln.

Programmieren möchte ich das ganze in C, das kann ich schon ein 
bisschen.

Ich habe mich schon im Forum umgesehen, aber bis jetzt habe ich noch 
kein Board bzw. µC bei den Empfehlungen gefunden der mich ansprechen 
würde.

Nach einiger Recherche bin ich auf den AT90USB1287 von Atmel gestoßen, 
der müsste doch für meine Zwecke geeignet sein, oder?
Ein Bord mit diesem µC wäre das AT90USBKEY.

Lassen sich mit diesem Bord solche Aufgaben realieren? Bzw. ist es für 
Einsteiger geeignet?

Da ich leider ein ziemliches Greenhorn bin was Das Thema µC bzw Embadded 
Systems anbelangt bin ich für jeden Tipp dankbar!

Welches Buch wäre zur Einarbeitung in die Thematik empfehlenswert?
Ich habe vor mich tiefergehend mit dem Thema zu beschäftigen, da ich 
nach dem Studium ev. beruflich was in die Richtung machen möchte.
Ein Tutorial mit Schritt für Schritt Anleitung das einem über die 
Anfangshürden hinweg hilft wäre natürlich auch sehr gefragt!

Ich bin wie gesagt für jegliche Hilfe dankbar!


LG Daniel

Autor: Daniel Eg. (daniel-xy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte mich in die 8-Bit Microcontroller Welt einarbeiten. Im
Studium habe ich schon ein bisschen mit dem 8051er gearbeitet.

Folgende Kriterien sollten erfüllt sein:
Den µC bzw das Bord sollte man per USB programmieren können, OHNE
Programmiergerät. (AVR ?)
Wenn ich mich ein bisschen eingearbeitet habe möchte ich z.B. die
Position eines Schrittmotors über ein Poti ansteuern ( Poti ->
Ad-Wandler -> PWM -> Schrittmotor), als nächstes möchte ich z.B. die
Position des Schrittmotors per LCD Display ausgeben. In einem nächsten
Schritt würde ich dann gerne die Drehfrequenz mittels zweier Taster
erhöhen bzw. verringern.
Ideen was ich mit so einem Ding machen möchte hätte ich genug ;-)

Wenn ich dann mal ein bisschen Fit bin in Sachen Software, bzw. mal das
Innenleben des jeweiligen µC kenne, möchte ich natürlich auch selbst die
Hardware um den µC herum entwickeln.

Programmieren möchte ich das ganze in C, das kann ich schon ein
bisschen.

Ich habe mich schon im Forum umgesehen, aber bis jetzt habe ich noch
kein Board bzw. µC bei den Empfehlungen gefunden der mich ansprechen
würde.

Nach einiger Recherche bin ich auf den AT90USB1287 von Atmel gestoßen,
der müsste doch für meine Zwecke geeignet sein, oder?
Ein Bord mit diesem µC wäre das AT90USBKEY.

Lassen sich mit diesem Bord solche Aufgaben realieren? Bzw. ist es für
Einsteiger geeignet?

Da ich leider ein ziemliches Greenhorn bin was Das Thema µC bzw Embadded
Systems anbelangt bin ich für jeden Tipp dankbar!

Welches Buch wäre zur Einarbeitung in die Thematik empfehlenswert?
Ich habe vor mich tiefergehend mit dem Thema zu beschäftigen, da ich
nach dem Studium ev. beruflich was in die Richtung machen möchte.
Ein Tutorial mit Schritt für Schritt Anleitung das einem über die
Anfangshürden hinweg hilft wäre natürlich auch sehr gefragt!

Ich bin wie gesagt für jegliche Hilfe dankbar!


LG Daniel

Autor: uffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel,

der AT90USB1287 ist eine gute Wahl für Deine Anforderungen.
Das entsprechende Board AT90USBKEY dazu ist auch passend.

Wenn Du schon µC Erfahrung mit 8051 hast, würde ich Dir raten, mal das 
AVR Tutorial hier bei mikrocontroller.net durchzulesen und anschließend 
das Datenbuch des AT90USB. Damit solltest Du startfähig werden.

Für C-Programmierung empfehle ich Dir WinAVR mit GCC (kostenloser 
Compiler und Linker).

Gruß, uffi.

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uffi,

danke für deine promte Antwort,
habe mir vorab schon mal avr studio 4 von der atmel seite runter 
geladen... ist WinAvr mit Gcc oder AVR Studio von Atmel besser für den 
Einstieg geeignet?

ach ja, damit man sieht wie die signale an den ports so rum spuken wäre 
ein oszilloskop sicher ganz nützlich.... ich habe im moment nicht das 
nötige kleingeld übrig für ein anständiges oszi (was man sich ja früher 
oder später sowieso wird zulegen müssen). gibt es eine kostengünstige 
alternative? ich denke dabei daran den laptop als oszi zu verwenden... 
wäre das eine halbwegs brauchbare-kostengünstige alternative?

Sg Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.