www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 32kHz Erzeugung


Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jetzt such ich schon sicherlich 20 minuten im Internet nach einem 32kHz 
Generator IC mit internem Quarz und find nur blöde Artikel und Patente 
drüber ( ich vermute mal Google kennt mich schon zu gut ).

Am liebsten wäre mir eine komplettlösung.:

4 Pins mit
VBAT.:3~5.5V
GND.:
OUTPUT
aja und wenns geht EN oder VIO.

und sollte SMD sein...
lg

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, schon komisch.
Ich persönlich muss nur

OSZILLATOR 32KHZ

bei Google eingeben und schon kommt das was Du suchst.

Jochen Müller

Autor: Katapulski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann poste ihm doch hier den Link. Es ist nämlich nicht so, daß 2 
Leute mit absolut gleichem Suchtext auch gleiche Ergebnisse bekommen. 
Von wegen
GIDF.DE :-(

Metager zum Bleistift liefert wesentlich weniger Reklamemist als Google.

gez. Katapulski

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wozu sollte es so etwas geben? Wahrscheinlich mehr als 99,9% aller 
32KHz-Quarze werkeln an ICs mit internen Oszillator. Da ist kein 
externer Oszillator notwendig. Ausserdem sind die meisten nicht an den 
32KHz interressiert, sondern nur an dem einfachen Teiler um einen 
Sekundentakt zu erzeugen. Wenn es 1Hz-Quarze geben würde, wären die 
32kHz-Quarze wahrscheinlich schon ausgestorben.
Also lange Rede, kurzer Sinn: Du wirst höchstwahrscheinlich nichts 
finden.
Eine Suche in Richtung:  TTL Quarzoszillator

MfG Spess

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
toll der OV-7604-C7 is ein wenig teuer wenn man 50 Stück braucht.

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.elektronikpraxis.vogel.de/index.cfm?pid...

Oder andere Idee:
Numm doch einen SMD-RTC Chip.
Der RTC4543 hat zum Beispiel des Quarz eingebaut und gibt ein 32KHZ 
Signal an einem Pin aus. Läuft ab 3V.
Auch wenn Du die komplexen internen Zeit-Funktionen nicht brauchst, 
kannst Du den auch OHNE Controlleransachluss als Oszillator verwenden.

Jochen Müller

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wozu sollte es so etwas geben?

Gibt's haufenweise. Sogar von einem Laden der sich Swatch Group nennt. 
Jetzt rate mal warum die sich sowas zusammengebastelt haben.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Gibt's haufenweise. Sogar von einem Laden der sich Swatch Group nennt.
>Jetzt rate mal warum die sich sowas zusammengebastelt haben.

OK. Meine Äusserung war etwas aus der Hüfte geschossen. Aber wenn es die 
haufenweise gibt, warum machst du dann Jankey nicht ein paar Vorschläge?

MfG Spess

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> warum machst du dann Jankey nicht ein paar Vorschläge?

Weil auch ich nicht seine Googel- oder Digikey-Tippse bin.

Autor: Gerhard. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Dallas gibt es den DS32 Praezisions Temperaturkompensierten 
Osczillator. Vielleicht geht der zur Not.

DS3232 ist ein RTC mit integrierten Quartz. Nur muss man register 
programmieren um an die 32.768 KHz ranzukommen.

Gerhard

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Weil auch ich nicht seine Googel- oder Digikey-Tippse bin.

Dann bin ich wenigstens nicht der einzige der aus der Hüfte schiesst.

MfG Spess

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm, ich will damit einen PROZESSOR HOCHFAHREN, ich will nicht ein 
Device brauchen und den Clock Hochfahren zu können um meinen Prozessor 
hochzufahren.

lg

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>ähm, ich will damit einen PROZESSOR HOCHFAHREN, ich will nicht ein
>Device brauchen und den Clock Hochfahren zu können um meinen Prozessor
>hochzufahren.

Mm. Und was wolltest du uns jetzt damit sagen?

MfG Spess

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DS32khz wäre auch mein erster Einfall.

Man könnte ja auch mal unsere Suchfunktion 
http://www.mikrocontroller.net/search verwenden, und siehe da:
+32khz +ic bringt 41 Treffer, z.B. 
Beitrag "ds32kHz von Maxim"

oder
+32khz +erzeugen bringt 63 Treffer, da ist garantiert dabei, was Du 
suchst.

Epson wäre noch ein Hersteller, bei denen ich suchen würde.

Daneben gibt es inzwischen auch programmierbare Generatoren, denen 
kannst Du praktisch sagen, welche Frequenz Du haben willst.

Worauf kommt es Dir denn an?

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ich kein device brauche was ich man über Register programmieren 
muss, i finds a bissi lächerlich, ich stelle ne frage und dann kommen 3 
leute und versuchen sich gegenseitig mit unnötigem besserwissen zu 
übertrumpfen,

und irgendwie is meine Fragen noch immer nicht befriedigt, ein device 
für max 1~2 Euro was mir ein Rechtecksignal ausgibt mit 32kHz

es muss ja nicht genau sein, nur klein

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ds32khz is ganz nett, aber der prozessor hat ein CSP25 package, 
irgendwie wäre es nicht sehr zielführend daneben ein MONSTER von SO 
gehäuse zu platzieren :)

lg

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Vielleicht solltest du mal preisgeben, was du machen willst. Evtl. gibt 
es weitere Lösungen.

MfG Spess

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man nehme: 1 32.768kHz-Quarz, 1 CMOS-Inverter, z.B. 4049 und diese 
Seite:
http://homepage.internet.lu/animations/portland/el...

Ist die Genauigkeit egal, reicht auch ein RC-Oszillator:
http://homepages.internet.lu/absolute3/tronic/digosz1.htm

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jankey wrote:
> und irgendwie is meine Fragen noch immer nicht befriedigt

Ist auch kein Wunder, da Du ja erst jetzt mit 2 neuen wichtigen 
Anforderungen rausrückst:

> für max 1~2 Euro

> es muss ja nicht genau sein

Da geht dann wieder das große Grübeln los, wie genau ist denn nun "nicht 
genau" ???

Techniker geben Toleranzen immer in % an und nicht mit "nicht genau".


Peter

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@ Jadeclaw Dinosaur: Das hatte ich schon vor 2 Stunden im Hinterkopf. 
Hatte aber kein passende Schaltung parat.

MfG Spess

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst den Quarz als Serienresonator benützen. Also niederohmig 
ansteuern.
Eine relativ sicher Schaltung bezühlich Anschwingen ist eine 
Basisschaltung mit Emitterfolger am Ausgang. Von diesem Ausgang koppelst 
Du mit dem Quarz auf den Eingang der Basisschaltung (Emitter) zurück.

Gruß
Max

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@OP:

>ähm, ich will damit einen PROZESSOR HOCHFAHREN, ich will nicht ein
>Device brauchen und den Clock Hochfahren zu können um meinen Prozessor
>hochzufahren.

1)
DU hast noch immer nicht erläutert was obenstehende, relativ sinnlose 
Kombination von einigen beliebigen Worten nun bedeuten soll.

2)
DU hast bereits einige Links erhalten, u.A. einen wo Du Teile gemäß 
Deiner Frage in etwa Sandkorngrösse sehen kannst. Erkläre bitte erstmal 
KONKRET, warum die nicht in Frage kommen.

3)
DU hast einen konkreten Chips-Tipp bekommen (RTC4543), der kostet unter 
1 Euro/50Stück, läuft ab 2,5 Volt, muss nicht programmiert werden, hat 
einen internen Quarz, liefert 32KHZ, benötigt nur microAmps, und ist im 
SMD. Erkläre bitte erstmal KONKRET, warum der nicht in Frage kommt.

Also:
DU bist am Zug, sonst niemand!

Jochen Müller

Autor: Mensch_Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
555

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok nochmal zusammenfassend.:

Was ich suche.:

- single chip solution gesucht
- Ausgangssignal.: Rechteckig 32khz +/- wenns sein muss auch +/-10% egal 
bei welcher Luftfeuchtigkeit oder Temperatur.
- Eingangsspannung.: 5.5~2.7Vo
- Ausgangsmaximalpegel = Eingangspannung
- preislich um 3~4 Euro

Was ich nicht suche.:
- Diskrete Handbuchlösungen
- Klugscheisser
- 2 bauteillösungen

@Jochen.:
also mein chip ist 2.5x2.5x0.8mm im chip scale package. es wäre nett 
wenn der Oscillator in etwa die gleiche größe hätte oder nicht 
wesentlich größer wäre daher fallen größentechnische Monster wie SOP 
Bausteine einfach aus, wie würde das auch aussehen wenn der Prozessor 5x 
kleiner als sein Oszillator ist.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann nehm einen PIC10Fxxx im 6/sot23 Gehäuse.
Interen Oszilator mit 4 MHz, ein paar zeilen Code und fertig.
Klein und billig.
Hans

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geile idee, thx

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jankey wrote:
> @Jochen.:
> also mein chip ist 2.5x2.5x0.8mm im chip scale package. es wäre nett
> wenn der Oscillator in etwa die gleiche größe hätte oder nicht
> wesentlich größer wäre daher fallen größentechnische Monster wie SOP
> Bausteine einfach aus, wie würde das auch aussehen wenn der Prozessor 5x
> kleiner als sein Oszillator ist.
> - preislich um 3~4 Euro

Mit ähnlicher Größe wie der OV-7604-C7
(http://www.doveonline.com/item.php?ITEM=DOV011786 4 $ bei 50 Stück),
wären z.B. Epson Toyocom SG-3030LC oder Abracon ASHK.

Edit:
Die Idee mit dem PIC ist gut.
SiLabs C8051F30x gibt's im 3 mm x 3 mm QFN-Gehäuse (11-Pin)

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch geiler, dankeeeeee :)

Autor: jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier einer mit 2*3mm² für $1.80
http://www.linear.com/pc/productDetail.jsp?navId=H...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.