www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Vergleich: LPC2138 versus AT91SAM7S256 für Bildverarbeitung von CMOS Kamera


Autor: uffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte einen ARM7TDMI µC für Bildverarbeitung von Kamerabildern 
nutzen:

- zum einen von einer Sony Ericson MCA25 über eine serielle 
Schnittstelle (UART) mit 460800 Baud.
- zum anderen von einem digitalen Kameramodul C3088 mit Omnivision 
OV6620 o.ä.

Das Board soll mit beiden Kameras alternativ arbeiten können.

Nun zum Vergleich LPC2138 versus AT91SAM7S256, im folgenden mal die 
Pluspunkte, die mir jeweils aufgefallen sind:

LPC2138:
+ höhere Performance aufgrund des schnelleren Flash-ROMs und der höheren 
Taktfrequenz von 60 MHz vs. 55 MHz beim AT91SAM7 (bzw. sogar nur 48 MHz 
wenn man mit USB arbeiten will).

AT91SAM7S256:
+ 64k SRAM versus 32k beim LPC2138.
+ USB verfügbar
+ günstigerer Preis von 6,50 € versus 8,50 € (ELPRO).

Daher tendiere ich momentan zum AT91. Wenn nur nicht der 
Performance-Nachteil wäre.

Frage 1: Wieviel macht das langsamere Flash denn wirklich aus?

Frage 2: Wie kompliziert ist es, die zusätzliche 32k SRAM zur schnellen 
Code Ausführung für Bildverarbeitungsroutinen zu nutzen?

Frage 3: Wenn man den USB auch nutzen will, und damit einen 18,432 MHz 
Quartzkristall nehmen muß, kann man dann auch die 460800 Baud am UART 
verwenden (geht das fehlerfrei oder wieviel Prozent Abweichung bekommt 
man)?

Frage 4: Kann man bei Verwendung eines Quartzkristall HC 49/U-S mit 
18,432 MHz im Miniaturgehäuse auf die zusätzlichen Lastkondensatoren von 
22pF gegen Masse verzichten? (im Datenbuch steht, dass man dann darauf 
verzichten kann, wenn der Quartz eine interne Lastkapazität von 20 pF 
hat, aber ich weiß nicht, wo ich diese Info her bekomme)

Bitte helft mir beim Start.

Danke und Gruß, uffi.

Autor: tbd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nem doch gleich einen lpc236x (4,6,8)
-der ist noch schneller (75MHz)
-mehr ram/flash
-usb,eth,can,...
-kostet weniger als lpc2138

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tipp, sei dir im Klaren über den Ramverbrauch, solltest du noch
zusätzlich RAM brauchen, z.B. weil du mit div. Filter Segmentationen 
oder
Kantenextraktion machst, und die Ergebnisse dann kombinierst, oder weil 
du
timeflow analysen machst, dann, solltest du zuwenig ram haben, dann du 
das
auch nicht über tricksen zurechtbiegen.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn performance-kritische Routinen im RAM laufen, dann zählen nur noch 
Core-Typ und Taktfrequenz, nicht das Tempo vom Flash-ROM.

Autor: uffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ tbd (Gast):

Danke für den Tipp mit LPC2366/68. Im Vergleich zum LPC2138 schneidet er 
besser ab.

Kann man die 100 pins noch mit Hobby-Mitteln auf einer selbstgeätzten 
und nicht verzinnten Platine löten?

Allerdings hat der weniger SRAM als der AT91SAM7S256, nämlich 32 + 16 + 
8 =52 MB.

Danke, uffi.

Autor: tbd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, gute frage... wenn du geübt bist vielleicht ;)

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liefert die MCA25 nicht nur JPEGs? Viel spass beim dekodieren, ist 
bestimmt nicht ganz trivial.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bildsignalverarbeitung auf keinen Fall im Flash machen, sondern wie 
bereits gesagt im RAM!!!!

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann man die 100 pins noch mit Hobby-Mitteln auf einer selbstgeätzten
> und nicht verzinnten Platine löten?
Interessant. Wieso haben so viele Leute immer wieder Angst vor
ICs mit > 64Pins? Entscheidend ist doch nur das Rastermaß.
Große ICs lassen sich meiner Erfahrung nach sogar leichter löten
als kleine weil man die besser platzieren kann. QFN48 geht z. B.
deutlich besser als QFN32.
Gib dich nur nicht irgendwelchen Vorurteilen hin das ein kleines
RM auch eine kleine Lötspitze und viel Flußmittel erfordern.
Das gibt nur unsaubere Lötstellen und eine riesige Sauerei.
Ein 1.6mm Meißel (ungläubige nehmen 1.2mm) reicht für RM=0.5mm
völlig.

> Allerdings hat der weniger SRAM als der AT91SAM7S256, nämlich
> 32 + 16 + 8 =52 MB.
Dann nimm doch den 2387. Der hat (64 + 16 + 16)kB und ist kaum
teurer.

Funktionen ins RAM kopieren? Habe ich schonmal gemacht, ist
keine Hexerei aber ich kann dir aus dem Stand heraus nicht
sagen wie es geht. Das wurde hier im Forum aber sicher schon
durchgekaut.
Der Performancegewinn war auf einem 2148@60MHz aber sehr
bescheiden. Der MAM macht seine Sache offenbar sehr gut.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei LPC2000 sind RAM-Funktionen nicht so wichtig, bei AT91 hingegen 
dürfte das deutlicher spürbar werden, weil man dann ungebremst ARM-Code 
nutzen kann.

Autor: uffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lupin: Bei voller Auflösung 640x480 Pixel liefert die MCA-25 jpeg. 
Aber im Vorschau-Modus liefert sie 80x60 Pixel im RGB Format. Damit kann 
man schon was anfangen für erste Versuche.

@ all: meine Fragen 3 und 4 oben sind noch unbeantwortet. Wäre nett, 
wenn dazu auch noch jemand etwas schreibt.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 4: Keramikresonatoren gibt es mit internen Lastkapazitäten, Quarze 
m.W. nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.